logo

#1

Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 24.03.2014 22:42
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Hallo ihr Lieben,
ich bin grade total betroffen
Eine Bekannte von Facebook, die ich ursprünglich mal wegen Geckos kennen gerlent habe, hat heute total selbstlos einen Hund gerettet. Erst mal als Info vielleicht wichtig; ich kenne die schon länger, wir unterhalten uns regelmäßig, weil ich ihr geholfen habe ihre Hunde auf Rohfleisch umzustellen usw.
Vor einer Weile erzählte sie mir schon von einem Hund, der seit über einem Jahr bei denen in den Kleinanzeigen steht und der auf den Verkaufsfotos schon mehr tot als lebendig aussieht.
Sie hatte nun die Schnauze voll und hat sich entschlossen den Hund zu kaufen. Heute hat sie ihn geholt. Was soll ich sagen.... der arme Kerl hat offene, vermilbte Ohren ist zu schwach für Impfung und Wurmkur, ist stark abgemargert und sogar der Vater von meiner Bekannten musste weinen, als er ihn gesehen hat. Im Moment bekommt er Schonkost in kleinen Portionen, aber dafür oft am Tag.
Leider kann sie ihn nicht behalten, denn sie hat 2 Rüden schon da, die ihr im Moment akute Probleme machen. Einer der beiden ist bedingt verträglich und der andere sehr unverträglich. Die beiden zerbeißen sich seit Monaten und sie hat wöchentlich einen D.O.G.S Trainer bei sich.
Deshalb wird er Morgen leider vorerst ins Tierheim umziehen müssen. Er wird dann dort sein: http://www.tierheim-freyburg.de/
Tierarztkosten übernimmt meine Bekannte zur Zeit noch und ihre Eltern unterstützen sie. Aber ob das Tierheim nur als Pension dient, oder ob er in deren Besitz übergeht ist grade noch unklar. Sie ist grade erst wieder zu Hause mit dem armen Ding, denn sie hatte einen Weg und der Besuch beim Tierarzt hat sehr viel Zeit gekostet.

Der arme Kerl wird auf 4-5 Jahre geschätzt
kann mit Kindern umgehen, aber ältere wären besser, weil er nie erzogen wurde
lebte mit Katzen zusammen
zu Menschen total herzig und lieb
Stubenreinheit weiß kein Mensch
Herkunft wollte die Vorbesitzerin nicht verraten
Impfpass nicht (mehr) vorhanden, wird aber einen bekommen, sobald er stark genug ist für eine Impfung

Aktuell besitzt er nichts, außer das Halsband, das er nun um hat. Geholt wurde er mit Stachelhalsband, das bereits zu eng saß und ihn dauerhaft gepiekst hat. Ein Bett und eine Decke kann meine Bekannte ihm noch geben, aber ansonsten hat er nichts.
Falls nun jemand ein Bällchen, ein Kuscheltier, eine Decke, ein Schweineohr, oder sonst irgendwas winziges übrig hat, würde der Namenlose sich sicher total freuen. Aber am meisten sucht und braucht er ein zu Hause. Eins, das ihn endlich lieb hat. Eine Pflegestelle wäre schon mehr als klasse. Er muß erst mal wieder zu kräften kommen.
Hätte sie ihn nicht geholt, wäre er sehr wahrscheinlich verhungert, oder demnächst auf der Autobahn gelandet.

Falls jemand einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, dann BITTE schnell melden.

So sieht der Schatz übrigens aus











Am liebsten würd ich ihn nehmen



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
zuletzt bearbeitet 24.03.2014 22:45 | nach oben springen

#2

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 24.03.2014 23:28
von colorful • Bully-Gott | 32.792 Beiträge | 33905 Punkte

ach gottelchen, so ein armer fleckenzwerg und so eine traurige geschichte.

ich drücke ihm die daumen, dass er bald in ein eigenes zuhause ziehen kann und dann wird er ganz bestimmt aufblühen und ein toller hund werden. ich find ihn wunderwunderschön und bin leider voll belegt, wünsche ihm aber einen baldigen auszug aus dem tierheim und nur einen kurzen aufenthalt dort. er tut mir echt dolle leid ...

und was spricht bei dir dagegen? zumindest erstmal als pflegestelle zum päppeln? quenya würde bestimmt mithelfen.




Patentantchen von Manu's Willi , von Nolle's Kater Dicki , von Nina's Ohana und von Andrea's Bruno

R.I.P. Matschpfützenprinzessin Quenya

nach oben springen

#3

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 24.03.2014 23:33
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Das Geld. So blöde das ist. Ich kann es mir nicht leisten.
Da dort keine Organisation hinter steckt, muß ich dann Tierarzt, Futter,etc zahlen und das geht nicht.



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#4

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 24.03.2014 23:58
von MaraFriederikeUrsula • Bully-Experte | 11.368 Beiträge | 11537 Punkte

Wie kann man nur.. wie kann man denn nur? ...

Unglaublich.
Im TH gehts ihm jetzt sicher erstmal besser.
Halte uns doch mal auf dem Laufenden..


MaRa mit Mausimann und Fitzen <3



Gulahund
nach oben springen

#5

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 00:09
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Das werde ich.
Heute Nacht schläft er bei meiner Bekannten. Sie hats irgendwie geschafft den Hund ihrer Eltern, ihre beiden Rüden und den da räumlich zu trennen, damit alle schlafen können. Morgen früh geht sie mit allen einzeln raus, füttert alle und schaut dann, wie es weiter gehen soll.
Grad ist alles noch unklar. Dem Tierheim alles übergeben, Pflegepate sein, Tierheim als Pension nutzen, jemanden finden.....ergibt sich dann. Aber alles ist besser als das vorher



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#6

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 01:06
von marlene710 | 4.729 Beiträge | 4982 Punkte

ach du je, der ist ja total abgemagert!
das war bestimmt hart ihn da raus zu holen und den idioten auch noch geld zu zahlen statt das zu tun was sie verdient hätten- sie bei wasser und wenig! brot 3monate in den keller zu sperren..
ich halte mal augen und ohren offen aber leider begegne ich grade nur menschen die hunde vermitteln wollen und keinen die einen suchen, sogar unsere milchfrau hat heute versucht mir einen älteren schäfi und/oder 2kastrierte katzen anzudrehen..



Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
und erst recht nicht, wie andere es gern hätten



grüße manu


nach oben springen

#7

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 11:34
von bollebaby1609 | 2.580 Beiträge | 2621 Punkte

Es gibt ja mehrere Tierschutzorganisationen die sich auf Dalmatiner spezialisiert haben. Hat Deine Bekannte dort schon nachgefragt? Die arbeiten in der Regel ja alle mit Pflegestellen. Tierheim ist mit Sicherheit besser als sein bisheriges Zuhause, aber eine Pflegestelle wäre ja vielleicht doch schöner. Vielleicht haben die dort auch bessere Kontakte zu Menschen die einen Dalmatiner bei sich aufnehmen möchten.





Viele Grüsse Brita & Bolle :huhu:
nach oben springen

#8

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 14:26
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Nici hat das Foto und den Text jemandem zukommen lassen, der Dalmis in Not gut kennt, oder dort arbeitet

Der arme Schatz hat die Nacht bei meiner Bekannten gut rumgebracht und ist heute Morgen dann ins Tierheim umgezogen. Dort hat er täglich auslauf, immer jemanden da und die Pfleger reißen sich aktuell um ihn. Die Abgabe Gebühren von 450 Euro (!!!unverschämt!!!) blieben ihr ersparrt, denn sie übernimmt lieber dafür noch weiter die Tierarztkosten.

Der Hund ist scheinbar super nett zu Menschen, trotz allem und total dankbar. Selbstverständlich hat er auch einen riesen Hunger und staubsaugt alles weg.



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#9

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 15:05
von bollebaby1609 | 2.580 Beiträge | 2621 Punkte

Hoffentlich findet der arme Kerl bald ein schönes endgültiges Zuhause, oder kann in eine Pflegestelle umziehen. Scheint ja ein recht Unkomplizierter zu sein! 450 Euro Abgabegebühr ist echt heftig ! Grundsätzlich finde ich eine Abgabegebühr ja nicht verkehrt, aber bei der Höhe braucht man sich ja nicht zu wundern, dass Tiere ausgesetzt werden. Gibt ja genug, denen ist ihr Tier nicht mal mehr einen Pfifferling wert. Geschweige denn, 450 Euro. Und dann gibt es ja noch die, die in finanzielle Not geraten sind, und sich ihr (geliebtes) Tier einfach nicht mehr leisten können, weil sie selbst am Existenzminimum sind. Wie sollen denn solche Menschen die Gebühr aufbringen???





Viele Grüsse Brita & Bolle :huhu:
nach oben springen

#10

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 15:29
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Ganz genau das, habe ich auch schon bemängelt.



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#11

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 25.03.2014 20:07
von *Goldmaus* • Bully-Experte | 10.341 Beiträge | 13889 Punkte

Das macht einen arg traurig ,ach mann hoffentlich findet er ein schönes zuhause





Patenbullykinder sind klein Emma, Cassie & Mops Bärbel

nach oben springen

#12

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 01.04.2014 21:47
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Es gibt wunderbare Neuigkeiten.
Der hübsche Kerl ist nicht krank, er nimmt wunderbar zu, er kann nun schon "sitz" und "platz, und ihm gehts richtig gut. Die Ohren sind wieder gut und er schüttelt sich nicht mehr so viel. Und das alles in kürzester Zeit.
Und das aller tollste ist, dass er ganz viel Besuch bekommt von einer Familie, die ihn Montag schon mit nach Hause nehmen wird. Die lernen ihn grade kennen und sich wohl jeden Tag da und freuen sich wahnsinnig auf ihn. Die Vorkontrolle steht noch aus, aber wenn jemand jeden Tag ins Tierheim geht, sollte das ja auch klappen.

Wenn das alles nur halb so gut ist, wie es klingt, bin ich super zufrieden



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#13

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 01.04.2014 21:56
von Sonnenhunde • Bully-Experte | 20.016 Beiträge | 20090 Punkte

ohhhh wie wunderbar!!!


Patentante von Donald & Paula , Sammy , Muffin the Mupfel

Liebe Grüße,
Nici



Sinia, Pablo, Erbse, Tahlly, Trullchen, Oma Rosa - unsere unvergessenen Regenbogenengel
nach oben springen

#14

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 01.04.2014 21:59
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Ja...total. Meine Bekannte war ihn heute besuchen, nachdem es ihr wieder besser geht. Die hat sich die ganze Sache sehr zu Herzen genommen und wurde davon irgendwie krank und landete im Krankenhaus. Sie hat sich schuldig gefühlt, weil sie ihn behalten konnte. Sone Pappnase. Jetzt gehts aber wieder besser und die fängt an zu kapieren, dass sie der Held in der ganzen Geschichte ist
Sie fährt diese Woche nochmal ins Tierheim und bittet dann auch drum, dass die Familie sie kontaktieren kann, weil wir natürlich total gespannt auf Bilder wären



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#15

RE: Ein Punkte-Notfall

in Alles außer Bullies 01.04.2014 22:40
von *Goldmaus* • Bully-Experte | 10.341 Beiträge | 13889 Punkte

Das sind gute Neuigkeiten





Patenbullykinder sind klein Emma, Cassie & Mops Bärbel

nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen