logo

#1

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 11:34
von Vicki (gelöscht)
avatar

Hallo Ihr lieben Leute!

Ich bin da ein bißchen in einer Zwickmühle und hoffe ihr könnt mir helfen!Ich würde mir gern wieder einen Hund aus dem Tierheim nehmen,einen älteren Bulli!Leider bin ich allein und arbeite 3 Schichten,möchte aber dennoch nicht auf so einen kleinen Kerl verzichten.Und ich weiß nicht was ich tun soll,weil irgendwie fehlt einem etwas!Ich weiß ich sollte Vernünftig sein,aber ich kann nicht ohne
Liebe Grüße Vicki


nach oben springen

#2

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 11:49
von Ulli-Bully | 3.845 Beiträge | 3849 Punkte



ja aber bei was sollen wir dir denn nun helfen ??

bei der Suche nach einem Bully oder bei der Entscheidung ob du dir bei Schischtarbeit überhaupt einen Hund anschaffen solltest ?

Ich pers. meine ein Bully sollte niemals zu lange alleine sein und ein älterer , der aus dem Tierheim kommt schon mal eh nicht


nach oben springen

#3

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 11:56
von Mic • Bully-Gott | 27.124 Beiträge | 27348 Punkte

Ich finde das kommt ganz darauf an, wie lange am Stück der Bully dann allein bleiben muss. Wie arbeitest du denn genau? Also was für Zeiten?


Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen

#4

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 11:57
von Vicki (gelöscht)
avatar

Bei beidem sollt Ihr mir helfen!


nach oben springen

#5

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 11:58
von Vicki (gelöscht)
avatar

Ich arbeite als Kinderkrankenschwester 8 Stunden am Stück!


nach oben springen

#6

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 12:18
von Moni28 (gelöscht)
avatar

Hallo, also ich finde 8 stunden eigentlich zu lange, wenn es jetzt nur Nachts wäre dann ist es ja nicht so schlimm, da schlafen unsere süßen ja, aber tagsüber ist das schon blöd und bestimmt auch streßig.
Ich kann den Wunsch, nach so einer süßen Knutschkugel, schon verstehen, ich weiß auch nicht manchmal sind es vieleicht auch Hunde, gewohnt über längere zeit, allein zu sein, ich habe mich damals gegen, einen Hund entschieden weil ich einfach, zu lange weg war, ich bin Arzthelferin und konnte auch in meiner Mittagspause, immer nachhause außerdem ist ja Mittwochs, und Freitags nachmittag frei, aber ich habe einfach gedacht, das es zu lange ist, so ein Knutschgesicht allein zu lassen, Du wirst aber bestimmt noch ein paar Hilfereiche Antworten bekommen


nach oben springen

#7

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 12:26
von Mic • Bully-Gott | 27.124 Beiträge | 27348 Punkte

Hm also 8 Stunden am Stück und das fünf Tage die Woche finde ich schon viel. Arbeitest du denn nachts?

Auf der anderen Seite, wenn du einen älteren Bully aus dem TH nimmst? Ich denk ja immer ein Hund hats doch noch besser bei jemanden auf der Couch auch mit alleine sein, als im Tierheim alleine im Zwinger... :keineA:

Wobei man Bullies eigentlich wirklich nicht mehr als 4 oder 5 Stunden alleine lassen sollte, die sind ja nunmal extrem anhänglich.


Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen

#8

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 12:28
von Ulli-Bully | 3.845 Beiträge | 3849 Punkte

sehe ich wie Moni

8 Std. tagsüber ist schon eine lange Zeit , das geht sicher mal wenn es nicht anders zu machen ist , aber täglich .....ich hätte ein schlechtes Gewissen


nach oben springen

#9

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 12:38
von Juppi • Checker | 5.452 Beiträge | 5495 Punkte

Ich finde acht Stunden für jeden Hund zu lang, aber für unsere Bully auf jeden Fall zu lang ... sie fühlen sich halt bei ihrem Rude am wohlsten ... wenn ich den Jupp vormittags mit im Büro habe, pennt der zwar auch die ganze Zeit, hat aber sein Köpfchen gerne dabei auf meinem Fuß liegen ... er wäre alleine zu Hause nicht glücklich ...


Nicole und Franz-Josef, Ferdinand, Leopold und Ludwig

nach oben springen

#10

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 13:12
von EmeraldGreen | 420 Beiträge | 420 Punkte

ich muss sagen das ich acht stunden auch viel zu lang finde. vorallem sind es ja auch nicht 8 stunden, du müsst ja auch die fahrt zur und von der arbeit rechnen, dann sind wir schon bei 9 oder sogar 10 stunden.
es ist nicht nur so das der Hund den ganzen tag allein ist, er muss ja auch raus und hält du mal 10 stunden an wenn du dringend auf die toilette musst.
ich persönliche finde es verantwortungslos auf kosten des hundes seinen wunsch auszuleben. entweder man hat zeit für ein tier oder nicht. Du hast eindeutig keine und sich dann ein tier anzuschaffen ist verantwortungslos. Ein tier ist auch ein lebewesen das bedürfnisse hat und die zu vernachlässigen weil man den unbedingt will ist verantwortungslos und egoistisch.




:schluchz:


nach oben springen

#11

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 13:25
von chaoscombo • Checker | 7.965 Beiträge | 8267 Punkte

ich finde es auch zu lange,
nicht alleine wegen der arbeit ,
sondern eher auch die tatsache das nach den 8 stunden
ja auch noch schlaf benötigt wird.

sprich wenn du nachtschicht hast wirst du tagsüber schlafen müssen.
und der hund hat dich immernur zwischendurch mal.

vielelicht sehe ich es aber uahc von der falschen seite...
ich ahbe das problem selber nicht,
deshlab kann ich mich nicht reinversetzetn.

aber ich verstehe es durchaus das man trotzdem sehnsucht nach einem vierbeiner hat.
es ist sicherlich superschwer zu verzichten.

man muss zum leben nunmal arbeiten,
andererseits will man ja auch gerade als auszeit der arbeit noch ein hobby haben gerade wenn man hundefreund ist!

auf meinen hund verzichten weil ich plötzlich arbeiten würde?
stell ich mich nicht leicht vor

vielleicht gibt es ja irgendwo einen schatz der es gewohnt ist?
oder ein pärchen,
damit er nicht alleine ist?

ich glaube auch das ein bully viel empfindlicher ist als andere rassen.
ich habe den ersten bully und muss sagen alle meine vorigen hunde und die von freunden und familienangehörigen sind alle nur halbso menschenbezogen wie mein bully.

ich glaube würde ich ihn lange alleine lassen würde der mir die wohnung komplett in einzelteile zerlegen und krank werden


Gruß Tina, Muffin und Nayla

nach oben springen

#12

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 15:52
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

meine hunde sind nicht mehr so lang allein weil ich zur arbeitstelle gezogen bin und nun in der mittagspause nach ca 4 stunden immer heim kann. vorher waren sie auch mal 8 stunden allein. schliesslich muss das geld um sie zu finanzieren auch irgendwo her kommen.
der hund sitzt nun (wenn es dort gassigänger gibt die jeden tag mit ihm laufen!!) mit sicherheit 20 stunden täglich allein im tierheim im zwinger. was ist wohl schöner? 8 stunden auf der couch warten bis herrchen heim kommt, oder 20 stunden im tierheim?


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#13

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 17:32
von allundra (gelöscht)
avatar

Hast du einen Lebenspartner? Wenn ja wie arbeitet der? Bei uns ist es so das ich auch in drei Schichten arbeite. Mein Mann allerdings nur eine. So kommt es nur selten vor das die Hunde mal lange allein sind.
Das mit dem schlafen nach der Nachtschicht ist auch richtig, aber ich mache das so das ich wenn ich heim komme mit den Hunden raus gehe und noch 2-3 Stunden mit ihnen wach bleibe.Dann legen wir ( die Hunde und ich ) uns zusammen ins Bett.
Wenn mein Mann so gegen 15 Uhr heim kommt stehen wir wieder auf und ich legen mich dann vor der Schicht noch einmal kurz hin.


nach oben springen

#14

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 17:34
von Lyne • Bully-Experte | 21.700 Beiträge | 21702 Punkte

Claudi, klar, was du schreibst klingt schon irgendwie logisch. ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, daß ein Tierheim in so einem Fall so leicht einen Hund vermitteln würde. Auf jeden Fall keinen rel. jungen.


Tschüß bis dann

Lyne + Morpheus mit Clan

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke (1729-97)


nach oben springen

#15

RE: Vernünftig ja-nein?

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 15.08.2008 17:59
von Satura | 723 Beiträge | 723 Punkte

Ich finde 8 Std. sind definitiv zu lang. Im Moment sind unsere Hunde so gut wie nie allein. 3 Tage in der Woche sind sie bei meinem Mann auf Arbeit und 2 Tage kommt ein Hundesitter zu uns nach Hause. Wenn Lotti älter ist, haben wir vor, sie ab und zu allein daheim zu lassen, aber das wäre dann auch nie länger als 6 Std.




nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen