logo

#16

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 15:46
von JuttaW | 939 Beiträge | 939 Punkte

Ich drücke die Daumen, dass alles zu allerseitigen Zufriedenheit passt und alle glücklich werden.


Liebe Grüße
Jutta


nach oben springen

#17

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 18:49
von Gast (gelöscht)
avatar

wir sind am Ueberlegen, ob wir nun fahren sollen oder nicht. Dusty ist wohl unvertraeglich mit Rueden, seit er als Welpe schlechte Erfahrungen gemacht hat. Wie ich es verstanden habe stellt er wohl die Haare und bellt Rueden an, hatte aber schon lange keinen direkten Kontakt mehr zu Rueden, nur noch mit Huendinnen, weil sowohl Gudrun als auch ihre Mutter diesbezueglich sehr unsicher sind.
Wie sich Dusty bei direktem Kontakt mit eihem Rueden verhalten wird, koennen sie mir deswegen nicht sagen.
Jetzt stellt sich natuerlich die Frage, ob wir es trotzdem auf einen Versuch ankommen lassen. Zum Glueck ist mein Hund anderen gegenueber sehr souveraenso dass ihn das vermutlich nicht wirklich einschuechtern wird. Allerdings sind wir oft mit verschiedenen Rueden zum Spazieren unterwegs, und wenn Dusty da grosse Probleme macht, dann waer das natuerlich sehr schwierig. Muss das nochmal mit meinem Mann besprechen, ich denkezwar, auf einen Versuch kann man es ankommen lassen, allerdings sind 500 Kilometer, die wir zuruecklegen muessten, kein Pappenstiel...


nach oben springen

#18

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 18:58
von allundra (gelöscht)
avatar

Mh, das sind ja keine so guten Nachrichten! Allerdings hoffe ich das ihr dem Kleinen eine Chance gebt!
Ohne jetzt Gudrun zu nahe treten zu wollen aber so wie du das hier beschreibst könnte es auch sein das es alles gar nicht so schlimm ist! Es scheint als hätten Gudrun und ihre Mutter sich sehr gesorgt und somit gar nicht wirklich getestet ob der Kleine wirklich nur von weitem eine große Klappe hat weil er ja auch merkt das seine Menschen unsicher sind!

Ich denke wenn dein Rüde sich nicht schnell provozieren lässt könnte es ja vielleicht doch gut gehen mit den Beiden! Ach je, ich wünsch euch ganz viel Glück!

Wenn ihr nicht fahren solltet, was ich auch irgendwie verstehen könnte hoffe ich das sich bald anderswo ein guter Platz findet!


nach oben springen

#19

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 19:05
von colorful (gelöscht)
avatar

das wäre ja schade. mir kam grad so ein gedanke: ich war in der vergangenheit überrascht, wie schnell hunde sich gegenseitig was abguggen und wenn deiner so souverän ist, besteht immer die chance, dass der andere sich was abguggt, umgekehrt könnte es aber auch sein, dass sich auch schlechte angewohnheiten abfärben.

500km sind natürlich auch nicht ohne, schwierige entscheidung, aber letzten endes kann man sowas ja wirklich nur vor ort entscheiden und manchmal stimmt einfach die chemie und vielleicht vertragen die beiden sich oder aber, ihr seht, dass das gar kein gutes gespann wäre ... wobei ja rüde und rüde an sich ganz oft gut geht, nach anfänglichen schwierigkeiten.

wirklich keine einfache entscheidung, haltet uns doch auf dem laufenden, wie ihr euch entschieden habt.


nach oben springen

#20

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 19:20
von Gast (gelöscht)
avatar

Ich denke auch, dass man mit Training und einem ruhigen Umgang oftmals viel erreichen kann. Allerdings ist mein Ruede auch schon ein kleines Problemkind- zwar nicht im Umgang mit Hunden, aber mit fremden Maennern. Er wurde als Welpe misshandelt, hatte eine voellig ungenuegende Sozialisierung mit dem Mensch ( war im Hunderudel untergebracht- daher das gute Verhalten Hunden gegenueber)und hat dann nach der Misshandlung fuer einige Monate kaum noch Menschen zu Gesicht bekommen, bis wir ihn mit fuenfeinhalb Monaten zu uns geholt haben.

Mit viel Training, Konsequenz, Ruhe und Geduld wurde sein Verhalten Maennern gegenueber zwar schon das hundertfahce besser, aber wir muessen weiter daran arbeiten, da er Maennern gegenueber noch sehr unsicher ist. Darum waere es schoen, wenn wir einen Bully finden wuerden, der mit den alltaeglichen Gegebenheiten souveraen umgehen kann.

Tja, ich werde mir heute Abend auf jeden Fall mal den Kopf zerbrechen, ob wir fahren oder nicht.


nach oben springen

#21

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 19:38
von Gast (gelöscht)
avatar

Habe noch eine Email Gudrun bekommen, in der sie mir geschrieben hat, dass sie nicht denkt, dass es mit den beiden funktionieren wird. Sie schrieb:
----------
meine Mutter sagte mir, dass Dein Hund sehr selbstsicher und selbstbewusst ist... ich glaube, das würde nicht gehen mit den beiden, wäre Stress für Dusty. Er ist ja schon mehrmals von Rüden gebissen worden (das letzte Mal vor ein paar Wochen von einer Englischen Bulldogge) und kann sich nicht unterordnen. Mit Hündinnen hat er keine Probleme. Es wäre nicht schön, wenn Ihr die ganze Strecke herfahrt und sie dann gleich eine Rauferei anfangen... Dusty wurde leider immer von Hunden gebissen die größer waren als er, da wäre es vielleicht doch besser wenn er zu einem anderen Bully oder kleinerem Hund käme. Wäre sonst eine zu große Belastung für ihn.
-----

schade, ich haette mich sehr auf den kleinen gefreut, aber unter diesem Umstaenden werden wir dann morgen nicht fahren.

Ich druecke alle verfuegbaren Daumen, dass Dusty ein schoenes Zuhause findet, in dem er sich wohlfuehlen kann und wo er vielleicht sogar ab und zu Besuch von Gudrun bekommen kann. Ich hatte am Telefon den Eindruck, dass sie unglaublich stark am ihm haengt und ihn nur allerschwersten Herzens abgeben will.

Und wer weiss, vielleicht finden wir auch bald einen Bully, dem wir ein neues Zuhause schenken koennen.


nach oben springen

#22

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 20:31
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Das ist wirklich schade, daß es nicht klappt. Ich kann aber auch Gudrun verstehen. Selbst wenn es bei einem Besuch mit eurem Rüden so aussähe, als könnte es klappen, würde sie unsicher sein, ob das auch auf Dauer so bleibt.


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen

#23

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 21:05
von Sara (gelöscht)
avatar

Hallo,
won wohnt ihr denn bei Stuttgart?
Wir haben eine Not Bullyhündin und bekommen am Pfingstmontag eine 5 Monate alte Hündin dazu.
Könnten zur Seite stehen.

Grüße aus dem Schwabenland:bullyforever:


nach oben springen

#24

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 21:28
von Bullymacy (gelöscht)
avatar

@ Sara
schön, mal wieder von euch zu hören. Wie geht es Tisha?
Das ihr noch eine Spielkameradin für Tisha dazu bekommt, is ja klasse . Macy soll auch nicht mehr lange allein bleiben. Setzt doch mal Fotos von den beiden rein, wenn die Kleine da ist...


nach oben springen

#25

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 21:42
von Gast (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich möchte allen für ihre Anteilnahme danken und vor allem auch denen danken, die darüber nachgedacht haben oder noch überlegen, ob sie Dusty ein neues Zuhause geben können.
Ich hoffe sehr, dass er bald einen guten Platz bekommt, wo er für immer bleiben kann.
Es fällt mir so schwer, ihn herzugeben.
Ich kämpfe nun schon seit ein paar Wochen mit dieser Entscheidung und habe sie immer wieder rausgeschoben, hab sogar versucht jemanden zu finden, der mit Dusty Gassi geht, aber die Leute wollen alle Geld dafür. Das könnte ich zwar eine Zeitlang so machen, aber auf Dauer kann ich mir das nicht leisten. Bin total traurig jetzt wo es ernst wird und feststeht, dass er wegkommt.

Liebe Grüße
Gudrun


nach oben springen

#26

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 22:58
von allundra (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von Gast
Hallo,

ich möchte allen für ihre Anteilnahme danken und vor allem auch denen danken, die darüber nachgedacht haben oder noch überlegen, ob sie Dusty ein neues Zuhause geben können.
Ich hoffe sehr, dass er bald einen guten Platz bekommt, wo er für immer bleiben kann.
Es fällt mir so schwer, ihn herzugeben.
Ich kämpfe nun schon seit ein paar Wochen mit dieser Entscheidung und habe sie immer wieder rausgeschoben, hab sogar versucht jemanden zu finden, der mit Dusty Gassi geht, aber die Leute wollen alle Geld dafür. Das könnte ich zwar eine Zeitlang so machen, aber auf Dauer kann ich mir das nicht leisten. Bin total traurig jetzt wo es ernst wird und feststeht, dass er wegkommt.

Liebe Grüße
Gudrun



Das tut mir sehr leid für dich! Schade das ich nicht in deiner Gegend wohne, ich würde ihn auch umsonst mitnehmen! Ob man nun mit zwei oder drei Hunden geht ist doch egal!

Ist denn niemand hier der da aushelfen kann?


nach oben springen

#27

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 23:00
von filofrauchen | 4.050 Beiträge | 4050 Punkte

Gudrun, ich kann dir so nachfühlen:trostas muss eine schreckliche Situation sein und ich möchte nicht in deiner Haut steckenHoffe trotzdem, dass du für euch beide die beste Lösung findest und der Kleine vielleicht ein neues Zuhause ganz in deiner Nähe bekommtSchade dass es niemanden gibt, der sich ehrenamtlich um den Ausgang des Rackers kümmern würde


yvonne mit clooney & honey


nach oben springen

#28

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.05.2007 23:14
von Gast (gelöscht)
avatar

@Gudrun:

und wenn Deine Mutter morgens und mittags, und abends ( wenn die Sonne weg ist) mit ihm laeufst und Du versuchst, ihn stattdessen noch mehr ueber Kopfarbeit auszulasten? Zumindest uebergangsweise, bis Du eine Loesung gefunden hast?
z.B. einfache Kunstuecke ueben, ein bisschen Nasenarbeit, Futter erarbeiten- damit er sein Koepfchen anstrengen muss? Das macht Hunde so muede und meistens aus happy. Als Jango verletzungsbedingt eine Weile nicht viel laufen durfte habe ich viel im Haus mit ihm geuebt- er war trotz wenig Bewegung ausgeglichen und hat in kuerzester Zeit 15 verschiedene Kunstuecke gelernt



@Sara: ca. 20 km entfernt von Stuttgart. Fuer uns kommt allerdings nur ein Ruede in Frage, aber wenn Du von einem hoeren solltest, der zur Vermittlung steht- meine Email steht im Anfangspost.

Viele Gruesse und Dir, Gudrun, viel Glueck und alles Gute,
Lisa


nach oben springen

#29

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 26.05.2007 00:25
von colorful (gelöscht)
avatar

lisa, wo genau bei stuttgart kommt ihr denn her? wohne etwa 30km außerhalb von stuttgart, vielleicht aber die ganz falsche richtung wohne im kandkreis böblingen.


nach oben springen

#30

RE: Suche ein neues Zuhause für meinen Bully

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 26.05.2007 00:36
von Gast (gelöscht)
avatar

@ Lisa:

Ich wohne nicht mit meiner Mutter zusammen. In ihrer Wohnung darf sie keine Tiere halten. Sie geht schon ab und zu mit Dusty und am Wochenende ist er meistens bei ihr wenn sie Zeit hat, aber man muss eine Lösung für die Dauer finden.

LG Gudrun


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen