logo
#1

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 30.05.2007 20:00
von calva (gelöscht)
avatar

HALLO,

MEINE HÜNDIN CALVA KOMMT AUS SEHR SCHLECHTER HALTUNG,
IHRE MUTTER IST BEI DER GEBURT GESTORBEN UND SIE HAT ALS EINZIGE ÜBERLEBT.
DOCH DAMIT NICHT GENUG, DORT WURDE SIE NICHT GEKUSCHELT,SO WIE ES SEIEN SOLLTE, SONDERN WURDE ÜBELST GESCHLAGEN UND GETRETEN.SIE HAT VOR FREMDEN PANIK UND BRAUCHT SEHR LANGE BIS SIE JEMANDEN AN SICH HERAN LÄSST.
UNSERE BIENE HABEN WIR VON EINER PRIVATEN PFLEGESTELLE,SIE KOMMT AUS TSCHECHIEN,DAS SIEHT MAN IHR AUCH AN:
RIESEN GESÄUGE UND RICHTIG VERBRAUCHT IST SIE.
DER TIERARZT MEINT SIE SEI SO 6 JAHRE ALT,ABER SIE SIEHT VIEL ÄLTER AUS.
ABER TROTZDEM SIND SIE SO LIEB OBWOHL SIE SO GELITTEN HABEN.
BIENE HAT LAUT MEINUNG DES TA WAHRSCHEINLICH BIS JETZT 2 MAL IM JAHR JUNGE GEHABT.
SIE KOMMT AUS EINER ZUCHTSTATION UND WEIL SIE DANN NICHT MEHR KONNTE WOLLTEN DIE SIE ERTRÄNKEN.

SO GEMEIN KÖNNEN MENSCHEN SEIN.


nach oben springen

#2

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 30.05.2007 23:09
von Bullymacy (gelöscht)
avatar

Hallo "Calva" (leider weiss ich net, wie du richtig heisst)
Das deine Hundis so einen schlechten Lebensstart durchmachen mussten, ist schrecklich.
Umso schöner ist es natürlich, dass sie jetzt bei dir sein können und ihr nun alle zusammen glücklich werden könnt.Ich selbst habe auch einen Notbully, die Macy. Sie wurde auch aus einer Zuchtstation "aussortiert".Das, was mit deiner Biene gemacht werden sollte, ist unfassbar.Was dies für schreckliche Menschen sind, werden wir uns in diesem Leben nicht mehr beantworten können.
Ich wünsche euch alles Gute und setz doch bei Gelegenheit mal paar Bilders ein .


nach oben springen

#3

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 31.05.2007 07:03
von Fiete (gelöscht)
avatar

Calva,das ist furchtbar.Ich kann so was auch nicht begreifen,warum,warum?? Gib ihr alles an Liebe und Fürsorge,was du hast.Sie wird es dir mit ewiger DAnkbarkeit belohnen.
Alles Liebe für euch!! Und du hast meinen größten Respekt.


nach oben springen

#4

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 24.03.2008 21:34
von martin1986 (gelöscht)
avatar

du musst sie echt lieben aber du wirst merken wie sie es dir dankt.
leider ist ist das in ungern tschechien so üblich verkaufen die hunde sogar auf grossen prkplätzen bei einkaufszentren leider(auch bullys) diese art von menschen sehen einfach nur das geld


nach oben springen

#5

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 25.03.2008 08:35
von buddhas-xenia • Bully-Gott | 50.903 Beiträge | 50903 Punkte

ich wünschte solchen Menschen würde mindestens das gleiche Leid wiederfahren!


Tam dii, dai dii. Tam chua, dai chua ** Tue Gutes, erfahre Gutes ; tue Böses, erfahre Böses.
nach oben springen

#6

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 09.04.2008 19:17
von calva (gelöscht)
avatar

Hallo,

ja leider gibt es viel zu viele.

Aber mein Bienchen hat sich super gemacht, klar man sieht es ihr an aber sie ist ein richtig lebensfroher Hund geworden.

Das einzige Problem das sie hat, ist ihr riesiges gesäuge, ständig wund und sie kratzt sich ständig am bauch und an den Pfoten.

Lt. TA sind keine Parasiten im spiel, er meint das währe gewonheit.

Sie hatte ausser Welpen und kratzen nichts zu tun.

Vielleicht hat ja jemand nen Tip, wie mann ihr da helfen könnte.

Habe schon so viel probiert.

Liebe Grüsse Nina und bande


nach oben springen

#7

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 09.04.2008 19:31
von Souris (gelöscht)
avatar

Hast Du es mal mit Calendula Tinktur 50:50 probiert? Es kühlt und nimmt den Juckreiz und hat gleichzeitig einen heilenden Effekt. Auch Apfelessig ist gut. Ein Versuch wäre es mal wert. Wünsche Dir viel Glück.
Sind Allergien schon ausgeschlossen worden?


nach oben springen

#8

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 09.04.2008 19:36
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

wir haben ebenfalls eine ehemalige vermehrerhündin . ellis knabbert und leckt sich auch sehr oft an den pfoten , allerdings nur wenn sie a) stress hat oder b) viel langeweile und nicht weiss was sie sonst tun soll.
wir haben zu anfang mit niedrig dosiertem kortison behandelt um zu schauen ob sie sich ohne juckreiz dennoch juckt, und das tat sie somit stand fest das es seelisch ist.
erstmal solltet ihr abklähren ob sie es wirklich wegen seelischer dinge tut oder krankheitbedingt. wenn das klar ist, kann man versuchen (sofern es nicht körperlich ist) es ihr zu verbieten bzw ihr alternativen auf zu zeigen (ablenken mit spielzeug oder sowas) .


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#9

RE: Calva und Biene

in Erfahrungen mit Notbullies 09.04.2008 20:27
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

alles das was bei meiner momo auch so war und teilweise noch ist!!!!
gib ihr viel zuwendung damit sie weiß das da wer ist und sie nicht allein ist!!
laß alles durch schauen bei doc großes und kleines blutbild---evl die organe schallen lassen!!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen