logo

#1

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 08:11
von UdoG | 270 Beiträge | 270 Punkte

Mal wieder ein Hilferuf aus dem Tierheim Lelenc in Ungarn, speziell an die Bulldogfreunde in Deutschland. Er wurde mir wieder von Sabine Winklmann, Dobermannrescue Hungary, weitergeleitet.
Ein EB-Pärchen, vermutlich Zuchttiere, wurde herrenlos an einer Hauptstraße aufgefunden. Die Hunde sind in sehr schlechtem Zustand. Beide Hunde haben Bißwunden, Nierenprobleme, abgebrochene Zähne. Die Hündin hat Geschwüre, deformierte Vorderbeine, Gebärmutterentzündung, Ohrenentzündung. Der Rüde hat Entropium, ein Penis-Problem, daß unfachgerecht versucht wurde zu beheben.
Beide Hunde sind sehr lieb und genießen die Zuwendung im Tierheim.
Leider ist das Tierheim Lelenc finanziell nicht in der Lage, die Hunde behandeln zu lassen. Aber man erinnert sich noch an uns, da wir schon anderen Hunden geholfen haben, z. B. Vektor.
Die Dobermannrescue Hungary will die Kosten bis zur Ausreise übernehmen, wir müssen für eine Vermittlung in Deutschland sorgen.

Lizzy und Austin


Visit MopsBlog please!


nach oben springen

#2

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 10:44
von FCROTT • Checker | 1.943 Beiträge | 2025 Punkte

oh mein gott
die armen mäuse, wenn ich könnte aber leider habe ich schon drei....
ich verstehe nicht wie menschen so sein können:nonono:
ich hoffe so sehr das den zweien geholfen werden kann,
das sie entlich ein schönes zuhause bekommen.
und vor allem das sie schnell wieder gesund werden
das das leid entlich mal ein ende hat



nach oben springen

#3

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 12:55
von teevje | 237 Beiträge | 237 Punkte

Zu diesem Thema fehlen mir wieder die Worte. Was ich für die Menschen empfinde, die so etwas den Tieren antun, kann ich nicht sagen. Haß ist zu milde ausgedrückt. Ich bin immer wieder fassungslos und ohnmächtig, wenn ich solche Nachrichten lese. Den Beiden muß schnell geholfen werden. Wie alt schätzt man die Knautschies denn? Müssen sie zusammen bleiben? Bleiben sie bis zur Vermittlung in Ungarn oder können sie sofort erst in eine deutsche Pflegestelle zum Aufpeppeln?


LG Karin, Yasmin und Tristan


:bullyforever:


nach oben springen

#4

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 13:31
von Tiffy-Mama (gelöscht)
avatar

Hallo,

müssen die beiden zusammen vermittelt werden oder geht auch einzeln? Wir das Mädel noch kastriert? Wie sieht denn die Verträglichkeit mit anderen Wuffels aus?

Bei mir ist leider Fullhouse, aber ich leite es mal an alle weiter, die ich so kenne.


nach oben springen

#5

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 13:58
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

sollen sie an endgültige heime vermittelt werden oder müssen sie schnellstens weg und somit sind auch pflegestellen gesucht?


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#6

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 14:17
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Puh, Udo, ist das heftig. Diese beiden berühren mich mal wieder gewaltig.


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen

#7

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 14:38
von UdoG | 270 Beiträge | 270 Punkte

Die Hunde werden sicherlich auch einzeln vermittelt. Jedoch nicht, bevor sie einigermaßen gesund sind. Pflegstelle oder Endstelle ist gesucht.


Visit MopsBlog please!


nach oben springen

#8

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 06.08.2008 14:50
von Dan-i | 702 Beiträge | 729 Punkte

Bei diesen Bildern fehlen mir die Worte und die Tränen in den Augen .
Das es immer noch Menschen gibt, die den Tieren so etwas an tun ist mir unverständlich. :rundumschlag:
Hoffentlich finden die beiden ein gutes zu Hause wo Sie die liebe bekommen, die Sie verdient haben.
Wir drücken ganz fest die Daumen


Amy 17.01.08 - 16.03.15
Für immer in meinem Herzen

nach oben springen

#9

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.08.2008 23:42
von Katy1973 | 5.650 Beiträge | 5668 Punkte

Oh man. Wenn ich mir doch die PS für die leider sehr kranke Hündin erlauben könnte... Ist schon klar wie alt die beiden sind?



nach oben springen

#10

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.08.2008 16:34
von teevje | 237 Beiträge | 237 Punkte

gibt es schon etwas Neues über Lizzy und Austin zu berichten?


LG Karin, Yasmin und Tristan


:bullyforever:


nach oben springen

#11

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.08.2008 16:36
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

es hört nicht auf!!!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

#12

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 11.08.2008 08:21
von UdoG | 270 Beiträge | 270 Punkte

Ich bin nun nicht gerade direkt an den Fall angeschlossen, bin nur ein Ansprechpartner auf der Suche für ein geeignetes Plätzchen.
Das Alter ist unbekannt. Die beiden waren erstmal in der Tierklinik, es geht ihnen den Umständen entsprechend gut. Z. Zt. sind sie in einer PS in Ungarn. Sie sollten möglichst zusammen vermittelt werden, weil sie sehr aneinander hängen. Die Integration in ein bestehendes Rudel dürfte problematisch werden, da der Rüde seine Hündin sehr beschützt.
Es gibt schon ein paar wenige Pflegestellenangebote, wäre schön, wenn sich weitere ergeben würden, um den bestmöglichen Platz für sie zu finden.


Visit MopsBlog please!


nach oben springen

#13

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.08.2008 13:51
von Moni28 (gelöscht)
avatar

Notfälle Lizzy + Austin, Engl. Bulldoggen, geb. ca. 2003/2004, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, EU-Pass.

Lizzy und Austin wurden von ungarischen Tierschutzkollegen auf der Straße aufgelesen. Sie befanden sich in einem erbarmungswürdigen Zustand.Beide Hunde wurden zuerst in die Tierklinik gebracht, untersucht und behandelt. Mittlerweile konnten sie in eine private Pflegestelle in Ungarn umziehen, wo sie sich nun weiter erholen.Wir vermuten, dass es sich bei dem Paar um ein „ausgemustertes“ Zuchtpaar handelt (ohne Chip oder Tätoo). Lizzy wird in ihrem bisherigen Leben viele Würfe gehabt haben, viele auch per Kaiserschnitt entbunden.

Beide Hunde sind sehr aufeinander fixiert, deshalb würden wir sie ungern zum jetzigen Zeitpunkt getrennt vermitteln. Lizzys ganzer Halt ist Austin, sie jault, wenn er nicht in ihrer Nähe ist. Austin passt auf seine Lizzy auf. Er lässt sie nicht aus den Augen und beobachtet genau, wer sich ihr nähert. In ihrer Pflegefamilie gehen sie allerdings auch bereits getrennt voneinander in den Garten.Menschen lieben beide abgöttisch. Jeder Beachtung oder Zuwendung genießen sie. Sie haben alle Untersuchungen ergeben über sich ergehen lassen.

Wie sie sich mit ihren Artgenossen vertragen, wird sich jetzt so langsam zeigen. In der Tierklinik hatten sie keinen näheren Kontakt. Zahlreiche Bissspuren zeigen, dass sie sich vermutlich bislang häufig wehren mussten.Lesen Sie dazu bitte die ausführlichen infos auf www.dobermannschutz.de .

Austin hat ein Entropium (Fehlstellung des Augenlids) beider Augen, wobei ein Auge bereits operiert wurde, das andere bereitet keine Probleme. Er hatte eine Phimose (Vorhautverengung), die ebenfalls bei der Kastration behoben wurde. Seine Zähne sind teilweise abgebrochen, jedoch aktuell ohne z. B. Entzündungen.

Lizzy hatte eine Ohrentzündung und bei der Kastration zeigten sich viele Zysten und Verwachsungen im Unterleib, diese Operation war dringend nötig. Auch ihre Zähne sind abgebrochen.Schwerwiegender jedoch ist Lizzys Behinderung durch ihre verkrümmten Vorderbeine, vermutlich durch Fehlernährung und miserable Haltungsbedingungen in der Wachstumsphase bedingt. Sie kann nur wenig laufen, scheint aber schmerzfrei zu sein. Wir erwarten noch weitere Untersuchungsergebnisse, auch wegen fraglicher Arthrosebildung. Es ist davon auszugehen dass diese Fehlstellung nicht korrigiert werden kann.

Dies bedeutet, dass beide Hunde insbesondere Lizzy, weiterhin und z. T. lebenslang gut tiermedizinisch betreut werden müssen, auch die Lebensbedingungen müssen behindertengerecht sein.Wir hoffen sehr, eingefleischte Bulldoggenliebhaber zu finden, die diesen beiden geschundenen Wesen ein glückliches, sorgenfreies Leben ermöglichen, geliebt und geachtet. Etwas was ihnen bislang verwehrt war.Weitere Infos und viele Bilder finden Sie direkt auf unserer Homepage.Kontaktobermannschutz e.V.Projekt Ungarnhilfe – Strolchi + Co. Tel. (05121) 17 44 603 ungarnhilfe(at)dobermannschutz.de oder www.dobermannschutz.de





Hoffentlich findet sich jemand der die beiden aufnehmen kann, sie haben es so sehr verdient Liebe zu erfahren !!!

[ Editiert von Moni28 am 27.08.08 13:53 ]


nach oben springen

#14

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.08.2008 18:03
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Moni, die beiden hatten wir schon, ich verschiebs mal dorthin.


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen

#15

RE: Hilferuf aus Ungarn - Lizzy + Austin

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.08.2008 21:02
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

hier der beitrag damit moni weiß wo es ist!!!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen