logo

#1

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 17:49
von Kleiner Bully (gelöscht)
avatar

Hallo!

Wir schon geschrieben müssen wir uns von Harvey trennen. Also müssen nicht, aber wir sind der Meinung, dass es besser für ihn ist. Es fällt uns beiden sehr schwer, aber es ist wohl besser so. Harvey ist nicht so pflegeleicht wie unser Alwin es war. Er ist viel agiler und dominanter. Das ist ja ansich nicht schlimm, da man das bei nem 3 Monate altem Welpen hinkriegt. Aber dazu fehlt uns beiden die Zeit. Er tanzt Alwin auf der Nase rum und Trixi übernimmt nicht die Erziehung von ihm, da es ihr selbst nicht mehr so gut geht.

Wer es nicht weiß, Harvey ist ein 3 Monate alter Franz.Bully Rüde schwarz gestromt. Sein Halbbruder Alwin (Gleiche Mutter verschiedene Väter) ist Jugendchampion und hat mittlerweile 4 Ausstellungen gewonnen. Harvey hat auch das Zeug dazu. Er ist auch sonst sehr lieb. Er hat keine Atemprobleme, da er größere Nasenlöcher hat und er ist der einzigste Bully, der nicht schnarcht. Zumindest von denen, die ich kenne.

Er ist fast Stubenrein, hört auf seinen Namen und hat Papiere.

Wir geben ihn aber nur in liebevolle Hände ab und am besten zu nem anderen Bully dazu, der seine Erziehung übernimmt.

Harvey hat das Zeug später mal als Zuchtrüde zugelassen zu werden. Muss aber nicht sein. Ein Ohr steht mittlerweile, das andere stellt er schon hin und wieder auf.

Also falls jemand diesem kleinen Hundeschatz ein besseres Zuhause geben kann als wir, dann soll er/sie sich melden bei mir.

Es tut uns im Herzen weh, aber es ist besser so für ihn. Wenn wir nicht die Zeit haben und Trixi die Erziehung nicht übernimmt, dann wird er irgendwann mal noch zum Problemhund der noch denkt, er steht in der Hierarchie ganz oben und dann gibts Probleme mit Alwin, der ja auch ein Rüde ist.

Bilder von Harvey findet ihr unter "Allgemein".



nach oben springen

#2

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 19:35
von rudiranch | 637 Beiträge | 637 Punkte

habe ich das richtig erstanden beide sind drei monate?



nach oben springen

#3

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 19:43
von frenchbully | 7.581 Beiträge | 7600 Punkte

Hmm, ihr wollt ihn nur abgeben, weil ihr keine Zeit für seine Erziehung habt ?
Oder hab ich das jetzt irgendwie falsch verstanden ?

LG Susanne



nach oben springen

#4

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 20:07
von rudiranch | 637 Beiträge | 637 Punkte

so habe ich es auch verstanden aber das wes man doch vorher oder?und zwei im gleichalter das ist doch einfacher als einer alleine und eifersucht?eigentlich klären sie das doch alleine



nach oben springen

#5

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 21:00
von SirHenry (gelöscht)
avatar

tut mir leid, aber das versteh ich ehrlich gesagt auch nicht

ich finde es schade, daß der kleine Harvey nicht bleiben darf - ihr habt doch schon 2 Hunde und müsstet eigentlich wissen, was auf Euch zukommen kann

Was mich auch etwas verdutzt - ihr habt einen Dobermann - den habt ihr doch sicher auch selber aufgezogen und erzogen (was bei der Rasse manchmal wirklich nicht unbedingt leicht ist). Und dann schafft ihr es jetzt nicht den kleinen Harvey zu erziehen? Da bin ich jetzt wirklich überrascht.
Und keine Zeit?? Da bin ich platt - so was muß man doch vorher wissen oder einkalkulieren.

Ich mein das alles nicht böse, aber ich kanns einfach nicht verstehen. :keineA:


Nichts desto trotz hoffe ich für Harvey, daß er es gut erwischt. Egal, ob ihr es Euch nochmal überlegt und er doch bleiben darf oder er ein neues gutes Zuhause findet.

Es tut mir für den Kleinen sehr leid, er versteht doch nicht, weshalb er nicht bleiben darf.



nach oben springen

#6

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 21:32
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Sorry, aber ich verstehe es auch nicht.
Habe mal im Forum "gegraben" und festgestellt daß Alwin jetzt 1 Jahr alt ist.
Wenn ich das richtig verstehe sollte Trixi, denke daß das der Dobi ist, die Erziehung von Harvey übernehmen.
Wie hätte das funktionieren sollen ?
Schade, daß der Kleine sich nun schon wieder umgewöhnen muß.
Wünsche ihm einen schönen Platz mit viel Zeit und Liebe !



nach oben springen

#7

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 21:48
von Mic • Bully-Gott | 27.059 Beiträge | 27137 Punkte

Erstens: Ich find die Bilder nicht.

Zweitens: kann ich das überhaupt nicht verstehen... Sowas weiß man doch vorher, oder nicht? Und die Erziehung des einen Hundes dem anderen älteren Hund überlassen zu wollen kann ja wohl nicht euer Ernst sein.
Ausserdem, er ist doch erst drei Monate alt. Hat er nicht erstmal die Chance verdient das sich das vielleicht alles von alleine einrenkt?

Ich will jetzt hier nicht meckern, aber irgendwie .



nach oben springen

#8

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 08.11.2005 23:15
von Maxjo | 6.765 Beiträge | 6765 Punkte

Ach, kleiner Bully,

das tut mir leid!

Ich wünsche Euch, dass der Kleine ein ganz tolles neues Zuhause findet!

Würde ihn ja gerne nehmen, aber Maxjo teilt nicht gerne, glaube ich...

Liebe Grüße
Petra



nach oben springen

#9

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.11.2005 07:01
von frenchbully | 7.581 Beiträge | 7600 Punkte

Hallo !

Du schreibst, er hat Papiere. Von welchem Verein denn ?
Normalerweise ist es doch so, daß der Züchter den Hund zurücknimmt.

Ich wünsch ihm jedenfalls, daß er ein gaaaanz liebes neues Zuhause findet !

LG Susanne



nach oben springen

#10

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.11.2005 09:39
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Habe nach langem suchen die Bilder von Klein Harvey gefunden :
Wer ist der Schönste.... Seite 2 "Harvey von Klein Bully " von manoolie.
Hoffe daß die Schwestern inzwischen ein schönes Zuhause gefunden haben :
Bullies suchen ein Zuhause, Thema 6 "Bullywelpen.......".
Einen dicken Schmatzer und für Klein Harvey !!!



nach oben springen

#11

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.11.2005 16:00
von Kleiner Bully (gelöscht)
avatar

Wißt ihr, das sagt sich immer leicht, dass man das vorher hätte wissen müssen usw. Trixi (also die DobiHündin) hat uns bei Alwins Erziehung auch sehr geholfen, deswegen haben wir ebenfalls auf ihre Hilfe gehofft bei Harvey.
Leider klappt das ganz und gar nicht.

Weiterhin wißt ihr doch gar nicht, was grad bei uns beiden abläuft in Sachen Arbeit usw. Die Firma meiner Frau läuft verdammt schlecht. Sie ist nur noch unterwegs um ihre Existenz zu retten, das war früher auch anders. Aber ich brauche mich ja nicht zu rechtfertigen. Wir haben uns da wirklich viel Gedanken drum gemacht und denken uns, dass eine andere Familie dem Kleinen Süssen vielleicht mehr Liebe und Zeit entgegenbringen kann als wir gerade.
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie schwer uns und vor allem mir die Entscheidung fiel. Ich bin ja immernoch irgendwie dagegen, aber eine Familie wo ständig jemand zuhause ist wäre für ihn wesentlich schöner.

Aber okay. Ich dachte ja nur, dass ich hier vielleicht jemanden finde mit Verständnis, der so eine Lage schonmal durchgemacht hat und nicht einfach nur pauschal sagt: Das weiß man doch vorher, dass ein Welpe Arbeit macht.

Klar weiß man das vorher, ist auch nicht der erste Hund den wir großziehen. Aber die Zeiten ändern sich halt.



nach oben springen

#12

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 09.11.2005 21:22
von BULLYZEI | 1.567 Beiträge | 1567 Punkte



Egal warum Du den kleinen Fratz nicht mehr haben
kannst.

Es ist schön das Du versuchst ihn über uns / bei uns ein schönes Heim zu suchen. Denn hier sind mit Sicherheit viele erfahrene Bullyliebhaber. Und bestimmt findet sich hier ein Weg zum neuen Bullyglück.

Wünsche das es bei Euch bald wieder bergauf geht.
Und wenn Ihr es Euch mit dem Kleinen vieleicht nochmal
überlegt? Ein nettes Nachbarskind was sich Zeit mit ihm nimmt?

Viele Bullygrüße Tom



nach oben springen

#13

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.11.2005 15:18
von sandra79 | 1.322 Beiträge | 1322 Punkte

huhu
es ist ganz sicher sehr schwer für euch und den kleinen aber ich finde es sehr mutig von euch zu sagen es geht nicht. wie schaut es denn aus was sellt ihr euch für den kleinen vor und wie ist das mit dem preislichen zb aus welcher ecke kommt ihr wie ist er s erzählt doch mal ein bischen über ihn
liebe grüße sandra



nach oben springen

#14

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.11.2005 16:18
von Kleiner Bully (gelöscht)
avatar

Wir kommen aus Südniedersachsen, wobei es uns egal ist, wo er hinkommt. Wenn jemand Interesse hat fahren wir auch an die Küste oder bis in den Schwarzwald, wenn er es dort gut hat später.

Bezahlt haben wir für den Kleinen 1300 Euro. Mittlerweile ist er gechipt und hat auch alle Impfungen. Für 1000 Euro wollen wir ihn weggeben. Zum einen damit wir nicht soviel Verlust machen (was selbstverständlich nicht im Vordergrund steht) zum 2. was viel wichtiger ist, da es viele Menschen gibt, die einen geschenkten Hund sobald er unbequem wird, lieber ins Tierheim abschieben, da er sie ja eh nichts gekostet hat. Ein Hund, der ein kleines Vermögen gekostet hat, hat es daher auch besser und ich habe die Sicherheit, dass er auch wie ein kleiner Schatz behandelt wird. Schließlich wandern viele Weihnachtsgeschenkhunde sobald sie etwas größer werden ins Tierheim, weil sie ja ein Geschenk waren und für die Leute keinen Wert darstellen, sie verlieren ja nichts.

PS.: Nächste Woche kommt eine Trainerin von AnimalLearn ( www.animallearn.de ) vorbei und schaut ihn sich an ob es an uns liegt oder an ihm und was man tun kann. Oder ob es besser für ihn wäre, in einer anderen Umgebung aufzuwachsen. An ihrem Urteil liegt es dann.

[ Editiert von Kleiner Bully am 10.11.05 16:19 ]



nach oben springen

#15

RE: Schweren Herzens müssen wir uns von Harvey trennen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 10.11.2005 16:26
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Kleiner Bully, ich hab auch im ersten Moment gacht, wieso ausgerechnet ihr, wo ihr doch schon Hunde habt und wissen solltet, was auf euch zukommt. Das darfst du uns nicht übelnehmen . Deine Reaktion wäre im umgekehrten Fall wahrscheinlich ähnlich.
Mein zweiter Gedanke war aber, daß ich auch deinen Mut bewundere, das hier zu posten, gerade weil kritische Meinungen vorauszusehen waren.
Ich finde es besser, wenn ihr euch jetzt gegen den Kleinen entscheidet, als wenn er sich noch mehr an euch gewöhnen würde. Ein Welpe wird auch keinen Schaden nehmen. Bei einem Seconhandhund wäre so etwas sehr traurig.

Ich kann mir denken, daß ihr über diese Entscheidung nicht glücklich seid und hoffe, daß ihr bald einen tollen Platz für ihn finden werdet .



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Ein eigenes Forum erstellen