logo

#16

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 12:41
von Gast (gelöscht)
avatar

ich durchforste seit ca. 6 Wochen Rassehunde-Anzeigen bei dhd und wenn jemand mehrere Rassen anbietet, anhand der Tel.Nr. oder Ortsangabe , oder Text kann man schon Zusammenhänge erkennen unter -Anzeige melden- mit dem Kommentar Hundehändler. Es sind nicht nur osteuropäische. Leider. Auch in Eurer Nachbarschaft. Kleinvieh macht auch Mist. Es lohnt sich immer und alles.

Macht weiter so.


nach oben springen

#17

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 12:42
von UdoG | 270 Beiträge | 270 Punkte

Das mache ich schon seit Jahren. Zuerst kamen noch Antworten von der Administration, aber nun werde ich schon lange ignoriert.

Hundehandel ist in Deutschland nicht verboten, sofern er den EU-Bestimmungen gemäß erfolgt. Aussichtsreicher ist es womöglich, solche Inserenten bei zuständigen Zoll- und Veterinärämtern zu melden.

Mich kotzt dhd ganz gewaltig an. Man gibt sich durch das Betreiben eines Tierforums den Anschein, Hunde-/Tierfreunde zu sein, verdient aber gerne an dubiosen Geschäften mit. Wieso soll man sich eine gute Profitquelle entgehen lassen?

Engagierte Mopsleute schalten regelmäßig eine Anzeige mit Link zu www.billige-welpen.de Und auch wir Mopsfroumsbetreiber versuchen, direkt an der Billigwelpenquelle durch Anzeigen aufzuklären. Aber man kämpft gegen Windmühlen.


Visit MopsBlog please!


nach oben springen

#18

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 12:49
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar

ABER...ihr kämpft und hockt nicht armeverschränkt selbstgefällig rum und lamentiert Schwachsinn...
ihr versucht etwas zu bewegen und nur wer aufgibt hat verloren...


nach oben springen

#19

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 12:50
von Mama von Easy und Leo (gelöscht)
avatar

Mensch, das ist super das auch andere schon etwas unternehmen.
Nur nicht aufgeben.
Ich sagte ja, daß dies ein langer Weg wird.
Uns darf der Atem nicht ausgehen !!!
Jeder hat am Tag ein viertel Stündchen Zeit und kann diesem Aufruf nachgehen.
Auch DHD, Markt de, Zergportal, Kijiji und wie sei alle heißen, können auf die Dauer nicht die Augen verschließen.
seriöse Anzeigen gibt es genug. Die werden durch dieses Dutzend nicht arm. Sie sind verpflichtet, erst mal die Anzeige zu schalten, aber ihr seht ja, daß durch die Meldungen diese Anzeigen auch ganz schnell wieder verschwinden.
Bitte gebt nicht auf !!!!!

ELKE


nach oben springen

#20

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 13:04
von Mama von Easy und Leo (gelöscht)
avatar

Hallo

ich habe gerade aus einem anderen Forum diese Mitteilung bekommen:
__________________________________________________________

au klasse, ich habe nämlich gerade eine eindringliche mail an dhd geschickt. elkelein, eine bitte an dich und alle andern, denen dort etwas auffällt. ich habe leider nicht soviel zeit, die anzeigen dort durchzuforsten. bitte schickt uns alle die links zu, damit wir reagieren können.
grüssle
gisa
___________________________________________________________

Ich stelle euch meine Mailadresse zur Verfügung und bitte euch, alle Anzeigen die euch auffallen an mich zu senden und ich werde sie dann weiterleiten. Danke!

elke.dermaku@googlemail.com

Bitte unterstützt uns weiter!

LG
ELKE


nach oben springen

#21

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 19:00
von Ligase (gelöscht)
avatar

Besser sogenannten "Schwachsinn" zu labern als Leute ständig anzugreifen. Wenn ihr meint mit sowas Erfolg zu haben, nur zu. Nur wie schon jemand hier treffend bemerkte, dann vom Admin selbst gesperrt zu werden weil das den Betreibern der Seite (zb. DHD) einfach mal sch*** egal ist wer was wie wo anbietet, bringts dann wohl auch nicht. Euer Angagement in allen Ehren, aber hier nutzt es wenig. Nicht umsonst heißt es World Wide Web. Allemal wichtiger wäre Aufklärung bei den vielleicht Neu-hunde-besitzern, wo sie ihr Tier kaufen ect. Auch finde ich es anmaßend von "osteuropäischem Hundehandel" zu reden, den gibt nämlich überall auf der Welt. Des weiteren inserieren bei DHD auch Leute die ernsthaft ein schönes Heim für ihren Vierbeiner suchen, als auch anerkannte Züchter.

Verständlich das einem die Hutschnur hochgeht wenn man immer wieder solche Anzeigen liest, aber diese Leute machen Geschäfte damit, und das leider verdammt gut, und mehr als die Kohle für ihre Tiere interessiert sie nicht. Würde man sie sperren können sie sich dennoch immer wieder mit ner andren Addy, IP ect. anmelden. So viel sollte man was dasn Internet angeht wissen, defakto kann man sie dort nicht verbannen. Die AGBs solcher Seiten sind meist genauso Schwammig wie die Inserate, und um den Onlinebetrieb nicht einzuschränken wird ein Owner alles andre tun und sich nach und nach den Kundenstamm vergraulen und sei er auch noch so suspekt.


nach oben springen

#22

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 19:50
von chaoscombo | 7.885 Beiträge | 8128 Punkte

na wie gut das dhd z.b. auch gratis anzeigen annimmt,
so haben sie es wesentlich nötiger "kunden" zu behalten...

ferner sind die dubiosen anzeigen eher hinderlich da viele (wie von uns z.b.) dort gar nicht mehr schauen deswegen!!!
also würde dhd weniger dubioses anbieten würde der anlauf auch wieder grösser..
soetwas nennt man übrigens geschäftssinn...
ihnen nützt also das beste angebot nichts wenn die nachfrage aufgrund dubioser anzeigen nicht gegeben ist.
einige gratisanzeiger die billig ihre hunde anbieten
sind jawohl kaum aufzuwiegen um das anzeigeblatt an der existenz zu packen...

des weiteren finde ich es schade eine gleichgültige meinung zu haben,

ob www oder reallive...es geht um lebewesen!!!
die sind nicht virtuell die hunde...DIE leben!!!
da sollte man seiner ansicht keine unterschiede geben...

es geht um TIERanzeigen-lebewesen..
nicht um eine anzeige um nen karton kurz von der grenze vom lkw gefallener käsereiben

[ Editiert von chaoscombo am 29.06.07 19:51 ]


Gruß Tina, Mara, Mörvieh und Muffin the Mupfel

nach oben springen

#23

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 19:53
von EASYBULLY (gelöscht)
avatar

Wenn du dieser Meinung bist, bleibe dabei!
Ich habe ganz andere Infos.
Und je mehr Leute diese Aktion unterstützen, desto erfolgreicher. Und das Wort "osteuropäische Hundehändler oder auch Hundemafia genannt" habe ich nicht erfunden. Dieses ist REALITÄT. Sorry, wenn dir das am A... vorbeigeht- bitte, wir anderen werden es wenigstens versuchen


In guter Hoffnung auf eure Unterstützung
ELKE


nach oben springen

#24

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 19:57
von Ligase (gelöscht)
avatar

Aber genau an Leute wie euch hier, sind die ja auch nicht gerichtet, sondern an welche die sich eben weit weniger gut informieren und die einfach mal schnell n Hund haben wollen und die sind weit mehr als die ein zweihundert leute hier im Forum. Ihr könnt einfach mal nicht Gott und die Welt retten. Ihr könnt aber hinweisen, aufklären ect. Die Anzeigen sind kostenlos, damit verdient der Betreiber ja auch nicht, sondern mit Werbung auf den Seiten, indem er sie verlinkt ect.

Von am "Ars**" vorbeigehn kann keine Rede sein. Du kannst oder solltest aber nicht behaupten das wären alles Händler aus Osteuropa, damit liegst du nämlich falsch. Nur weil die Anzeige in gebrochenem deutsch geschrieben wurde muß es kein Händler sein, nur weil er anstatt 1500, 500 oder weniger nimmt ebenso. Woran willst du denn rein rechtlich gesehn an nem 3zeiler festmachen das es sich hierbei um einen Händler handelt? (auch wenn du mit der ein oder andren vermutung vielleicht recht hast) Das kannst du einfach mal nicht weil es eben zu anonym ist, genauso wie die Anzeigen dort und auch die Anzeigenmacher. Defakto kann der Betreiber der Seite auch nur (vergleichbar wie bei nem Hausverbot nach dem man nen Schokoriegel im Supermarkt hat mitgehn lassen) eine Sperrung bewirken, rein rechtlich hat er keine Handhabe. Wie schon jemand sagte, Handel ist nicht illegal.

Fazit. Aufklärung in Zeitschriften, Vereinen, Internetforen auch im Umfeld nützt dem "interessierten" Hundebesitzer. Nachfrage bestimmt dennoch das Angebot.

[ Editiert von Ligase am 29.06.07 20:10 ]


nach oben springen

#25

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 20:46
von Little Blacky (gelöscht)
avatar

Hallo, Elkelein - klar das ich auch dabei bin, gell???

Noch eine kurze weiterführende Bemerkung - ich habe früher regelmäßig gängige Hundezeitschriften gekauft - davon habe ich schon seit einigen Jahren abgesehen - auch dort werden nämlich - wenn man genauer hinsieht - Anzeigen von Vermehrern und Hundehändlern veröffentlicht - leider habe ich vergeblich versucht, dagegen was zu machen, Anschreiben an die Redaktionen der einzelnen Zeitschriften wurden leider nicht einmal beantwortet...


nach oben springen

#26

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 22:49
von cherhei | 5.372 Beiträge | 5462 Punkte

grundsatzdiskussionen bringen keinem was liebe leute, also beruhigt eure gemüter wieder.

wenn es einem lieber ist nichts zu versuchen, weil es ja sowieso nix bringt und man glücklich ist mit dieser einstellung, solls so sein.

wenn jemand es unbedingt wissen will und es probiert bis zum geht nicht mehr, damit man ein ruhiges gewissen hat und man sich keinerlei vorwürfe machen kann ist das sicherlich völlig in ordnung.

jeder darf seine meinung äußern, auch wenn sie aus dem rahmen fällt, aber bitte bedenkt auch bei so einem heiklem thema an das niveau und auch daran, nicht jedem seine taten, träume und wünsche madig zu machen, weil es schlichtweg unfair ist.


liebe Grüße Diana


nach oben springen

#27

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 22:51
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar


nach oben springen

#28

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 23:19
von dicke olga | 2.198 Beiträge | 2198 Punkte

Ich glaube das jeder der hier ist auf seine Art und Weise hilft.
Die einen versuchen es beim DhD die anderen klären auf .
So macht jeder was und das ist auch gut so.


Gruß Silke,Hilde-gard und Ingeburg:schleck:






hebamme4u-Ticker


nach oben springen

#29

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 23:30
von pupa | 1.447 Beiträge | 1449 Punkte

Ich schaue seit Jahren auch immer mal wieder bei dhd 24 rein, um zu sehen, was sich am "Hundemarkt" so tut.
Und es stimmt, es werden dort auch gute Rassehunde von reellen Züchtern angeboten, wenn auch in geringer Zahl.
Besonders schlimm ist es bei den "gefragten" Rassen, wie den Bully´s und anderen, hier tummeln sich besonders viele dubiose Verkäufer.
Aber scheinbar ist ja der "Markt" für solche "Schnäppchen" noch nicht gesättigt (siehe Kirsche) und bevor man einem Züchter Geld in den Rachen wirft, für einen völlig überteuerten Welpen, trägt man es doch lieber zum Onkel Doktor, denn die Tierärzte wollen ja auch "gut" leben !


Ohne Hunde zu leben ist möglich....:bully:
aber es lohnt sich nicht
Grüße von Regina und der Flatface Connection


nach oben springen

#30

RE: Aufruf

in Bullies suchen ein Zuhause 29.06.2007 23:40
von chaoscombo | 7.885 Beiträge | 8128 Punkte

Gruß Tina, Mara, Mörvieh und Muffin the Mupfel

nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen