logo
#1

RE: Bully Schwemme auf GC bei Lynes Schwester

in Bullies suchen ein Zuhause 11.03.2013 21:50
von Mic • Bully-Gott | 27.059 Beiträge | 27137 Punkte

Hallo zusammen, folgende Mail erreichte mich die Tage, bei Karin und Michaela (Lynes Schwestern) ist eine Bully Schwemme ausgebrochen...

Hallo Michaela,
ich hoffe bei Dir läuft alles gut. Schau doch mal auf meiner Seite (www.armehunde.com) - bei mir ist die Bully-Schwemme ausgebrochen. Zwei davon - das engl. Mädchen und ein engl. Rüde (Lady Di und Charles) haben Filaria, die muß ich erst behandeln - die müssen auf jeden Fall noch mindestens 2 Monate bei mir sitzen. Alle anderen wären ausreisefertig. William hat zwar auch noch eine Bißverletzung, die behandeln wir aber auch gerade. Vielleicht findet sich im forum jemand, der auch einem alten Bulli noch eine Chance gibt. Lieb sind sie alle - und so im Rudel wirklich toll. Könntest du sie bitte wieder ins Forum setzen?
Danke und ganz liebe Grüße,
Michaela

































































Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen

#2

RE: Bully Schwemme auf GC bei Lynes Schwester

in Bullies suchen ein Zuhause 12.03.2013 22:07
von Bullyversteher | 217 Beiträge | 319 Punkte

hallo ihr lieben,

die bullys sind ja zum schießen

hilft man denen, wenn wir als tierheim uns anbieten oder stößt das eher auf nase rümpfen???

liebe grüße

ps: die leishmaniose-kranke chloe aus alicante, die wir übernommen hatten (war auch hier vorgestellt), ist übrigens am letzten samstag in ihr neues zuhause umgezogen

nochmal liebe grüße


Sina Braun


http://www.bullyrescue.net/


nach oben springen

#3

RE: Bully Schwemme auf GC bei Lynes Schwester

in Bullies suchen ein Zuhause 12.03.2013 22:10
von Mic • Bully-Gott | 27.059 Beiträge | 27137 Punkte

Hi Sina, schön von dir zu lesen!
Ich denke, dass da bestimmt alles hilft. Schreib doch einfach mal Michaela an, das ist eine total Liebe!


Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen

#4

RE: Bully Schwemme auf GC bei Lynes Schwester

in Bullies suchen ein Zuhause 16.03.2013 11:11
von Irmi1954 | 51 Beiträge | 60 Punkte

Habe von Michaela im Okt. 2012 den Spike (Engländer) übernommen und einen Goldschatz bekommen, wie auch beschrieben. Bin mit Michaela auch immer in Kontakt. Einer der hier vorgestellten Engländer hat es nicht geschafft und ist verstorben. Mein Spike hatte auch schwere Bisswunden und ist inkontinent und fast blind. Er muss unheimliche Schmerzen auf dem Transport gehabt haben, sagte mein TA. Die Inkontinenz war nicht bekannt, wie auch. Man kriegt alles in den Griff, aber man sollte es bedenken. Wir haben es nicht bereut, den "Clown" genommen zu haben. M.E. geht es ohne Haus und Garten und viel Zeit nicht. Michala ist übrigens eine ganz ganz tolle Frau und den Hunden geht es gut dort. Hoffe, dass alle einen guten Platz finden. Spike ist mein 5. und jetzt sind wir voll.



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Ein eigenes Forum erstellen