logo

#1

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 20:48
von Pina | 1.749 Beiträge | 1749 Punkte

Hallo!
Im Tierheim Essen sitzen zwei Bullys(Geschwister) noch recht jung
mit Demodex und werden nur zusammen vermittelt!

Liebe Grüsse

Pina




Liebe Grüsse - Pina


nach oben springen

#2

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 21:15
von Miri87 | 3.874 Beiträge | 4191 Punkte

Mein Gott sind die süss....
Der kleine Rüde bricht mir das Herz, wenn sie alleine verm. werden würden würde ich ihn sofort holen. Er ist genuso wie ich mir das vorstelle
Gruss Miriam


VG Miriam und Mausi


Das Verhaltens eines Menschen mir gegenüber sagt immer etwas über ihn aus, nie über mich.
Und die Art, wie ich emotional darauf reagiere, also das Gefühl, das dieses Verhalten in mir weckt, hat immer etwas mit mir zu tun und nie mit ihm.
(Safi Nidiaye)

nach oben springen

#3

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 21:20
von Jackminchen (gelöscht)
avatar

:sabberh die sind ja alle beide so toll:blinky:

Ich brauch dann doch bitte mal nen Bauernhof

[ Editiert von Jackminchen am 18.03.09 21:20 ]


nach oben springen

#4

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 21:33
von Beasty | 497 Beiträge | 497 Punkte

Kann mal jemand nen Link einstellen? Würde gern mal schauen. Und wie stark ist die Krankheit bei denen ausgeprägt? Gibt ja meines Wissens einige Stadien.


Liebt eure Hunde, solange ihr noch könnt. Es kann viel zu schnell vorbeisein und dann ärgert man sich, die Zeit nicht genossen zu haben.

Grüße von Jens und Lady Tiffy vom Sofa

Ruhe in Frieden meine süsse kleine Adele


nach oben springen

#5

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 21:34
von Bullynise | 12.023 Beiträge | 12061 Punkte

Es grüßen euch Nise und Bubi

nach oben springen

#6

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 21:53
von Beasty | 497 Beiträge | 497 Punkte

Unser Bully soll Demodexmilben an den Füssen gehabt haben,weswegen er die sich immer wundgeleckt hat. Unsere Tierärztin hat uns dann ein Mittel aus den USA gegeben, was wir ihm ziemlich lange geben sollten. Ist aber in Deutschland nur für Schweine und andere Nuttiere freigegeben, aber damit will sie die besten Ergebnisse gehabt haben, Unser Dicker hat das aber nicht vertragen. Ihm gings total schlecht nach 3 Tagen und er hat nur gekotzt. Deswegen haben wir das abgesetzt und zurückgegeben. Gibts denn was anderes wirksames? Und durch die Milben ist das doch ansteckend oder?


Liebt eure Hunde, solange ihr noch könnt. Es kann viel zu schnell vorbeisein und dann ärgert man sich, die Zeit nicht genossen zu haben.

Grüße von Jens und Lady Tiffy vom Sofa

Ruhe in Frieden meine süsse kleine Adele


nach oben springen

#7

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 23:01
von acan | 44 Beiträge | 44 Punkte

Das ist nicht ansteckend. Die Milben hat jeder Hund. Nur wenn das Immunsystem geschwächt ist, kommt es zu Hautproblemen und Haarausfall. Auf keinen Fall sollte man sich Cortison-Tabletten geben lassen, weil die das Immunsystem schwächen und dann explodiert es förmlich nach einer kurzen besserung. Gut hilft Advocate oder Promeris verbunden mit Stärkung des Immunsystems.

LG Aaron


Aaron & seine Toula


nach oben springen

#8

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 23:23
von Blackeyes | 181 Beiträge | 181 Punkte

Unser Schatz hatte mit ca. 5 Monaten auch Demodex. Wir waren erschüttert. Er hat sich alles aufgekratzt und total wund geleckt. Ich war oft am weinen, weil er mir so leid tat. Er musste dann so eine Halskrause tragen, damit er es sich im Gesicht nicht weiter aufkratzt. Er hat dann ein Mittel bekommen, welches wir ihm alle 4 Wochen in den Nacken aufgetragen haben. Den Namen weiß ich nicht mehr genau. Außerdem hat er ein Shampoo bekommen damit haben wir ihn dann oft gebadet. Nach ungefähr 4 Monaten war es dann überstanden. Es war langwierig und teuer, aber heute hat er keinerlei Beeintrechtigung dadurch.

Hier mal ein Foto aus der Zeit




Und das ist er heute,es ist nichts mehr zu sehen




Ein Mittel was in Deutschland nicht legal für Hunde ist wprde ich nicht anwenden. Ich würde dann den TA wechseln.





nach oben springen

#9

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 18.03.2009 23:53
von marlene710 • Checker | 4.885 Beiträge | 5229 Punkte

was ein unterschied, ist ja ein richtig schöner kerl geworden!
ist bitter wenn sie kratzen und kratzen und man nicht wirklich was tun kann aber ihr habt das ja toll hingekriegt



Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
und erst recht nicht, wie andere es gern hätten



grüße manu


nach oben springen

#10

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.03.2009 08:40
von Jelly Bean | 581 Beiträge | 581 Punkte

Jelly hatte auch mit Demodex zu kämpfen, aber wir haben es mit dem Baden (Ectodex) und Advocate super in den Griff bekommen! Zusätzlich haben wir noch das Immunsystem gestärkt(http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/indemodex.html)
Also finanziell war es nicht wirklich ein großer Aufwand und jetzt ist auch nichts mehr zu sehen und dass nach ca. 2,5 Monaten!

Hoffentlich finden die beiden ein schnelles und gutes Zuhause!


Liebe Grüße
Tanja und Jelly




nach oben springen

#11

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.03.2009 09:26
von Dan-i | 702 Beiträge | 729 Punkte

Amy leckt sich immer die Füße so wund, kann das auch Demodex sein?
Eigentlich hat sie eine Hausstaubmilbenallergie und bisher dacht ich immer das kommt daher.


Amy 17.01.08 - 16.03.15
Für immer in meinem Herzen

nach oben springen

#12

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.03.2009 11:36
von Gracie | 192 Beiträge | 207 Punkte

Hallo Dan-i,

ob es Demodex ist oder nicht, kannst du ganz einfach rausfinden, indem du vom TA eine Probe nehmen lässt. Ich kenne das Pfotenlecken aber eigentlich nur von Hunden mit Allergien und nicht von Demodex-Hunden-

LG Katharina


Liebe Grüße Katharina, Grace und Bruno


nach oben springen

#13

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 19.03.2009 12:03
von Beasty | 497 Beiträge | 497 Punkte

Unser Bully hat sich wie erwähnt die Füsse wundgeleckt und da waren es Demodexmilben. Haben ihn immer Schuhe angezogen, wenn er allein war oder über Nacht.


Liebt eure Hunde, solange ihr noch könnt. Es kann viel zu schnell vorbeisein und dann ärgert man sich, die Zeit nicht genossen zu haben.

Grüße von Jens und Lady Tiffy vom Sofa

Ruhe in Frieden meine süsse kleine Adele


nach oben springen

#14

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 20.03.2009 18:37
von marlene710 • Checker | 4.885 Beiträge | 5229 Punkte

sagt mal, stell ich mich an oder ists ein bißchen komisch 2bullys im besten rüpelalter, ohne grundgehorsam und mit demodex als "für anfänger geeignet" zu vermitteln?



Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
und erst recht nicht, wie andere es gern hätten



grüße manu


nach oben springen

#15

RE: " Franzosen mit Demodex

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 20.03.2009 20:32
von Miri87 | 3.874 Beiträge | 4191 Punkte

Vorallem wenn da schon dabei steht,dass Kalima Siroccos Chef ist ... nein, ich stimm dir da zu, ich find diese Beschreibung auch nicht so berauschend.
Das ist wohl das Schicksal der kleinen Hunde :mauer:


VG Miriam und Mausi


Das Verhaltens eines Menschen mir gegenüber sagt immer etwas über ihn aus, nie über mich.
Und die Art, wie ich emotional darauf reagiere, also das Gefühl, das dieses Verhalten in mir weckt, hat immer etwas mit mir zu tun und nie mit ihm.
(Safi Nidiaye)

nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen