logo
#1

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:22
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

am 3.09.2007 kam die kleine ellis bei uns an. ich habe lange überlegt ob ich hier etwas schreiben soll da ich nicht gut in sowas bin. heute hat es mich dann gepackt, das schreibfieber und ich möchte allen, die vielleicht noch nicht so viel über den bullykauf wissen mit unserer geschichte davon überzeugen einen hund nur aus guter zucht (und der kostet keine 500 euro) zu kaufen.

ellis stammt aus einer massenzuchtstation in belgien, von einem vermehrer der nicht weniger als 60 (in worten Sechzig) rassen züchtet.grosse hallen mit kleinen verschlägen und käfigen, in denen die hunde ein trostloses leben fristen, einen wurf welpen nach dem nächsten produzieren müssen, damit die menschen billighunde (z.b. auf dem Tiermarkt) kaufen können.

das ist das erste bild, das ich von klein ellis erhielt bevor sie zu uns kam



die maus kannte kein spazieren, gassi draussen machen, wollte nicht durch türdurchgänge laufen, hatte vor allem was ähnlich wie ein seil war (also auch leine-halsband) panische angst (zwangsdeckakt). die ersten tage versuchte sie im stehen zu schlafen, so war sie es wohl gewohnt. sie wollte weder aus einem napf, noch vom teller essen, kannte es nur ihre nahrung vom boden aufzunehmen. auch trockenfutter hatte sie niemals gesehen.
in ihren ohren hatte ellis blumenkohlartige tumore, sie waren verdreckt wie ich es noch niemals gesehen hatte, die pfoten waren von milbenbefall wund und aufgedunsen. an vielen stellen fehlte ihr fell, die zähne völlig runtergekaut (vermutlich vom gitterbeissen). ihre nase war trocken und teilweise blutig eingerissen, und ihre vorderläufe völlig durchgetreten. die zitzen hingen fast bis zum boden.

ellis hat eine ganze zeit gebraucht bis sie unser leben verstehen konnte, lange zeit wollte sie nicht spazieren vor angst. mit der zeit taute sie immer schneller auf (was ich wohl auch meinen beiden super mädels zu verdanken habe) und fühlte sich zunehmend wohler. irgendwann wurde klar, ellis ist nicht alleine zu uns gekommen, sondern hat auch noch eine überraschung im bauch mitgebracht. nach langem bangen ob ellis das noch schafft, wurden die babys per kaiserschnitt geholt, sie überlebten diesen eingriff nicht. wichtiger war aber, ellis hat es geschafft, sie lebt und blühte ab da erst richtig auf.


heute ist ellis ein wundervoller, zärtlicher und wirklich engelsgleicher hund geworden. sie liebt das leben jeden tag aufs neue, läuft mitlerweile an der leine, liebt die täglichen spaziergänge so sehr das sie sie kaum erwarten kann, und scheint den ganzen tag zu strahlen vor glück. seit wenigen tagen spielt sie sogar und erinnert dabei regelrecht an einen welpen der die welt neu erkundet.

es war ein langer weg für ellis, aber auch für uns und wenn ich heute lese das jemand einen billigen welpen aus dubiosen zuchten gekauft hat kommt mir das blanke kotzen, denn ich kenne das elend auf der anderen seite zu gut.

viele haben ellis entwicklung mitverfolgt, für die die es interessiert und die geschichte noch nicht kennen, hier der link zu elli tagebuch.
http://www.nexusboard.com/showthread.php...6610&showpage=1




viele grüsse, claudia mit klein ellis







[ Editiert von Salix am 30.12.07 12:39 ]


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#2

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:23
von Sabby (gelöscht)
avatar


nach oben springen

#3

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:32
von Souris (gelöscht)
avatar

Claudia das Du es geschrieben hast. Elli´s Geschichte ist bist jetzt die schlimmste die ich von all den Notbullys her kannte. Es ist garnicht auszudenken was geschehen wäre, wenn DU nicht gewesen wärst. Ich hoffe es lesen ganz viele und vorallem auch Menschen die vor haben sich einen Bully zu kaufen. Ich hoffe und wünsche so sehr, dass es eine Story zum Abschrecken ist bzgl. Händler, Vermehrer, Massenzuchtzüchter.
Man kann garnicht genug Aufklärungsarbeit leisten als es immer und immer wieder zu erwähnen.


nach oben springen

#4

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:37
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

ja claudi die arme maus hat schon vieles erleben müssen!!!
aber es ist schön das du sie bei dir hast und sie den rest ihres lebens erfährt wie man doch geliebt werden kann.und das wird sie bei dir das weiß ich!!!!
sie hat es jetzt gut und das ist die hauptsache!!!!:kussen:


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

#5

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:43
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

elke , nur deswegen habe ich mich entschieden das hier nochmals zu schreiben....aufklähren bis es den leuten zu den ohren wieder raus kommt!


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#6

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 12:47
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

Zitat
Gepostet von Salix
elke , nur deswegen habe ich mich entschieden das hier nochmals zu schreiben....aufklähren bis es den leuten zu den ohren wieder raus kommt!



das ist gut so....immer wieder öffentlich machen!!!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

#7

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 13:33
von bullykate (gelöscht)
avatar

Mensch, mir stehen die Tränen in den Augen. Es freut mich sehr, dass es der Süßen jetzt so gut geht!
Eine Bekannte von mir hat auch zwei Notbullys bei sich aufgenommen. Eine Französische und eine Englische Bulldogge! Deren Schicksal ist so ähnlich, wie das von Eurer Maus.
Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute!


nach oben springen

#8

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 18:23
von Bayernbully | 369 Beiträge | 369 Punkte

Claudia, du hast echt meinen Respekt! Du machst das wirklich großartig! Und ich freue mich riesig daß es der Ellis wieder so gut geht! Einfach rührend!


:huhu:Ganz herzliche Grüße von Sandra und den liebenswerten Krümelmonstern!:huhu:


nach oben springen

#9

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 18:32
von Little Blacky (gelöscht)
avatar

Claudi - ich muß da wohl nicht viele Worte machen...:nummer1::nummer1::blinky:


nach oben springen

#10

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 19:15
von Bully2006 | 2.496 Beiträge | 2498 Punkte

Bullys sind meine grosse Liebe:herzflagge:

Grüsse von Gudrun








http://www.gesunde-bulldoggen.de


nach oben springen

#11

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 19:52
von Kristin | 4.046 Beiträge | 4055 Punkte

Ich find die Ellis ja toll. Schön, dass sie das Glück hatte, zu euch zu kommen.


Grüße von Kristin, Arthur und Kurt


nach oben springen

#12

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 21:46
von JessyK (gelöscht)
avatar

Ja, ich glaube unsere Mädels wissen, daß sie ein zweites Leben geschenkt bekommen haben! Paula hat auch lange gebraucht, bsi sie spielen wollte und konnte. Auch Jessy war der Grund, weshalb sie vieles so schnell gelernt hat. Ist erst mal ein erfahrener Hund da, guckt sich der Neue vieles von diesem ab! Das hatte ich bei Paula extrem beobachten können: war eine Unsicherheit da (davon gab es am Anfang viele), kurzer Blick zu Jessy - aha, die regt sich cniht auf... kein Grund zur Panik.
Es ist wundervoll, wieder einen Hund zu sehen, der ein Glückslos gezogen hat - spät, aber immerhin nicht zu spät! Das Glückslos bist Du mit Deinen Mädels!
Ja man kann es nicht oft genug erwähnen: für Billigbullys müssen andere in Minikäfigen ohne gescheites Futter LEIDEN! und... krepieren!


nach oben springen

#13

RE: Ellis, ehemalige vermehrerhündin

in Erfahrungen mit Notbullies 30.12.2007 21:52
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

wie lang musste deine arme maus das miterleben?


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Ein eigenes Forum erstellen