logo
#1

Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 15.10.2014 19:42
von Cajo70 | 5.625 Beiträge | 7945 Punkte

Diese arme, kleine Seele sucht ein wunderschönes Zuhause! Wer hat ein großes Herz?



Auf der HP sind noch viele Bilder und ein Video!!


Name: YENA
Geschlecht: weiblich
Rasse: Französische Bulldogge
Schulterhöhe: 35 cm
Alter: ca. 2004


Hallo, ich bin Yena!

Viele Menschen holen sich lieber Hunde vom Züchter als aus dem Tierheim, weil die angeblich bessere Gene haben, gesund aufgewachsen sind und von ihren Eltern einen tollen Charakter geerbt haben. Die Leute denken, Hunde vom Züchter verhalten sich besser als ehemalige Streuner mit „Tierheimkoller“. Quasi ein Neuwagen beim Händler anstatt ein gebrauchtes Auto von der Werkstatt nebenan. Dabei dürfte inzwischen bekannt sein, dass es viele unseriöse Züchter gibt, die nur auf das schnelle Geld aus sind – auch in Deutschland, aber vor allem in Südeuropa. So ein Typ war auch mein Züchter: ein paar lukrative Rassen aussuchen und dann die Gebärmaschine So ist es auch mir ergangen: Bei jeder Läufigkeit (zweimal im Jahr, und ich bin jetzt 10 Jahre alt!) wurde ich gedeckt und bekam Babys. Nach dem Abstillen hab ich sie nie wieder gesehen. Ich denke, dass der Züchter ebenso wenig darauf achtete, in welche Hände er meine Kinder abgab, wie die Käufer darauf achteten, aus welchem „Stall” wir kamen. Rassehunde sind leicht verdientes Geld. Auch die Deutschen wollen sparen und fahren an die polnische oder tschechische Grenze, um dort die so genannten Kofferraum-Welpen in Empfang zu nehmen, weil sie dann einen Tausender sparen. Aber Ihr seid anders, das weiß ich. Ihr holt mich nicht hier raus, weil ich reinrassig bin, sondern weil Ihr Euch auf Anhieb in mich verliebt habt..

Ich bin positiv auf Leishmaniose getestet worden. Wir haben schon mit der Leishmaniosetherapie begonnen. Eine Übertragung auf den Menschen ist nach jetztigem Wissenstand nur durch den Stich der Sandmücke möglich. Ich bin also KEINE Gefahr für Euer Umfeld. Der Tierarzt hat auch festgestellt, daß meine Sehkraft sich leider irreparabel verschlechtert hat, da eine alte Augenentzündung nicht behandelt wurde. Außerdem hat er mir auch vom joggen abgeraten, da ich auf Grund meines Alters neben Verschleiß auch an Muskelschwäche leide. Ich hoffe, dass Ihr mich trotzdem nehmt!

Ich wurde in einem kleinen und rostigen Käfig neben einem Container einfach entsorgt. Wenn mich nicht zufällig Leute gefunden hätten, wäre ich abtransportiert worden. Das war wirklich in letzter Sekunde, denn die Container werden täglich geleert, und danach hätte ich keine Chance mehr gehabt. Natürlich musste ich irgendwo hin, und da kam die Tierschutzorganisation Perros con Alma ins Spiel: Sie haben mich in einer Hundepension untergebracht, wo ich auf mein endgültiges Zuhause warte. Ich habe schon zwei Drittel meines Lebens hinter mir und brauche nicht halb so viel Action wie ein Junghund. Ein Hundekissen, ein paar Spaziergänge und viel Liebe, die ich bi nur von meinen Artgenossen, aber nicht von den Zweibeinern erfahren haben – das wäre mein Traum. Ich war eine reine Welpen-Produktionsmaschine und kam nie raus. Spaziergänge kannte ich nur vom Hörensagen.

Ich kann ab November geimpft, gechipt, kastriert und mit meinem EU-Pass ausreisen.Also – wer will mich adoptieren? Ich bin ruhig, habe viel Lebensweisheit, bin sehr liebenswürdig und anhänglich und einfach nur ein ganz großer Schatz!

Meldet Euch bitte bei meiner Vermittlerin Elli Schlicht.

http://tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=6479



nach oben springen

#2

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 15.10.2014 20:10
von frops • Bully-Experte | 10.329 Beiträge | 13397 Punkte

Och nee



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#3

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 15.10.2014 20:22
von Faanzi | 5.459 Beiträge | 5998 Punkte

Ach du jemine, ich drück alles was ich hab.
Da draußen wird es i.wo ein Zweibeiner geben der dir zeigt wie toll ein Hundeleben sein kann 💓💓💓



Liebe Grüße Franzi & Leyla<3
nach oben springen

#4

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 15.10.2014 21:24
von colorful • Bully-Gott | 32.792 Beiträge | 33905 Punkte

Ach gottelchen, was ist das denn bitte für eine arme Socke

Ich drück feste die Daumen, dass sie auf ihre alten Tage das weltbeste zuhause finden wird




Patentantchen von Manu's Willi , von Nolle's Kater Dicki , von Nina's Ohana und von Andrea's Bruno

R.I.P. Matschpfützenprinzessin Quenya

nach oben springen

#5

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 15.10.2014 21:28
von frops • Bully-Experte | 10.329 Beiträge | 13397 Punkte

Ich kann bei sowas ja echt nur schwer an mich halten, nä?
Würd die vor mir stehen und man würd mir die Leine in die Hand drücken, würd ich keine 2 Sekunden mehr nachdenken und die würd bei Quenya im Körbchen liegen.
Mir geht sowas soooo zu Herzen



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#6

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 16.10.2014 11:11
von Emmos | 1.122 Beiträge | 1467 Punkte

So eine Süße ..... wie würde ich ihr gönnen das richtige Leben nochmal aus klaren Augen zu sehen.


Seine ehemalige Hoheit der König von Spanien CARLOS und Bettina

nach oben springen

#7

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 17.10.2014 02:07
von KatiskühnerKuno | 1.463 Beiträge | 1614 Punkte

Einfach nur furchtbar, was für ne arme kleine Socke, ich hoffe so das sie noch erfahren darf was ein richtiges Zuhause ist, wo man geliebt wird.



nach oben springen

#8

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 18.10.2014 14:27
von Olga | 1.208 Beiträge | 1834 Punkte

Anscheinend ist sie schon reserviert!


www.olgakrouk.de
www.facebook.com/OlgaAKrouk


nach oben springen

#9

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 18.10.2014 15:34
von Cajo70 | 5.625 Beiträge | 7945 Punkte

Super!!!



nach oben springen

#10

RE: Yena, arme Maus...

in Bullies suchen ein Zuhause 18.10.2014 20:01
von Bullyversteher | 217 Beiträge | 319 Punkte

Ich sehe ja im Tierheim wirklich viel Schlimmes, aber das ist echt krass!
Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass dieses Händchen voll Hund 10 Jahre Gebährmaschine überlebt hätte. Sie hatte sicher Welpen, aber nicht so viele. Wir holen oft ehemalige Ungarn Bullys raus, von denen wir genau wissen, wie lange sie leiden mussten. Die sehen nach 5 Jahren schon ganz anders aus.
Fakt ist aber, dass ist total schrecklich und sieht für mich eher aus, wie eine ausgebrochene Leishmaniose, gekoppelt mit Demodex und Sarcoptes.....ech gruselig!!!
Egal wie, es würde mich tierisch freuen, wenn sich das jemand antut und das wird ein sehr langer und steiniger Weg!
Kleiner Hund, ich drücke dir von Herzen die Daumen.....


Sina Braun


http://www.bullyrescue.net/


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen