logo

#16

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.08.2005 20:28
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Ich hab mir die Bilder auch angesehen, echt zum Knutschen

Ich denke, daß man in dem Alter noch nicht wirklich erkennen kann, wer der Vater ist. Letztendlich ist das ja auch egal.
Ich hoffe, daß die Kleinen gute Plätze finden und wünsche ihnen alles Gute.



nach oben springen

#17

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.08.2005 20:43
von lottabella (gelöscht)
avatar

So ich habe Hexe nun Fotos zugeschickt. Sie stellt diese für mich ein, da ich dies hier recht kompliziert und umständlich finde.

Der Max ist definitiv Vater. Es ist sicher auch nicht Thema der Diskussion, wie im Molosser-Forum

Es sind halt kleine Welpen dabei und auch dicke Brocken, wie ihr an den Fotos sehen könnt....

Also, wer wirkliches Interesse hat, bitte bei mir melden!!
Ich wohne in Ostfriesland, Nähe Emden.

LG Julia



nach oben springen

#18

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 09:19
von hexe77 | 2.464 Beiträge | 2464 Punkte

So, hier kommen die Bilder!!!!!









Die sind echt supersüß...
Ich hoffe, die finden alle ein supergutes Zuhause!!!!

LG Nicole



nach oben springen

#19

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 10:44
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Oh menne, die sind wirklich zu süß
Wenn ich könnte, wie ich wollte... die wären genau nach meinem Geschmack



nach oben springen

#20

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 11:08
von pupa | 1.447 Beiträge | 1449 Punkte

Ich melde mich noch mal, weil ich denke , es bringt nichts, wenn sich jemand einen Hund holt , von dem er erwartet, daß er mal ein mittelgroßer Hund mit einem Gewicht von ca. 20 kg wird, was man bei der angegebenen Mischung wohl erwarten könnte!
Meinem Sohn ist das so passiert und er ist mit seinem Hund, wie er heute ist leider nicht zufrieden, er wollte halt einen bulligen Hund!
Über eine Annonce sind wir zu einer Familie gekommen, die uns eine fawn-farbene englische Bulldogge als Mutter und 5 angeblich 8 Wochen alte dunkel-gestromte Welpen alle mit weißen Abzeichen (genau wie die Welpen hier im Forum), deren Vater angeblich eine französische Bulldogge war vorgestellt hat.
Die gekaufte Hündin hat inzwischen ein leichtes Rauhaar (das wir scheeren) und mit 2 Jahren ein Gewicht von 6 kg.
Also sicher ist ein Elternteil eine französische Bulldogge, aber die Mutter war sicher nicht die englische Bulldogge!
Wir sind sicher, daß ein Elternteil eine franz.Bully ist, vermuten aber daß sonst noch ein kleiner Terrier (evtl. Cairnterrier) mitgemischt hat.
Eine besonder heit bei fast allen kleinen Terriern (auch Westies!) ist, daß sie als Mischung ausnamslos dunkelgestromt vererben!!!
Vielleicht kennt jemand den Schweizer engl. Bulldog Zwinger von Imelda Angern, die macht seit Jahren Kreuzungen mit engl. Bulldog x Amerikan Bulld., oder Old english Bulld., mit dem Zuchtziel gesündere Bulldog´s mit längeren Nasen und normalen Ruten zu züchten.
Aber selbst nach Generationen haben die Welpen noch überwiegend Krüppel, oder geknickte Ruten!!!
Die Welpen hier im Forum haben alle!!! ausgesprochen lange Ruten, in einer Art getragen, wie ich sie von Dackelwelpen (habe ich früher gezüchtet) her kenne!
Also ich glaube aufgrund der hier aufgeführten Fakten, daß die Mischung auf keinen Fall die genannte sein kann.
Sie werden sicher nicht größer als normale Bullys, wenn die franz. Bullyhündin die Mutter ist dann ist der Vater sicher kein Molosser!
Aber Molosser lassen sich halt zur Zeit gut verkaufen (Schutzgebühr).
Das bedeutet nicht, daß die Welpen nicht süß sind, nur werden sie sicher anders als erwartet und das kann zu Enttäuschungen führen!!!
Nix für ungut



nach oben springen

#21

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 11:16
von pupa | 1.447 Beiträge | 1449 Punkte

Das ist ein Bild der damals vermeintlich 11 Wochen jungen (war sicher älter) Mixhündin Rosi (habe schon mehr Bilder eingestellt), angeblich
engl.Bulldog x franz.Bulldog,
der Schwanz war kupiert!
Wir vermuten daß es
franz. Bulldog x Cairnterrier ist!
Sie ist ein toller Hund geworden, nur eben ein kleiner rauhaariger!

[img][/img]



nach oben springen

#22

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 13:14
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Ich bin auch sicher, daß bei vielen Mischlingswelpen geschwindelt wird . Wobei ich mir bei so einem Kauf immer eine kleine Wundertüte ins Haus hole .

In diesem Fall seh ich aber eigentlich die Logok nicht. Kleine Hunde verkaufen sich doch besser und leichter. Und eine Schutzgebühr würde ich bei jedem Hund verlangen.
Wo wäre da ein Vorteil?
Ich habe damals nach Bullymischlingen gesucht, gerade weil ich keinen großen Hund mehr wollte. Molosser-Mixe gibt es doch auch schon zu Hauf

Übrigens, selbstverständlich darfst du laut denken, das wird hier nicht übelgenommen



nach oben springen

#23

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 13:43
von frenchbully | 7.581 Beiträge | 7600 Punkte

Hmm ich muß sagen ich habe mich über diese Mischung anfangs auch sehr gewundert.
Aber dann habe ich mich gefragt, warum sollte sie sich gerade den Bullmastiff als Papa aussuchen. Der steht in einigen Städten ja auch noch auf der Rasseliste (bei uns nicht, aber die Bordeaux-
dogge :hammern
Nee einfacher wärs gewesen, sie hätte sich eine kleinere Rasse "ausgedacht"

Ich find die kleinen Mixe auch ganz süß. Aber ich frage mich wie sie später wohl aussehen werden. Mir kommen da immer die Dackel/Schäfer Mixe in den Sinn. Ein Schäferhund auf Dackelbeinen.

Bei dem Foto von der kleinen Rosi, kann man eindeutig den Terrier erkennen vom Fell und von der Schnute her.

Wie Lyne schon geschrieben hat, bei einem Mischlingswelpen weiß man nie so genau in welche Richtung er sich entwickeln wird.

LG Susanne



nach oben springen

#24

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 15:38
von lottabella (gelöscht)
avatar

Hi Pupa.

Denke einfach mal an das berühmte Zitat....
Kannst du eigentlich alles mies machen??? Leute, die was bestimmtes suchen, sollten sich auf garkeinen Fall einen Mischling holen. Die sollten sich was reinrassiges holen.
Und deine Ferndiagnosen kannst du dir bitte auch sparen!! Ich finde dich äußerst unverschämt, mir so etwas zu unterstellen!!
Und was deinen Hund betrifft, da wurdest du sicher übers Ohr gezogen, musst du deswegen alle Mischlinge schlecht machen und die Verkäufer dieser noch hinzu?!

Wir wohnen hier in Alleinlage. Im Umkreis von 5 km gibt es keine Häuser. Unsere direkten nachbarn haben jeweils eine Hündin. Unsere Hunde gehen nicht alleine raus. Wir haben die Französin und den Bullmastiff. Als Lotta läufig war, sind uns beide entwischt und haben vor unseren Augen auf der Weide 300m weit entfernt geppoppt. Deswegen sind Dackel Terrier und sonstige deine freierfundenen und weithergeholten Philosophien totales Dummgelaber. Vielleicht kehrst du mal vor deiner eigenen Haustür, als das bei ehrlichen und normalen leuten zu tun, die hier einfach nur ein Zuhause für ihre Mixwelpen suchen. Ich finde es boshaft von dir mir zu unterstellen, dass ich hier rumlüge und irgendwas anbiete, was nicht den tatsachen entspricht. Wie kommst du dazu, Menschen sowas zuzuschustern, die du gar nicht kennst.
Und da du zudem noch auf die popelige Schutzgebühr über 200 ¬ ansprichst?? Glaubst du, davon werde ich reich??? Die Welpen brauchen Welpenbrei (das ist nicht billig), Imfungen und Wurmkuren. Ich habe viel Arbeit mit denen. Und wenn ich den Wurf geplant hätte, meinst du ich hätte das Leben meiner Hündin wegen 200 ¬ pro Welpe riskiert?? Überleg mal was du daher schwalfelst, du Experte, pah!! Zudem sehen alle Welpen sehr gleich aus, weil die das typische Kindchenschema haben, da kann man noch gar keine Rückschlüsse ziehen....
Ich finde dich sehr unverschämt!!und los


Für alle normalen Interessenten und Kommentare bin ich gerne offen Ansonsten schreibt mich bitte per PN an, bevor das Thema durch solche Personen noch total ausartet....

[ Editiert von lottabella am 22.08.05 15:45 ]

[ Editiert von lottabella am 22.08.05 15:47 ]



nach oben springen

#25

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 17:07
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Hallo Lottabella,

also ich hab mir Pupas Beitrag noch einmal durchgelesen. Sooo schlimm kann ich ihn nicht finden.

Sie stellt den Vater in Frage, aber das wird dir noch öfter passieren, ich denke, das ist normal.

Bitte, nimm's mir nicht übel, aber so ein, zwei Ungereimtheiten bzw. Fragen haben sich mir beim Durchlesen der Beiträge, auch im Molosserforum, ebenfalls gestellt.

Du schreibst jetzt und hier, du hast deine Beiden beim Poppen gesehen. Irgendwo anders hast du aber geschrieben, daß du zuerst der Annahme warst, deine Hündin sei scheinschwanger.
Als meine Malteserhündin letztes Jahr überraschend vor der Zeit läufig wurde, haben wir unseren Bully in ein Ganzkörperverhüterli gepackt. Als wir einmal die Treppe runterkamen, hatte er sich dieses Teil ausgezogen (weiß der Geier, wie er das geschafft hatte) und beide sprangen freudig herum. Ich weiß nicht einmal, ob bei ihnen was gelaufen ist, aber die Angst, daß meine Kleine evtl. doch von ihm schwanger sein könnte, hat mich veranlaßt, ihr vom TA die Spritzen danach geben zu lassen. Ganz sicher nicht die grundsätzliche Angst vor Babies. Die hätten uns sogar Heidenspaß gemacht.
Und dann hast du auch geschrieben, daß du dir wohl Sorgen gemacht hast, daß evtl. ein Kaiserschnitt gemacht werden müsse. Wenn ich mich richtig erinnere, hat deine Kleine aber dann überraschend eine Etage tiefer nachts ihre Welpen geworfen? Ich hätte sie nachts sicherer in meiner Nähe gewollt.

Nochmal, ich bin weit entfernt, dich anzuzweifeln. Wirklich nicht! Und ich glaube dir eigentlich deine Geschichte!
Trotzdem sind mir diese Ungereimtheiten aufgefallen. Anderen vielleicht auch.

Nichtsdestotrotz würde ich sofort eine deiner Mäuse nehmen, wenn es mir möglich wäre. Leider sind wir schon komplett



nach oben springen

#26

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 17:39
von frenchbully | 7.581 Beiträge | 7600 Punkte

Hallo Lottabella !

Also unverschämt und respektlos fand ich Pupas Beitrag ganz und gar nicht.
Sie hat doch nur das geschrieben,was sie denkt.
Und das ist doch wohl noch erlaubt oder ?
Ich kam auch ins Grübeln, als du hier geschrieben hast, beide sind abgehauen und woanders lese ich dann du hast sie inflagranti erwischt. Aber das hast du ja nun aufgeklärt.

LG Susanne



nach oben springen

#27

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 18:27
von pupa | 1.447 Beiträge | 1449 Punkte

Hallo Lottabella,
es tut mir leid, wenn mein Beitrag bei dir so angekommen ist, daß ich dir betrug vorwerfe!
Wir sind offensichtlich bewust hinters licht geführt worden, dasselbe werfe ich dir nicht vor!
Eher hatte ich daran gedacht, daß euch eure kleine Bullyhündin einen Seitensprung nicht gebeichtet hatte!:keineA:
Daß ihr die beiden inflagranti erwischt habt, konnte ich ja nicht wissen!
Ich wollte nur warnen, daß die Welpen sich evtl. zu etwas ganz anderem entwickeln könnten, als erwartet.
Mein Sohn wollte einen Bully, besser noch einen etwas größeren Typ, also genau das was uns angeboten wurde, er hätte sich sicher keinen Welpen Bully - Terrier Mix geholt!
Er liebt seinen Hund jetzt und sie ist wirklich ein toller Hund (siehe meinen Bericht "Rosi"), er ist aber immer noch enttäuscht, daß er so einen kleinen, zarten Wuazi erwischt hat!:bully:
Und wie gesagt die gewollten Kreuzungen in der Schweiz, die ich mir im letzten Jahr angeschaut habe, fallen auch ganz anders aus! Siehe Kickschwänze!!! :bullyforever:



nach oben springen

#28

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.08.2005 19:23
von lottabella (gelöscht)
avatar

Ich bin einfach nur verärgert. Da ich immer in die Situation komme, mich hier zu rechtfertigen. Meine Frage war einfach nur, ob es Interessenten gibt, damit aus ihnen später keine Nothunde werden.

ich kann doch auch nicht alles aus der Materie aus erklären - soviel Zeit habe ich nicht fürs Internet.

Zudem habe ich auch berichtet, dass wir ein Babyfon aufgestellt hatten und wir somit überwachen konnten. Meine Hündin schnarcht nämlich so laut, dass ich keinesfalls mit ihr in einem Raum schlafen könnte . ist einfach so.

Also nochmals die Frage, wer Interesse hat, schreibt mich am besten per PN an. Wer dann noch Fragen hat, kann dies auch einfach tun. Denn wenn man irgendwas hier sagt oder erklärt, kommt es bei anderen wieder anders an, wird aufgenommen, auseinandergepflückt und hinterfragt - und das macht wütend, wenn man es dann auch noch anders aufnimmt, wie bei Pupa.
Naja und so kam es auch einfach bei mir an liebe Pupa.... aber wenns du es doch anders gemeint hast, ist es ja ok:freudentanz:



nach oben springen

#29

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.08.2005 00:46
von Puenktchen | 1.474 Beiträge | 1474 Punkte

Hallo! Bin ja froh, dass alles geklärt ist, ich dachte nämlich, dass der "Streit" vielleicht ausartet. Und das ist ja nicht schön. Wir sind ja alle doch schon erwachsen . Außerdem wollen wir doch keineswegs, wenn ich das als quasi Neuling sagen darf, das niedrige Niveau des anderen french bully Forums erreichen, oder?

Und zu den Welpen: Oooooh wie zuckersüüüß! Würd gerne wissen wie sie mal später ausschauen.



nach oben springen

#30

RE: Bulliemischlinge suchen Familienanschluss

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.08.2005 13:53
von Maxjo | 6.765 Beiträge | 6765 Punkte

Hallo Anita,

das finde ich hier ja so schön, dass hier alle friedlich sind!

Ich finde die Welpen auch zu süß! Habe schwer mit mir gerungen. Immerhin sind sie ja in Norddeutschland. Aber ich habe gemerkt, dass ich lieber Sheila wieder hätte. Es ist immer noch ihr Platz.



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen