logo

#16

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 22:59
von Sonnenhunde • Bully-Experte | 20.016 Beiträge | 20091 Punkte

Ohhhh ist die zuckersüß!!! Die würde ja auch perfekt zu meinem Palü passen *schmelz*....
Und Hamburg wäre auch sooo schön dicht....
Wie gut, daß ich kein Geld habe!



nach oben springen

#17

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:02
von Tanja2405 | 1.313 Beiträge | 1313 Punkte

Wir können ja hier alle sammeln und zusammenschmeißen.



nach oben springen

#18

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:06
von Staffbullandfrenchbull (gelöscht)
avatar

hmmm was kann das denn sein

Zitat
Gepostet von BullMo Emma

Zitat
Gepostet von Staffbullandfrenchbull
[quote]
Sie sagt nur da die Kastration noch nicht so lange her sei
müßte sie öfters strullern und sie bekäme deswegen im moment noch Tabletten



Also Jule wurde vor einem halben Jahr kastriert und Emma vor 3 Wochen.
Beide haben vielleicht 2 Tage lang, wegen der OP und der Medikamente, etwas mehr als normal gepullert.
Das war aber auch wirklich nur 2 Tage lang, und Tabletten mußte keine von beiden deswegen nehmen.

Also wenn die Kastration schon vor einiger Zeit war, ist das nicht normal.

Habe außer meinen beiden jetzigen Mäusen schon 3 Hündinnen kastrieren lassen, jedesmal ohne Puller-Probleme.




nach oben springen

#19

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:14
von Tanja2405 | 1.313 Beiträge | 1313 Punkte

Da ich leider deinen Namen nicht weiss, steht leider nicht drunter , sprech ich dich mal ohne Namen an.

Guck sie dir Sonntag ganz genau an: Fell, Krallen, wie sie atmet, spiel ein wenig mit ihr und hör dir an wie sie dann atmet etc.

Nimm sie nicht direkt mit, sondern frage hier nach, was dir alles aufgefallen ist, ob es in Ordnung ist, oder ob wir hier eher bedenken hätten. Dafür sind wir schließlich alle hier im Forum um uns zu helfen.



nach oben springen

#20

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:16
von E T • Bully-Experte | 12.582 Beiträge | 12582 Punkte

Nun - mal ganz ehrlich.
Ich habe 2 Hunde aufgenommen ohne zu wissen ob bzw was sie für sie Probs haben.
Mir wurde nicht wenig nicht gesagt und ich liebe meine Hunde ohne Ende - aber das ärgert mich trotzdem weil ich von den Menschen enttäuscht bin.
merlin hat viel mehr Macken als die Leute sagten - ich hätte ihn auch bewusst mit diesen Macken genommen.

Sollte die Püppi wirklich undicht sein sollte die Frau das auch so sagen.
Ich persönlich würde deswegen einen Hund nicht nicht nehmen - aber ich wüsste es gern vorher.
Sabine - frag die Frau besser direkt was der TA gesagt hat.
Wegen den 200 Euro hab ich dir ja geschrieben das auch 500 Euro normal wären.
Kann natürlich sein das die Leute einfach nicht dran verdienen wollen - das habe ich nämlich auch schon erlebt.


Das eine Hündin nach der OP tropft und das normal sein soll habe ich noch nicht gehört.
Das soll jetzt nicht heissen das ich genau weiss das es nicht wieder iO kommt.
Ich weiss es wirklich nicht.

Ich hoffe für die Püppi das sie einen guten Platz bekommt, auch wenn sie vielleicht wirklich undicht sein sollte.

Mein Merlin pinkelt hin und wieder ein.
Wahrscheinlich wird es wenn es kalt wird wieder schlimmer - aber er ist bei mir und ich liebe ihn. Ich kann damit besser leben als ohne ihn.



nach oben springen

#21

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:17
von farso | 6.272 Beiträge | 6272 Punkte

Prima Idee. Allerdings, wenn man sich einmal verliebt hat fällt es sicher schwer das Mäuschen nicht gleich mit zu nehmen.



nach oben springen

#22

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:17
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Es kann passieren, daß Hündinnen nach einer Kastration zu Inkontinenz neigen.

Wie gesagt es kann, muß aber nicht.

Habe bei keiner meiner Hündinnen Probleme gehabt. *dreimalaufholzklopf*

Ich würde nochmal nachfragen wie lange die OP her ist, und dann beim TA meines Vertrauens nachfragen.

Meine Traum-TÄ würde mir ohne Umschweife sagen, was sie davon hält.



nach oben springen

#23

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:20
von farso | 6.272 Beiträge | 6272 Punkte

Ich will auch meinen Traumtierarzt finden.



nach oben springen

#24

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:21
von Tanja2405 | 1.313 Beiträge | 1313 Punkte

Kann ja sein, dass sie damit leben kann, sollte die Kleine undicht sein. Nur sollte man darauf vorher vorbereitet sein. Auch über weitere eventuelle Krankheiten sollte sie vorher informiert sein, denn sowas kann ganz schnell sehr teuer werden. Wenn man es vorher weiss und die Kleine trotzdem möchte ist auch alles o.k.



nach oben springen

#25

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:26
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von farso
Ich will auch meinen Traumtierarzt finden.



Tja, ich habe lange nach ihr gesucht, und sie Dank Tanja gefunden.

Angie und Mizi sind auch sehr mit ihr zufrieden, also was will man mehr ?

Ach ja, meine beiden Mäuse ziehen um die Wette wenn es in die Praxis geht, und können nicht schnell genug drankommen.

Und genau deshalb ist sie unsere Traumtierärztin !!



nach oben springen

#26

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:28
von E T • Bully-Experte | 12.582 Beiträge | 12582 Punkte

Natürlich.

Ich finde es nur eben SCHÄBIG wenn es heisst sie bekommt Tabletten und das geht wieder vorbei wenn es nicht stimmt.
Wie gesagt - es wird gern beschönigt und vergessen damit der Hund einen Platz findet.
Deswegen sollte man ruhig nachfragen?!

Sabine, sagte sie direkt die Püppi tröpfelt nach der OP und bekommt dagegen Tabletten?
Soll ich mal gucken ob ich dazu was rausfinde?


Wegen anderen möglichen Probs - wenn ich mir einen Welpen hole weiss ich vorher auch nicht was da kommen mag!
Mal ganz ehrlich, man kann nie hineingucken und "Pech haben". Blöd ist es eben nur wenn die Leute lügen und verschweigen. Das finde ich böse.



nach oben springen

#27

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:29
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von Tanja2405
Kann ja sein, dass sie damit leben kann, sollte die Kleine undicht sein. Nur sollte man darauf vorher vorbereitet sein. Auch über weitere eventuelle Krankheiten sollte sie vorher informiert sein, denn sowas kann ganz schnell sehr teuer werden. Wenn man es vorher weiss und die Kleine trotzdem möchte ist auch alles o.k.



Das sehe ich genauso.

Denn es ist auch dem Tier gegenüber unfair, den neuen Besitzer über eventuelle Krankheiten und Probleme im Unklaren zu lassen.



nach oben springen

#28

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:30
von E T • Bully-Experte | 12.582 Beiträge | 12582 Punkte

Müsste sie öfter strullern oder tröpfelt sie?
Das ist nun die Frage denke ich.

Öfter strullern ist nicht so schlimm denke ich.
Muss meine Püppi auch.



nach oben springen

#29

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:32
von Tanja2405 | 1.313 Beiträge | 1313 Punkte

Angi, du hast ja recht. Da sie aber glaube ich keinen Bully hat, ist es für sie schwer den Bully zu beurteilen. Und wenn die Kleine, was ich nicht hoffe, was hat, das richtig ins Geld geht, sollte sie halt einfach vorbereitet sein. Ich will ihr auf keinen Fall die Kleine madig machen. Nur muss sie sich auch bewußt sein, dass sie die Kleine dann auch nicht mehr abgeben kann, wenn Probleme auftauchen sollten.



nach oben springen

#30

RE: Neues zu hause gesucht

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.06.2006 23:34
von E T • Bully-Experte | 12.582 Beiträge | 12582 Punkte

Zitat
Gepostet von BullMo Emma


Denn es ist auch dem Tier gegenüber unfair, den neuen Besitzer über eventuelle Krankheiten und Probleme im Unklaren zu lassen.



Dem kann ich natürlich nur zustimmen.
Aber das ist doch kein Grund keinen "älteren" Hund aufzunehmen?!
Das muss man den (Vor-)Besitzern sagen...nicht den möglichen Interessenten.

Ich würde jederzeit wieder einen älteren Hund aufnehmen - und das Risiko eingehen.

Wie gesagt - das Risiko (bezüglich der Gesundheit) habe ich bei einem Welpen doch auch.



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Ein eigenes Forum erstellen