logo

#16

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.04.2006 12:41
von Frieda1812 (gelöscht)
avatar

Guten morgrn wir haben da auch mal angerufen wegen Gremy von uns wollte sie noch 300,- schutzgebühr haben. Euch noch ein schönes wochenende.

lg katrin marcel und FRIEDA





:bullyforever:



nach oben springen

#17

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.04.2006 13:28
von Fiete87 (gelöscht)
avatar

Hoffentlich kommt Gremy in gute Hände...diese Unterlippe,och nee,ist der niedlich.:kussen:



nach oben springen

#18

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.04.2006 21:03
von spice68631 (gelöscht)
avatar

Hallöchen!!!
Da ich schon ewig nach einem 2ten Bully suche,
hab ich Gremy natürlich schon gesehen,
hab auch mit der Frau Strey geredet,
die war voll unfreundlich...
Und dann mit der Frau Brink,die war echt nett,
konnte mir aber nichts genaues sagen
und bei der anderen geht entweder niemand rann,
oder ist besetzt oder der AB geht rann...
Na toll
Naja..
Ich probier es weiter....



nach oben springen

#19

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 12:30
von sandie | 260 Beiträge | 260 Punkte

Hallo euch allen,

ich habe am Sonntag mit Frau Schürmann gesprochen.

Habe halt gesagt das ich Interesse an dem süssen Kerl habe und ich hier eine kleine Hundedame habe die sich über einen Freund freuen würde.

Naja, dann wurde ich erstmal ausgefragt, wie das sei wenn meine Kleine läufig ist, meine Antwort das dann wohl einer von beiden kastriert werden würde, da ich ja keine Babys haben wolle.

In welcher Etage ich denn Wohnen würde?
In der 3.Etage, da war Frau Schürmann aber garnicht von angetan und meinte aber es gibt einen Aufzug? Ich nein.
Aber ich würde mein Tier doch nach oben tragen?
Ich: nein, sie flitzt nach oben und wieder runter.
Dann fing sie an mir einen Vortrag über die Rückenprobleme der Bullys zu halten. Das weiss ich doch alles, ausserdem lasse ich mein Tier regelmässig vom Tierarzt untersuchen.

Ich frage mich ob das wirklich nötig ist mein Tier fünf mal am Tag rauf und runter zu tragen?

Naja, wir sind dann so verblieben, das ich Mitte der Woche nochmal anrufe, weil sich eine Fam. den Kleinen erstmal anschauen wollen.

Hoffentlich ist er noch da wenn ich anrufe hab mich echt verliebt. Zur Not schleppe ich das Tier auch egal wohin.

LG
Sandra



nach oben springen

#20

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 12:55
von Souris (gelöscht)
avatar

Sandra, bitte nicht gleich an die Decke gehen, wenn ich auch der Meinung bin, dass ein Bully( generell keine kurzbeinigen Hunde) nicht 1-5 x tägl. bis in die dritte Etage selber flitzen sollte. Halte ich persönlich garnichts von. Hat man den Schaden, ist das Geschrei groß. Frau Schürmann ist da sehr wählerisch und ich glaube nicht, dass sie Euch den Hund unter diesen Umständen geben wird.



nach oben springen

#21

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 13:11
von sandie | 260 Beiträge | 260 Punkte

Liebe Elke,

aber was soll ich tun, das Haus gehört uns?

Will dem Hund ja ein Zuhause geben und bin auch bereit ihn dann zu tragen, will ihm ja nicht schaden.Habe bei meiner Kleinen auch damit angefangen sie zu tragen.

Es ist auch völlig in Ordnung das Frau Schürmann sehr wählerisch ist, wäre ja schlimm wenn Sie irgendeinem X-beliebigen den Hund überlässt.

Also sollte ich mich doch eher nicht mehr dort melden?

Jetzt bin ich doch ein bisschen geknickt.

LG
Sandra



nach oben springen

#22

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 13:28
von Fiete87 (gelöscht)
avatar

Wir haben auch ein Haus über 2 einhalb Etagen! Habe mir noch gar keine Gedanken darüber gemacht,das Fiete die 12 Treppenstufen 4-8 mal am Tag hoch rennt!!! Ups...Hilfe! er rennt mit doch ständig hinterher,hoch und runter.



nach oben springen

#23

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 17:47
von Souris (gelöscht)
avatar

Auch wir wohnen im eigenen Haus im ersten Stock es sind 2x8 Stufen nach oben. Ich bezog das auch mehr auf den dritten Stock. Selbst bei den Molossern wird darauf geachtet das sie nicht zuviele Treppen laufen müssen.
Wenn die Hunde getragen werden sehe ich selbstverständlich kein Problem darin. Aber schon bepackt mit Taschen muß der Hund wohl wieder laufen. Alles Mal ist kein Problem. Ich sehe es nur auf Dauer und daür finde ich es halt nicht gut. Könnte das Thema noch ausweiten, möchte aber hier keine unnützeen Diskussionen anfangen. Sollte auch nur mal zum Nachdenken im Sinne für unsere kurzbeinigen Freunde sein.



nach oben springen

#24

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2006 19:09
von E T • Bully-Experte | 12.582 Beiträge | 12582 Punkte

Ist zwar jetzt OT - vielleicht sollten wir einen Thread "Treppen" aufmachen ... .

Ich meine nur ... wir hatten vorher auch eine Treppe - und wennn man wirklich will trägt man den Hund nicht nur anfangs ... .
Mit 2 Hunden läuft man dann ja einige Male öfter wenn man mal kurz zum Klo muss .... .
Bis 20kg (pi mal Daumen) ist das ja auch kein Problem.
Natürlich kann man das nie für andere sagen, ich weiss das nur für mich und mein Verantwortungsbewusstsein.

Übrigens komme ich wenn ich mit den Hundis draussen bin nie mit Taschen nach Hause ... .



Ich hoffe Gremy bekommt einen wundervollen Platz ... ob mit oder ohne Treppe!

[ Editiert von E T am 02.05.06 19:10 ]



nach oben springen

#25

RE: Gremy 10/2005 aus Sicherstellung

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.05.2006 13:40
von spice68631 (gelöscht)
avatar

Gremy ist Vermittelt!



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen