logo

#31

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.04.2009 21:40
von AntoNina | 2.459 Beiträge | 2459 Punkte

ja, sinas angebot ist glaube ich das beste für anton, habe ihr auch schon geschrieben. trotzdem warte ich erstmal noch den schilddrüsentest ab und muss erstmal sehen, ob anton da überhaupt hin kann. denn mit anderen hunden kann er ja nicht und in einen zwinger soll er nicht


:knicks: Nina mit


nach oben springen

#32

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.04.2009 21:52
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

für mich klingt es absolut nicht danach als wenn hier einfach ein hund "abgeschoben" werden soll.
niemand hier lebt mit diesem hund unter einem dach und kann beurteilen wie sich nina fühlt.
wenn ein hund tagtäglich seinen besitzer beisst und man dennoch versucht es hinzubekommen und scheitert, sollte man DEM HUND ZULIEBE daraus die konsequenzen ziehen.


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#33

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 10:15
von chaoscombo • Checker | 7.965 Beiträge | 8267 Punkte

auch ich bin ,wie bereits im anderen treat erwähnt ,der meinung
das es richtig ist was du tust.
du kannst nicht mehr,was soll noch passieren?
soll man sich als mensch von einem hund dirigieren lassen?
soll man sich als mensch von einem hund das leben zur hölle machen lassen?

du versuchst was du kannst,
ich würde sogar sagen du verauchst mehr als so manch anderer versuchen würde!!!
wenn ich lese was du tierärztlich und verhaltenstechnisch,hundeschule,hier trainer da trainer alles versucht hast...
da kann sich so mancher ne scheibe von abschneiden!
denn das zeugt davon das du ihn liebst und kämpfst.

jemand dem ein tier egal ist,der es abschiebt oder ihm keine chance geben will,
der hätte das alles nie getan.
du hast "euch" mehr chancen gebenen als ein anderer mensch ertragen hätte.

und NUR EURER gefühl zählt,
wenn ihr nicht zusammenpasst und du es nicht mehr kannst ist es so.

niemand wird von anton gebissen,
angepiescht etc. nur du machst das mit.
und du entscheidest was für deinen schatz das beste ist!

ich bin auch der ansicht das es "paare" gibt die einfach nicht füreinander gemacht sind.

ich wünsche dir viel kraft,
und dem anton wünsche ich jemanden zu finden der ihn versteht,ihm grenzen auf liebevolle art und weise zeigen kann und vor allem wünsche ich ihm das auch er villeicht bei dem richtigen menschen wieder hund sein kann und eines tages ne hundefreundin findet um zu lieben,zu spielen,zu leben.
(wer weiss wer weiss,wäre das nicht toll?)

alles gute


Gruß Tina, Muffin und Nayla

nach oben springen

#34

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 15:53
von Gast (gelöscht)
avatar

Liebe Nina,


Mit Miss Sophie habe ich hier ähnliche "Schwierigkeiten".
Zwar ist sie uns gegenüber nicht aggressiv, aber Protestpinkeln und Aggressionen/Angst in anderen Sits kenne ich nur zu gut!
Deswegen glaube ich mich gut in Dich hineinversetzen zu können.

Ich kenne Eure Geschichte nur auszugsweise, und halte Deine Entscheidung Anton weiter zu vermitteln für einen riesen Schritt!
Ob es schluß endlich die richtige oder falsche Entscheidung ist, kannst nur Du Entscheiden. Du lebst jeden Tag mit Anton zusammen, nur Du hast 100% Einblick in die Situationen.
Ich hoffe Du verstehst wie ich das meine!

Ich wünsche Dir und Anton auf jeden Fall alles alles Gute!

Zitat
Gepostet von Gast
[b]nur nach dem, was ich nachvollziehen konnte, bin ich seine 4 station in 2 jahren. bisschen viel für ein hundeleben,oder?!


Meine Maus ist soweit ich das nachvollziehen kann bei mir in der 10. "Familie",
die damalige Pflegestelle mitgerechnet! Und Miss Sophie ist jetzt ca. 2 Jahre alt!!!


nach oben springen

#35

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 15:54
von Sammys Frauchen (gelöscht)
avatar

Ups der Gast war ich!


nach oben springen

#36

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 18:05
von AntoNina | 2.459 Beiträge | 2459 Punkte

ich bleibe auch bei der entscheidung, dass es richtig ist. nur muss ich halt jemanden finden, bei dem er es auch gut hat und wo man mit ihm umgehen kann. werde mich da noch mit sina auseinandersetzen.


abgesehen davon, dass ich mit meinem latein und meinen nerven am ende bin, tut anton mir hier unendlich leid! er kann überhaupt nicht richtig hund sein, sich nicht austoben. heute war ich mit ihm bei meinen eltern und er konnte nur in den garten bzw. überhaupt zu meinen eltern rein, wenn lisa (ihr hund) im schlafzimmer war. der hat sich so gefreut durch den garten springen zu können und ist mir die ganze zeit da rumgeturnt. das ging aber nicht die ganze zeit, weil meine eltern lisa auch nicht so lange wegsperren wollen und sie allgemein sehr sensibel ist und die ganze zeit geweint hat.

wenn anton bei meiner oma (wohnt oben, zweifamilienhaus) warten sollte, saß er nur unten vor der tür und hat sich die seele aus dem leib geschrien.

das ist doch kein zustand! ich kan mit ihm nicht richtig rausgehen und mit ihm toben, weil überall andere hunde dazwischen kommen können und hab auch keine möglichkeit, mit ihm irgendwo in die wallachei zu fahren wo niemand ist.

ich wünsche mir einfach, dass er zu jemandem kommt, der möglichst auch nen garten hat, wo er sich einfach auch schon austoben und in der sonne rumliegen kann, was er so gerne mag. ich kann ihm das nicht bieten. es sind einfach zu viele sachen, die zusammen kommen hier.


:knicks: Nina mit


nach oben springen

#37

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 20:22
von marlene710 • Checker | 4.877 Beiträge | 5216 Punkte

ich glaube du hast die richtige entscheidung getroffen, auch wenn es bestimmt hart war und noch eine ganze weile sein wird.
du hast ne ganze menge probiert, es sollte wohl nicht sein.
wünsch euch beiden auf jeden fall viel glück, daß du die passenden menschen für anton findest, es ihm dort gut geht und du auch wieder dein leben leben kannst!



Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
und erst recht nicht, wie andere es gern hätten



grüße manu


nach oben springen

#38

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 01.05.2009 22:57
von Chey1609 | 824 Beiträge | 844 Punkte

Zitat
Gepostet von marlene710
ich glaube du hast die richtige entscheidung getroffen, auch wenn es bestimmt hart war und noch eine ganze weile sein wird.
du hast ne ganze menge probiert, es sollte wohl nicht sein.
wünsch euch beiden auf jeden fall viel glück, daß du die passenden menschen für anton findest, es ihm dort gut geht und du auch wieder dein leben leben kannst!





Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen...










Meine erste Hündin bekam ich, da war sie ca. 16Monate alt, ich war ihr 7. Besitzer.
Mit den letzten Besitzern haben wir mal gesprochen, denen es auch total leid tat, sie abgeben zu müssen, aber sie kamen mit ihr nicht klar, sie würde die ganze Wohnung auseinander nehmen und wäre wohl besser im Zwinger aufgehoben (war ein Fila, kein Bully).
Es war eine Traum-Hündin, auf die ich mich blind verlassen konnte.
Sie hat mir auch Schuhe zerlegt und schon Blödsinn in der Wohnung gemacht, schimpfen nutzte nichts, aber eine Woche lang konsequentes ignorieren nach Zerstörungsarien - und der Knoten war geplatzt.
Sie hat nie wieder etwas angestellt.

Nu hab ich doch noch ´nen Roman geschrieben, aber ich denke auch, du hast die richtige Entscheidung getroffen!


Liebe Grüße

Heike
mit Diego und Najah im Herzen....💔
nach oben springen

#39

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 02.05.2009 10:01
von jrfrenchi1 | 1.370 Beiträge | 1379 Punkte

viele menschen- viele verschiedene meinungen. ich finde deine entscheidung sehr erwachsen. du bist vielleicht zu sensibel für ihn. er braucht vielleicht wirklich, wie du schon sagtest eine männerhand!
ich hab im laufe der letzten drei "gebrauchten" bullys gelernt, daß sie lieber eine feste hand haben, die ihren orientierung gibt. ich liebe meine bullys abgöttisch, aber ich lebe nach dem motto
"erst wenn es mir gut geht, geht es auch den bullys gut" will heißen, wenn sie sich gut benehmen, haben sie auch ihre freiheiten.bei meinen eltern zum beispiel bekommen sie alles was sie wollen und werden verwöhnt bis zum letzten, aber sobald ich in der tür stehe sind meine eltern vergessen und sie freuen sich wie verrückt.
kopf hoch, du machst alles richtig, und irgendwann kommt auch für dich der hund, der zu dir paßt!




Französische Bulldoggen haben 5 pfoten

4 zum laufen und 1ne zum

STINKEFINGERZEIGEN

:floet::floet::floet::floet::floet:
nach oben springen

#40

RE: FB Anton

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 03.05.2009 23:31
von Banjana | 117 Beiträge | 128 Punkte

Ich habe von Anfang an, das Thema beobachtet.

Da du den Hund kennst wird du das richtige tun.

Ich drücke euch die Daumen das es funktioniert.

LG Banjana


Lg Carmen
Arbeite um zu leben und nicht lebe um zu arbeiten.






nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen