logo
#1

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 20.04.2007 20:26
von Lissy1810 | 911 Beiträge | 920 Punkte

So bin ich zu Gaston gekommen:
Ich habe ihn aus DHD2,com.
Dort habe ich letztes Jahr im August folgende Anzeige gefunden:
"5Jähriger Dunkel Gestromter Französischer Bulldoggen Rüde,aufgrund von Futtermittel Allergie abzugeben.Ist Katzen und Hunde Verträglich,Stubenrein und hat auch keine Probleme mit Kindern.Sollte aufgrund von Futtermittel Allergie in eine Flugbox für mehrere Stunden gesperrt werden,darf nur Josera Fressen.Festpreis 30€"
Ich war ja eig. auf der suche nach nem Pitbull,American Staffordshire,Bullterrier oder Staffordshire Bullterrier...aber an dem einen Tag hab ich mir gedacht kannst ja auch ma bei den Französischen Bulldoggen schauen(hab vor ca.3 Jahren wo wir unseren mischling geholt hatten im tierschutzverein schon 2 gesehen,und die haben mich da schon voll fastzinirt,waren aber schon vermittelt sonst hätten wir höchstwarscheinlich zum mischling noch eine dazu genommen^^),hab da dann geschaut und die anzeige gefunden,angerufen mit der Frau ne Weille(ich glaub 2 stunden)geredet,und da hat sie mir details zur "Flugbox" erklärt,um das er nicht die ganze Wohnung :kotz2: kommt er wenn sie frühs um halb 8 zur arbeit geht kurz raus und dann wieder dort rein,und abends wenn sie wieder kommt lässt sie ihn kurz raus,und dann kommt er wieder rein bis frühs(5 Jahre lang schon),dann hatte ich sie gefragt ob sie mir mal ein bild per mail schicken könnte,was aber nicht möglich war,also schickte sie eins per Post,wir hatten vereinbart wenn das Bild da ist soll ich wieder anrufen,und sie gibt ihn bis dahin auch nicht her weill ich zuerst angerufen hatte.Also kam das bild an,ich angerufen und da meinte ich das er mir vom aussehen her ziemlich zu sagt,und das er wies aussieht sehgr groß und massig ist,dann meinte sie das er halt vom alten bulligen schlag ist und halt rellativ groß ist.Dan meinte sie das ich mich inerhalb von einer woche für ihn entscheiden soll,ich soll ihr am telefon ne zusage geben weill sie noch andere interessenten hat die ihn auch haben möchten,ne familie mit 2 kleinen kindern(zu dem zeitpunkt habe ich ihn nur aufm bild gesehen,und ich sollte für nen ungesehenen hund ne zusage am telefon machen).Ich überlegt,mit meiner mutter noch ma gerdet und sie nach rat gefragt,dann haben wir uns dafür entschieden das wir ihn nehmen,dann meinte sie ich soll nen Halsband mit bringen weill sie sein jetziges behalten möchte,sie meinte dann ich soll min. nen 55iger halsband mit bringen weill er sehr groß ist,ich erst ma so geguckt und geschluckt.Dann sind wir 2 tage später am 28 August hingefahren,bei der frau angekommen mussten wir erst mal 1 stunde warten bis sie endlich mal nachhause gekommen ist.Dann hat sie uns rein gelassen,war dann kurz verschwunden und kamm mit unserem Bully wieder,total dünn,stumpfes fell und hat gestunken wie ka was .Dann haben wir über ihn geredet,dann wollte sie uns einen 15kg Sack josera Hundefutter andrehen(sie vertreibt joser hunde und katzenfutter,aber wir hatten vorher hier schon ne kleine tüte gekauft,wollten ihn aber so oder so auf was besseres umstellen),wir meinten dann das wir das futter schon gekauft haben,dann sind wir mit ihm und der Frau ne runde gassi gegangen was wir aber nach 10 minuten freiwillig beendet haben weill er nur am röcheln und nach luft schnappen war.Wir zu ihr nachhause gegangen,dann hat sie meine adresse und telenr. gewollt,hab ich ihr aufgeschrieben,und dann sind wir gegangen.Sie hat nicht einmal geheult trotz das sie den hund schon 5 jahre hatte .Im nachhinein stellte sich raus das er garkeine futtermittel allergie hatte,das er Angst beisser ist,und das er Kinder über alles hasst,bis auf den kinder hass haben wir inzwischen alles im griff .Das einzige was er macht ist nachts wenn jemand brüllend auf mich zu kommt,oder mich jemand ärgert und ich dann aua schrei,das er dann dazwischen geht,und wenn ich nicht aufpasse auch zu beisst.


Jackpot


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 20.04.2007 21:26
von Fiete (gelöscht)
avatar

Boah,Lissy,da hast du ja auch was mitgemacht mit deinem Hund!!
Junge,junge,man darf nicht drüber nachdenken.
Wie schön,zu hören,das fast alles klappt mit euch,und er ein schönes Zuhause gefunden hat!!Super.Bitte halt uns weiter auf dem laufenden.Alles Gute!!!

P.S. ***räusper**,ich füttere auch Josera**BAlance und Sensi Plus**...bei 3 Hunden,davon 2 Bullys,ihnen bekommt das Futter gut.:keineA:Aber dazu teilbarfe ich.Und ab und zu gibt es ne Dose Rinti,weil unser Senior ein Mäkler ist,und vieles verschmäht.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 20.04.2007 21:34
von Bully_Noel | 324 Beiträge | 324 Punkte

Wie kann man bitte fünf Jahre lang jeden Tag seinen Bully einsperren? Läuft die Dame noch ganz rund? Vielleicht hätte sie mal mit seiner Kotzerei zum TA gehen sollen. Also wirklich Leute gibts.

Schön das der große Lümmel nun bei dir sein darf. Er ist dir sicher sehr dankbar dafür. Bullys sind doch solche anhänglichen Tiere, er hat in seinem alten Zuhause bestimmt sehr gelitten.

Großes Lob das du ihn da weggeholt hast :nummer1:



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 20.04.2007 21:48
von Lissy1810 | 911 Beiträge | 920 Punkte

Und wenn ich in Foren nach hilfe gefragt habe kam meistens ich soll ihn abgeben weill ich mit meinen 16 Jahren eh nicht mit so einem Hund klar komme,oder es kam bald steht der eh wieder in foren als notbully zur vermittlung,und auf sowas konnte ich in der zeit als er gebissen hat echt verzichten,echt so sinnlos solche komentare...
Und wegen der Kotzrei wurde mir von ner Hundetrainerin gesagt das das manche hunde wenn sie sich nicht wohlfühlen,weill sie aufmerksamkeit wollen und aus streß machen...weill bei uns Kotz er ja auch nicht rum,und er tut nahezu alles was er zwi schen die zähne bekommt vertilgen wenn man nicht aufpasst...

[ Editiert von Lissy1810 am 20.04.07 21:50 ]


Jackpot


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 29.04.2007 13:25
von Lissy1810 | 911 Beiträge | 920 Punkte

So sah er aus als ich ihn den ersten tag hatte:


Jackpot


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 29.04.2007 14:49
von murtlemama (gelöscht)
avatar

war der nicht hier mal drin unter notbully? wo sich schon alle gefragt haben, wieso man dann nen hund einsperrt damit er nicht kotzt?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 29.04.2007 14:50
von Lissy1810 | 911 Beiträge | 920 Punkte

hmmm,ich weiß es nicht...also ich hab ihn halt aus DHD24...könntest du vllt. mal den thread hier posten?

[ Editiert von Lissy1810 am 29.04.07 14:55 ]


Jackpot


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 29.04.2007 14:59
von Bullymacy (gelöscht)
avatar

, dass du dich des Hundes trotz der Schwierigkeiten angenommen hast.Kann ich gut verstehen, dass du Probleme mit solchen Meinungen hattest.Gerade, wenn man einen Hund neu hat,ist man erst mal hochsensibel.Wenns dem Tier dann icht gut geht, noch umso mehr.Da brauch man nicht noch eins drauf.Ich denke, in diesem Forum wirst du die Hilfe bekommen, die du benötigst.und bis jetzt haste doch schon einiges in Griff gekriegt, und alles andere wird noch.
Fühl dich mal, ich drücke euch für die Zukunft alle Daumen


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Gaston

in Erfahrungen mit Notbullies 29.04.2007 20:34
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Dieser Thread wurde nun von mir auf das Wesentliche gekürzt.

[ Editiert von Administrator Lyne am 01.05.07 9:52 ]


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen