logo

#1

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 08:35
von Nicole (gelöscht)
avatar

Hallo Bullyfreunde,
mein Mann und ich, haben gestern das ok von unserer Vermieterin bekommen, dass ein 2. Hund bei uns einziehen darf. Mein Mann möchte in jedem Fall eine französische Bulldogge haben. Nun schaue ich schon seit Wochen im Internet nach einem FB und es werden ja auch jede Menge angeboten. Ich bin dafür, dass wir uns erst einmal nach einem Notbully umsehen sollten, aber mein Mann möchte gerne einen Welpen haben. Nun bin ich hier, um Euch zu fragen,ob es vielleicht auch Welpen zu vermitteln gibt, die irgendwo rausgeholt wurden wo es ihnen nicht gut ging oder ähnliches? Wir möchten auch keinen von Ost-Züchtern kaufen, weil ich mal hörte das diese Menschen schlimme Dinge mit der Zucht treiben, ist das war? Oder kann man diese auch in Betracht ziehen? Wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet.
LG, Nicole:bully:


nach oben springen

#2

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 09:11
von Projahn2006 (gelöscht)
avatar

Hallo Nicole

Erst mal muss ich dir sagen, dass es nicht immer leicht mit einem Notbully ist, habt ihr überhaupt schon Erfahrung mit Hunden??? habt ihr ja schon, habe ich über lesen
Wie sieht es mit der Zeit bei euch aus??, weil ein Notbully bzw. ein Welpe sehr viel zeit zur Eingewöhnung braucht.
kennst ihr euch überhaupt schon mit der Rasse aus????, was sie für Bedürfnisse haben usw.???

Ich will hier jetzt nicht sagen das ihr euch vielleicht nicht auskennt, aber es ist immer sehr traurig wenn man ein Notbully bzw. ein Welpe wieder weg geben muss, weil man nicht klar kommt mit denn kleinen, am besten informierst du dich erstmal richtig über unsere sehr schöne Rasse.:nummer1:

Bitte nicht böse sein!?, wir wollen alle hier nur das Beste für unsere kleinen.

Mit freundlichen Grüßen Steven

[ Editiert von Projahn2006 am 21.10.07 9:22 ]


nach oben springen

#3

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 09:23
von Sonnenhunde (gelöscht)
avatar

Hi Nicole,

das hat nicht unbedingt was mit "Ost"-Züchtern zu tun, es gibt auch im Westen genug "Züchter", die sich so bezeichnen und im Grunde verantwortungslos handeln - da muß man sich schon seeehr genau erkundigen!

Genauso gibt es im Osten absolut renomierte und seriöse Züchter.....wie gesagt, man muß sich informieren!


nach oben springen

#4

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 09:56
von Nicole (gelöscht)
avatar

Hallo,
selbstverständlich bin ich Dir nicht böse, Du meinst es doch nur gut. Also, ich würde mich vielleicht nicht gerade als "Hundeflüsterin" bezeichnen, aber ein bissel weiss ich schon Bescheid. Meinen jetzigen Hoppser( Chiuahua- Spitz - Mix), habe ich auch aus schlechter Haltung. Er wurde mit 15 Artgenossen in einem Verschlag gehalten und der Besitzer kippte alle paar Tage eine Dose Futter durch eine Luke, könnt Ihr Euch ja vorstellen, was da drinne los war
. Hab ihn nun 8 Jahre, er war sehr aggresiv und wollte die Leute auf der Strasse anfallen, war jahrelang nicht stubenrein zu bekommen und wenn Besuch von mir sich bewegte wollte er auch gleich zubeissen. Hab mehr als einmal Ärger wegen dem Stinker gehabt. Aber wer einmal bei mir ist bleibt auch bei mir, was auch passiert .


nach oben springen

#5

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 10:17
von Projahn2006 (gelöscht)
avatar

Hallo Nicole

Das hört sich doch schon mal sehr gut an, Was meinst du denn mit Ost Züchtern????

Wie schon gesagt wurde die Züchter aus den Ost EU Ländern sind nicht alle Schlecht:nonono:, aber man muss sich sehr informieren über die.

Wenn Du/Ihr euch für ein Welpen entscheidet, dann doch mit Papieren oder???.

Mit freundlichen Grüßen Steven


nach oben springen

#6

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 10:40
von lekre | 2.518 Beiträge | 2537 Punkte

hallöchen

Also zu den Papieren mal was gesagt, die braucht man nur wenn man züchten oder auf ausstellungen gehen will.
Da ich beides nicht möchte habe ich auch keine.Das ist immer hin eine kosten frsge.
Mein FB ist von einer seriösen Hobbyzuchtund ich möchte sie (Piper) nur Lieben,Knuddeln und viel Spaß haben.

gruß Claudia:bullyforever:


Lieben Gruß Claudia

nach oben springen

#7

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 10:45
von allundra (gelöscht)
avatar

Hallo Claudia,

was würdest du als seriöse Hobbyzucht bezeichenen?


nach oben springen

#8

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 10:49
von Bully2006 | 2.496 Beiträge | 2498 Punkte

Bullys sind meine grosse Liebe:herzflagge:

Grüsse von Gudrun








http://www.gesunde-bulldoggen.de


nach oben springen

#9

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 10:52
von allundra (gelöscht)
avatar

Gudrun


nach oben springen

#10

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 11:07
von Shinos Emely (gelöscht)
avatar

lekre ich finde deine aussage sehr kritisch.

die begründung warum kein hund mit papieren finde ich sehr gefährlich.egal ob man züchten will oder nicht.ob es ein ausstellungs hund wird oder ein familien hund.

die kosten sind finde ich da ein faktor der es nicht alleine bestimmt.
in den meisten fällen (wohlgemerkt nicht in allen ) kannst du bei einem hund mit papieren vieles ausschließen was bei einem hund ohne papieren nicht ausschließbar ist.

ich werde ( bis auf not-bullys ) immer darauf achten das es ein hund mit "richtigen" papieren ist da.dies tu ich obwohl ich weder züchten noch ausstellen möchte.es wird alleine aus dem grund gemacht vermehrern keine chance zu geben und um die ordentliche zucht ( wo auf die gesundheit / ausschluß von erbkrankheiten / keine dauerdeckung der hündin ) geachtet wird !

lg Shino


nach oben springen

#11

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 12:06
von Burgelchen (gelöscht)
avatar

@ Shino

Ich bin ganz deiner Meinung


nach oben springen

#12

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 12:47
von Watteau (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von Bully2006
Gedanken und Tatsachen.doc



Gudrun,

in diesem Zusammenhang habe ich mir nach längerer Zeit Eure Homepage wieder mal angesehen.
Ich finde jeder Bull-Neuling sollte sich diese Homepage ansehen und die Tipps und Ratschläge nutzen.
Dann kann er gleich hier im Forum als Fortgeschrittener
auftreten.

liebe Grüße

Karl + Fabio


nach oben springen

#13

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 12:53
von Coopwutz • Checker | 6.856 Beiträge | 7230 Punkte

ich frage mich wieso noch immer gesagt wird, ich brauche keinen hund mit papieren ich will nicht austellen...

wieviele hier im forum haben hunde mit papieren und gehen auch nicht austellen?! Die Papiere sprich Dokumente sind nicht nur ne Zulassung zu Austellungen sondern auch eine Information das die Vorfahren Gesundheitlich untersucht wurden und das möglichste getan wurde um krankheiten etc auszuschließen.


Liebe Grüße von Kati, Woody & Lotte mit Coopwutz für immer im Herzen!


nach oben springen

#14

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 14:27
von Little Blacky (gelöscht)
avatar

@Kati

Ja genau - du hast völlig recht! Ich habe ja jetzt bereits Notbully Nr. 3, weil ich mir eben die Züchterpreise (DIE ABSOLUT BERECHTIGT SIND IN EINER SERIÖSEN ZUCHT!!!!!!!)auch nicht leisten kann. Aber wenn es mal irgendwann klappt mit einem Welpen kommt für mich auch nur ein Bully mit Papieren in Frage - weil ich da eben die Gewähr habe, das für seine Gesundheit alles menschenmögliche getan worden ist. Und dabei ist es egal, ob der Hund aus Ost oder West kommt. Die du champagne - Hunde von Kinga sind ja wohl der beste Beweis, das aus dem Ostblock ganz hervorragende Hunde kommen - sonst wären sie ja hier bei uns nicht so verbreitet.

Solange da aber bei mir eben die Mittel fehlen, werde ich weiterhin Notbullies aufnehmen. Ich finde es beglückend, wenn aus einem verängstigten oder sonst verunsicherten Elendsbündel ein fröhlicher, zufriedener Hund wird, der sich wieder seines Lebens freuen kann - und das ist mir jeden Streß und Frust in der Anfangszeit wert.


nach oben springen

#15

RE: Suche französisches Bulldoggenmädchen!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.10.2007 15:04
von Projahn2006 (gelöscht)
avatar

Sylke ist der Lebende beweiß, das es auch mit ein Notbully geht, ich denke da sind wir alle sehr stolz auf die Sylke das Sie auch die zu sich nimmt die keiner mehr haben will, das ist immer sehr schade und auch sehr Traurig finde ich, das es imemer noch welche gibt .
Sylke und die die Notbully bei sich aufnehmen, macht weiter so.:nummer1:

Mit freundlichen Grüßen Steven

[ Editiert von Projahn2006 am 21.10.07 15:05 ]


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen