logo

#1

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 14:44
von Kretabullys | 559 Beiträge | 559 Punkte

Mal wieder ein Schöner aus Spanien!!
http://nimga.de/v/SKU7V
Und hier die Homepage:/www.perrikus.org/machos10/athos_al.htm LG Jutta


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

Patentante von Boone (Suey):herz:
nach oben springen

#2

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 14:46
von Kretabullys | 559 Beiträge | 559 Punkte

OK, hier nochmal das Bild


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

Patentante von Boone (Suey):herz:
nach oben springen

#3

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 14:48
von playitlikeEddy (gelöscht)
avatar

Woooowww ist der schööön!!

Wie alt ist er ???

Also ich komme langsam echt in die versuchung einen Not-Bully zu uns zu holen!!


nach oben springen

#4

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 14:53
von Kretabullys | 559 Beiträge | 559 Punkte

Hier noch die Beschreibung der Orga:
ingestellt: 31.03.2010
Name: ATHOS
Alter/geboren: März 2006
Rasse: Französische Bulldogge
kastriert: ja
Grösse/Gewicht: Schulterhöhe 30cm/11,5kg
verträglich mit anderen Hunden: mit nicht dominanten Hüdinnen und Rüden
verträglich mit Katzen: unbekannt
kinderfreundlich: besser nicht
Aufenthaltsort: TH Pérrikus Madrid
tierärztliche Information: geimpft, entwurmt, Mittelmeerchecks stehen noch aus
Schutzgebühr €250 Voransicht Schutzvertrag
Kontakt: perrikusweb@gmail.com

oder füllen Sie dieses Formular aus: BEWERBUNGSFORMULAR

Beschreibung:

Athos ist eine wunderschönes gesundes Exemplar seiner Rasse. Er lebte in einer Familie mit Kindern und mehreren kleinen Hunden zusammen, die sich nicht an ihn gewöhnen konnten. Er ist gut erzogen und gehorsam, laut seinem Erzieher. Auch im Th hat er keine Probleme mit den nicht dominanten Hunden gezeigt. Er ist noch ein wenig eifersüchtig, man muss ihm zeigen wo es längs geht, er ist jedoch intelligent und gelehrig. Wir hoffen, dass Athos bald eine neue Familie ohne Kinder finden wird.


Er ist jetzt 4 Jahre alt!


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

Patentante von Boone (Suey):herz:
nach oben springen

#5

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 18:43
von NicoleA | 2.913 Beiträge | 2922 Punkte

ein Traumhund



Manni für immer in unseren Herzen!!!
Patentante von Jack und Bolle von der Kerstin :herzflagge:
und endlich auch ein Mädel in der Familie die Wilma von Frauke :herzflagge:
Mein Link


nach oben springen

#6

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 21:29
von Lilli4ever | 273 Beiträge | 282 Punkte

wenn meine nicht so ne eingebildete, eifersüchtige zicke wäre....ich würd sofort losfahren und ihn holen.

ist der schööööööööööööööööööööööööön!


LG Lilli mit Frauchen Anja
nach oben springen

#7

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 22:35
von Bruton | 54 Beiträge | 54 Punkte

Es gibt noch nen ganz anderen hübschen Rüden aus Spanien...er heißt Brino. Der hat ein unglaublich tolles Gesichtchen...ich muss ihn mal suchen ...

Schaut mal, ist der nicht goldig?

http://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/ha...ll&session=&nh=

Aber wie funktioniert das eigentlich, wenn mans ich für Hunde aus Spanien interessiert? Ich meine aus nicht allzu große Entfernung hat man ja die Möglichkeit den Hund mal kennenzulernen und man kann schauen, ob die Chemie stimmt, aber bei Hunden aus dem Ausland? Die werden doch eingeflogen, wie soll das dann funktionieren, wenn man feststellt, dass es einfach nicht passt?

Hm versteht ihr wie ich das meine? In Deutschland haben die Hunde ja schon hier eine Bleibe, aus dem Ausland werden die ja dann eingeflogen und gleich ins neue Zuhause gebracht in der Hoffnung dass es auch ohne vorherigen Beschnuppern passt?


"Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich" Thomas Bernhard


nach oben springen

#8

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.04.2010 23:08
von Bruton | 54 Beiträge | 54 Punkte

EDIT: Sorry, hab gerade gesehen, dass Brino schon einen eigenen Sräd hier hat.

Aber über eine Antwort auf meine Frage wäre ich trotzdem dankbar, wenn da jemand weiß wie das läuft


"Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich" Thomas Bernhard


nach oben springen

#9

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.04.2010 10:14
von Kretabullys | 559 Beiträge | 559 Punkte

Hallöchen,
ich habe schon einige Pflegis aus Spanien gehabt und die waren immer mit meinen eigenen Hunden zusammen. Wenn die ankommen, ist es in der Regel ja so, das die einen Transport von 3-4 tagen hinter sich haben. In der Box sieht es dann meistens nicht mehr so gut aus, obwohl die Transporteure die ja auch rauslassen. Aber es kann ja immer was passieren..
Alos, die Hunde sind meistenes eingeschüchert und brauchen erst mal ein paar tage, um sich zurechtzufinden. Ich habe nie, wirklich nie!!!Probleme mit meinen eigenen und den Pflegis gehabt. Ich war aber auch erst draussen und habe den Hunden die Möglichkeit gegeben, auf neutralem Boden den ersten Kontakt herzustellen.Später im Haus war ich die ersten Tage natürlich immer zu Hause, um zu schauen, ob es Probleme gibt.Ich denke, man muss von Anfang an klar machen, wo es lang geht, dann gibt es auch keine Probleme. Bei den geringsten Anzeichen, anknurren oder steif werden, bin ich dazwichen gegangen. Ich hab immer Glück mit den Hunden gehabt.Da ich Hunde beiderlei Geschlechts hatte,kann ich nur sagen, dass sich da tolle Freundschaften entwickelt haben. Und mein Rudel war auch zusammen draussen, wirklich toll.Ich weiss natürlich nicht, ob das immer so gut funktioniert-man sollte sich schon auf die Beschreibung des Tierheimes verlassen können.Ich habe auch einen Hund genommen, den keiner wollte, weil der angeblich bissig war. Kaum aus der Box , hat er erstmal den Pflger gezwickt. OK, Männer mag der nicht.Bei mir war es von Anfang an gar kein Thema. Ich habe ihn auch behalten, weil es schwierig war, ihn zu vermitteln. Er mag keine Kinder, keine Männer und lässt sich eigentlich nur von mir anfassen. Aber ich kann alles mit ihm machen..
So, das zu meinen Erfahrungen. Ich würde immer wieder einen Hunds aus dem Tierschutz nehmen-man sollte sich nur im Klaren sein, das die Hunde ihre Geschichte haben und einfach nicht völlig unbelastet sind. Aber nach einiger Zeit ist es einfach super schön zu sehen, wie die zu normalne Hunden werden!!!
LG Jutta


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

Patentante von Boone (Suey):herz:
nach oben springen

#10

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.04.2010 11:37
von playitlikeEddy (gelöscht)
avatar

ich habe gestern einen antrag für athos abgeschickt!!

Meine Eltern finden ihn super klasse!!

ich hoffe nur das er noch zu haben ist!!
wir haben uns alle so dermaßen in diesen wunderschönen bully verliebt das wir nicht anders können.

Wir haben zu hause zwar 2 rüden (mein eddy und einen westhighland terrier Charly) aber die haben nie probleme mit anderen hunden gehabt nicht mit hündinnen und auch nicht mit rüden.der Charly ist schon 6 jahre alt dem jucken andere hunde überhaupt gar nicht.
Und eddy ist so ein kleiner halbstarker, er bellt mal rum um aber wenn ein hund zurück bellt ist er schneller weg aöls ich gucken kann haha
also es dürfte eig kein problem sein mit athos

hoffentlich ist er noch zu haben... es hat sich noch niemand bei mir gemeldet


nach oben springen

#11

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.04.2010 11:47
von NicoleA | 2.913 Beiträge | 2922 Punkte

Oh das ist ja klassse... ich drück euch die Daumen !!!!



Manni für immer in unseren Herzen!!!
Patentante von Jack und Bolle von der Kerstin :herzflagge:
und endlich auch ein Mädel in der Familie die Wilma von Frauke :herzflagge:
Mein Link


nach oben springen

#12

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.04.2010 15:06
von MeinTerrierColin | 3.903 Beiträge | 3928 Punkte

Hallöchen!!
Total super von euch!!^^

Ich drück auch ganz fest die Daumen, dass das alles so klappt!!
Auch mit den Hunden, dass die sich alle verstehen.. Da bin ich mir bei meinem ja auch so unsicher..*nmss*
Naja und natürlich meine Mutti, die muss auch erst noch überredet werden..
Gibts da irgendnen Trick den du mir verraten könntest?

Auf jeden Fall, Däumchen sind gehalten!!




nach oben springen

#13

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.04.2010 21:03
von playitlikeEddy (gelöscht)
avatar

Habe heute die Absage für Athos bekommen:mauer:

Die wollen ihn lieber als Einzelhund vermitteln

mano


nach oben springen

#14

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.04.2010 22:28
von Katy1973 | 5.650 Beiträge | 5668 Punkte

Irgendwann ist auch euer Bully dabei



nach oben springen

#15

RE: Rüde aus Spanien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 11.04.2010 09:47
von Kretabullys | 559 Beiträge | 559 Punkte

Hallöchen, das verstehe ich mit der Absage aber nicht-im Text steht, verträglich mit nicht dominaten Hündinnen und Rüden-dann sollen Sie doch reinschreiben, dass er nur als Einzelhund vermittelt werden soll. Find ich jetzt nicht so gut...
Aber ich hoffe, Ihr findet noch Euren Bully!
LG Jutta


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

Patentante von Boone (Suey):herz:
nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen