logo

#1

Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 09.01.2015 02:10
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Rasse: Franz. Bulldogge

Geschlecht: männlich
Farbe: braun-schwarz gestromt + weißer Brustfleck
Schulterhöhe: 37 cm
Gewicht: 14,8 kg
Geburtsdatum: ca. 2009
Im Tierheim seit: 21.08.2014
HTV-Nummer: 408_S_14

• ist Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen
• ist gut verträglich mit Hündinnen und Rüden

Bonnys Besitzerin konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern und so kam er ins Tierheim. Anfangs war er etwas schüchtern und zurückhaltend, ließ sich aber anfassen und behandeln. Auch in der Hundegruppe benimmt er sich vorbildlich.
Allerdings weiß Bonny auch was er will, und wenn man ihn lässt, dann fängt er an Dinge wie Futter oder Sozialpartner für sich zu beanspruchen. So braucht Bonny erfahrene Halter, die klare Regeln aufstellen und diese auch konsequent einhalten. So niedlich das kleine Knautschgesicht auch ist, so faustdick hat er es auch hinter den Ohren und man sollte ihn nicht unterschätzen.
Sie können Bonnys Charme auch mal widerstehen und im richtigen Moment auch mal „Nein“ sagen? Dann kommen Sie doch einmal ins Tierheim und lernen ihn kennen


http://www.htv1841.de/tiervermittlung/hu...-408-s-14-bonny



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#2

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 09.01.2015 10:42
von TruDo • Bully-Experte | 13.407 Beiträge | 15498 Punkte

oh Mann, jetzt sitzen Bullys auch schon über Monate im Heim? Der arme Wicht.


Grüße Tanja


nach oben springen

#3

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 13.02.2015 13:02
von AngieSH | 1.296 Beiträge | 1897 Punkte

Oach mööönsch.... Das ist ja gleich bei mir um die Ecke
Warum ist denn dieser hübsche, scheinbar gesunde und völlig normale Bully so lange im Tierheim? Ich hätte eigentlich gedacht, dass Bullys "ohne Macke" schnell ein neues Zuhause finden würden...
Die schreiben ja nur, das er ein bisschen vereinnahmend ist ...
Aber konsequent muss man bei der Hundeerziehung doch immer sein



Stolze Patentante vom Superhero-Opi Bruce und der entzückenden Ohana
Patentanten von Bruno sind Michi (colorful) und Nina (frops)

*Saving one dog will not change the world, but surely for that one dog, the world will change forever*
nach oben springen

#4

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 13.02.2015 14:40
von frops • Bully-Experte | 10.387 Beiträge | 13518 Punkte

Manchmal frage ich mich, ob es an den Hunden, oder an den Tierheimen liegt.
Da musste nen Haus mit Garten haben und einen festen Lebenspartnet. Nen Full Time Job musste auch haben, aber alleine lassen darfste den Hund gar nie nicht.
Da finden sich halt selten perfekte neue Menschen....



Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe. Aber als Mensch unersätzlich.

Patentante von Spike und von Brunooo

https://www.facebook.com/Alitura-pro-Canis-1684916435131833/
http://www.alitura-pro-canis.de/
nach oben springen

#5

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 13.02.2015 14:46
von Olga | 1.212 Beiträge | 1839 Punkte

*seufz*
Der ist auch noch so hübsch!
Ich verstehe es auch nicht, warum er noch da ist.


www.olgakrouk.de
www.facebook.com/OlgaAKrouk


nach oben springen

#6

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 13.02.2015 15:54
von TruDo • Bully-Experte | 13.407 Beiträge | 15498 Punkte

Ich fürchte es ist viel einfacher einen süßen Welpen über Kleinanzeigen-Portale günstig zu schießen als sich den Mühen einer Tierheim-Adoption
auszusetzen.
Außerdem sind ja mittlerweile viele Bullys "auf dem Markt" .


Grüße Tanja


nach oben springen

#7

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 14.02.2015 17:08
von Bully_Schnudde | 2.144 Beiträge | 3629 Punkte

Zitat von frops im Beitrag #4
Manchmal frage ich mich, ob es an den Hunden, oder an den Tierheimen liegt.
....


Du, da muss ich ehrlich sagen, dass es wohl eher am Tierheim liegt, ich war da schon 3x, einmal aus eigenem Interesse, 2 x mit Freundinnen.
Freundlichkeit sucht man da vergebens, ich bin da echt enttäuscht von dem Tierheim


Liebe Grüße von Jenny und den Schnudden

Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt,
jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.



nach oben springen

#8

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 14.02.2015 20:42
von Lisomat | 1.572 Beiträge | 2373 Punkte

Zitat von Bully_Schnudde im Beitrag #7
Zitat von frops im Beitrag #4
Manchmal frage ich mich, ob es an den Hunden, oder an den Tierheimen liegt.
....


Du, da muss ich ehrlich sagen, dass es wohl eher am Tierheim liegt, ich war da schon 3x, einmal aus eigenem Interesse, 2 x mit Freundinnen.
Freundlichkeit sucht man da vergebens, ich bin da echt enttäuscht von dem Tierheim


Schlimm wenn dann die Tiere drunter leiden müssen :( echt ein hübscher kerl



nach oben springen

#9

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 18:20
von Zwockel | 527 Beiträge | 1035 Punkte

ja... die Fagebogen aus der Tierhilfe kenne ich auch! Ich habe mich mal für eine FB aus der Boxernothilfe interessiert.
Ich habe die bestimmt 3x angeschrieben... erst kam nix. Dann, nach wiederholtem nachbohren... ein Fragebogen. Ich meine, es ist richtig schon richtig sich zu informieren wohin der Wauz kommen würde. Aber, Gehaltsnachweis!? Bedingung: Garten, Partner, KEIN Job (weil man dann ja auch so viel Kohle hat). usw... es war stellenweise einfach nur frech. Bei mir hieß es dann: der ist vermittelt; klar.. kurze Zeit später war er wieder drin. Schade für die Tiere... denn, meiner kleinen Knauschnasen fehlt es jetzt an nix.


Conny & Pirlo
nach oben springen

#10

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 18:26
von Emmos | 1.157 Beiträge | 1520 Punkte

Hallo Conny, mit der Boxernothilfe hat ich auch diesen Spass ......und das bei einem 9 jährigen Hund.


Seine ehemalige Hoheit der König von Spanien CARLOS und Bettina

nach oben springen

#11

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 18:33
von TruDo • Bully-Experte | 13.407 Beiträge | 15498 Punkte

Ich glaube einfach, dass zu viele Leute versuchen mit Schönreden oder lügen an ein Tier zu kommen, deswegen werden die vermittelnden Stellen immer höher in ihren Anforderungen.


Grüße Tanja


nach oben springen

#12

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 18:54
von Emmos | 1.157 Beiträge | 1520 Punkte

Ich hätts vielleicht mal mit lügen versuchen sollen.
Ehrlichkeit war das Problem !
Hab ja aber nun auch so seit über 8 Monaten meine Knutschbacke zuhause und total happy mit ihm !


Seine ehemalige Hoheit der König von Spanien CARLOS und Bettina

nach oben springen

#13

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 21:06
von TruDo • Bully-Experte | 13.407 Beiträge | 15498 Punkte

Du scheinst mich nicht zu verstehen. Nein, lügen ist eindeutig nicht der richtige Weg.


Grüße Tanja


nach oben springen

#14

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 17.02.2015 21:35
von Emmos | 1.157 Beiträge | 1520 Punkte

Doch.... ich versteh dich schon richtig. Man kann halt nicht jedem hinter die stirn schaun. Wenn ich bei facebook lese mit welcher naivität sich manche ein tier anschaffen krieg ich echt zorn. Ich hab mich ja auch nicht aus jux und dollerei hier monate bevor ich carlos gefunden habe hier im forum angemeldet.


Seine ehemalige Hoheit der König von Spanien CARLOS und Bettina

nach oben springen

#15

RE: Bonny aus Hamburg

in Bullies suchen ein Zuhause 18.02.2015 01:39
von Zwockel | 527 Beiträge | 1035 Punkte

Na ja, ich kann Bettina schon verstehen. Bei mir wurde verlangt das dem Hund ein Haus mit Garten zur Verfügung steht. Ich habe ein Haus mit Garten... da waren wir aber seit dem ich die Gartenmöbel reingeräumt habe nicht mehr. Ich bin im Winter nicht im Garten.
Wir gehen mehrmals am Tag spazieren. Und dazwischen thront der Prinz auf dem Sofa.... hat ihm das in den letzten Monaten geschadet? Nein! Wie kommen die Leute dazu so etwas als Vorraussetzungen für eine artgerechte Hundehaltung zu sehen?
Oder die Fragen: ist es sichergestellt das der Hund rund um die Uhr betreut wird... Hallo? Mein Hund ist in der Regel 7 Tage die Woche 24 Std bei mir... ja. Aber, wenn ich einkaufen gehe - ins Kino ( Kino mag er nicht ) oder zum Essen ( essen mag er, darf aber nicht immer mit) oder, oder... dann ist er eben mal 2-3 Stunden alleine. Das macht er Prima und ist tiefenentspannt wenn ich wiederkomme. Mich haben diese Forderungen damal auch sehr geärgert. Und wenn ich es darauf hätte ankommen lassen wollen, hätte ich wohl auch geschrieben: der Hund ist nie allein, bewohnt eine eigene Etage und hat jederzeit Roomservice!


Conny & Pirlo
Emmos hat sich bedankt!
nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen