logo
#1

RE: @Lucy

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.09.2008 18:12
von frenchbulldog (gelöscht)
avatar

dein thema wurde entfernt.nimms einfach zur kenntnis!!!!!

aber mir ist es ein anliegen,dir noch was auf den weg mit zu geben:
ich habe dein urposting null verstanden.wahrscheinlich bin ich zu dumm.
du hast scheinbar keine ahnung von Bullis.willst einen kleintierveträglichen,problemlosen tierheimbully und nimmst dir die frechheit heraus die vermittlungen über rassespezfische hundeforen zu kritisieren.
DIESE FOREN SIND DAS BESTE,WAS NOTBULLIES passieren kann!
HIER sind die leute,die sich mit bullies auskennen und schon mancher notbully wurde als zweithund genommen und vor menschen wie dir bewahrt.
denn was glaubst du eigentlich?
du willst,kannst dir keine zeit nehmen um an eventuellen (und die wirds geben) problemen mit dem hund zu arbeiten.
er soll sich problemlos in euer familiengefüge einfügen.
wahrscheinlich willst du auch noch eine gesundheitsgarantie,denn das tier soll ja scheinbar nichts kosten.
du nennst dich TIERRECHTLERIN..........NUN.....ICH nenne mich BULLYRECHTLERIN!!!!!!
ich züchte bullies und alle züchter,die ich kenne,nehmen ihre Bullies in einem notfall ZURÜCK!!!!!!!
wir bösen züchter vertreten die rechte unserer bullies,indem wir garantieren,dass keiner in einem tierheim landet.
wir bösen züchter helfen leuten,die,wenn sie aus irgendeinem grund in not geraten,für ihren bully ein neues,schönes zuhause zu finden.
ich habe einer älteren dame,die bei mir einen bully kaufte schriftlich das versprechen gegeben,dass in krankheitsfall,pflegefall oder todesfall die hündin (inzwischen auch ein rüde,also 2 bullies) sofort zu mir kommen.das ist bei ihr auch in der wohnung gut sichtbar mit meiner telefonnummer angebracht,damit keiner dieser zwei auch nur eine stunde ins tierheim muß.

wir hier, haben ein notfallkonto.....auch ein anderes forum...und diese schlechte art der hundevermittlung hat mit hilfe dieses notfallkontos 2 österr. bullies im tierheim zu einer 2500€ teuren OP verholfen UND auch zu 2 neuen plätzen!
denn auch das mußt du einplanen..auch wenn du DAS wahrscheinlich ja auch nicht willst.....so ein hund kann aus seinem vorleben her so krank sein,dass er dir mehr kostet,als du dir vielleicht leisten kannst.
DAS wird hier aufgezeigt und so wird gewährleistet,dass hunde auf dem richtigen platz,die richtige chance für ein neues leben bekommen.
DIESE foren sind nicht nur ein austausch unter bllyfreunden,sondern haben auch das anliegen Bullies aus heimen ein neues zuhause zu ermöglichen.
als züchter sehe ich DAS als rassepflege und rassebetreuung und sowas lasse ich mir von jemanden,der sich scheinbar NULL mit bullies auskennt nicht schlecht reden bzw.schreiben.
denn mit kleintieren wirst du auch porbleme haben,wenn dein "tierheimbully" sowas nicht kennt.denn die entsprechen dem angezüchtetetn beuteschema.
auch wenn ein welpe damit aufwächst,kann er durch sein gewicht oder ungestümheit unabsichtlich so ein "kleintier" verletzen.
ob du willst oder nicht.....um kind,familie,kleintiere und bully zusammen zu gewöhnen wirst du zeit und ARBEIT (die du aber scheinbar nicht hast)aufwenden müssen.vor allem,wenn es eventuell aus seinem vorleben her ein unsozialisierter hund ist,der alles erst neu kennen lernen muß.
was meinst du wie die leute lügen,wenn sie tiere in heimen abgeben?da kommen die tierheimbetreiber meist erst vor ort auf deffizite drauf und aus einem einfachen hund kann ein problemhund werden.

so wie ich deine ganzen postings gelesen habe,hättest du gern einen problemfreien "roboterhund"........die gibts,.......die kosten nur.

also.... lass es bitte, eine gute sache schlecht zu machen,leute hier zu verunglimpfen......und weitere versuche mit neuen themen werden kommentarlos gelöscht.
MfG
Gabi Eigner


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: @Lucy

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.09.2008 18:23
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Da dem wirklich nichts mehr hinzuzufügen ist, schließe ich das Thema.

Danke, Gabi.


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen