logo

#1

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 11:54
von Francy (gelöscht)
avatar

Hallo Leute, :bully:

ich habe lange gezögert mir bei Euch Hilfe zu suchen. Nun sieht es so aus, als würde es sich nicht mehr vermeiden lassen…
… eigentlich sind wir zu fünft: Tanja, Raphael u. Gunther, sowie Francy unsere Bulldoghündin und "deren" Katze Sunny. Wir wohnen in Remchingen, das ist in Baden-Württemberg und liegt zwischen Karlsruhe und Pforzheim. Wir sind absolute Bully Liebhaber, haben Euer Forum beobachtet und für das beste in Deutschland befunden! Das Interesse der Bullys steht bei Euch im Vordergrund und genau deshalb wenden wir uns an Euch.

Hier ein paar genauere Daten:
Tanja, das bin ich, 35 Jahre alt u. verheiratet mit Gunther, ebenfalls 35 Jahre jung. Raphael unser Sohn ist 9 Jahre alt und das "eigentliche Herrchen" unserer French Bulldoghündin Francy, die im Dezember 2002 geboren ist und seit Februar 2003 zu unserer Familie gehört. Sunny, die Katze ist uns vor einem Jahr zugelaufen, sie ist ca. 1,5 Jahre jung, volles Familienmitglied und enge Freundin von Francy.

Wir fünf stehen vor einer großen Entscheidung und suchen deshalb Rat und Unterstützung von ebenfalls "bullyinfizierten" Menschen in Eurem Forum. Wir kennen noch keine Eurer Mitglieder und damit Ihr Euch ein besseres Bild von uns machen könnt, möchte ich Euch gern von unserem Problem erzählen. Wir sind im Begriff nach Australien auszuwandern und für uns war es selbstverständlich, dass unsere Tiere mitkommen. Wir haben alles erforderliche in die Wege geleitet, doch jetzt schleichen sich leise, jedoch immer lauter werdende Zweifel ein, ob das die richtige Entscheidung ist, bzw. wir somit im Sinne unserer beiden Lieblinge handeln! Schon allein der 30 stündige Flug in getrennten Transportboxen, ohne jegliche Zuwendung bedeutet für die beiden Sensibelchen hochgradig Stress und womöglich sogar Todesangst?! Danach folgt nochmal eine Trennungsphase von mind. einem Monat in Quarantäne, in der die zwei ganz auf sich allein gestellt wären. Gemeinsame Unterbringung ist leider nicht möglich, da nur für Tiere der gleichen Spezies erlaubt. Wir haben versucht eine Sondergenehmigung zu bekommen, leider ohne Erfolg! Unsere Tierärztin rät uns davon ab den Tieren das zuzumuten. Das nächste Problem: Die Fluggesellschaften weigern sich sog. Plattnasen zu fliegen, zu riskant…!

Um unserer Verantwortung gerecht zu werden, wären wir inzwischen sogar bereit die beiden abzugeben, wenn wir sicher gehen könnten, dass sie in zuverlässige, liebevolle Hände kämen...

Und genau jetzt stehe ich (bzw.wir) vor der Situation, die ich mir nie habe vorstellen können! Ich werde ein neues Zuhause für meine beiden Lieblinge suchen müssen. Ein Zuhause auf Lebzeit bei Menschen mit viiieeeel Herz, Liebe und Verstand!

Im Anhang sende ich Euch ein paar Bilder in der Hoffnung, dass Ihr uns weiterhelfen könnt, die richtige Entscheidung zu treffen!

Liebe Grüße von Francy, Sunny, Raphael, Gunther und Tanja




Link für Slideshow:
http://img142.imageshack.us/slideshow/player.php?id=img142%2F6890%2F11461282011hs.smil

Link für Video:
http://wirimweb.de/guelle/html/francy.html



nach oben springen

#2

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 12:48
von kielerbullys (gelöscht)
avatar

Oh weh, das ist ja Traurig

Tja, wir wollen auch einen zweiten Bully, damit Amina nicht mehr einzelhund ist.
Allerdings können wir keine Katze aufnehmen ( Allergie bei dzwei Kindern gegen Katze, Kamel).

Hoffe, das Ihr ein schönes zu Hause für die beiden finden werdet



nach oben springen

#3

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 13:04
von Mopsmom (gelöscht)
avatar

Hast Du mal bei der Lufthansa angefragt? Da darfst Du den Bully mit Transportkoffer in die Kabine mitnehmen!
Ich habe einen Bekannten, der reist regelmäßig mit 3 Möppels aber das geht eben nur mit der Lufthansa!

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch alles Gute!

Liebe Grüße
Simone



nach oben springen

#4

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 13:10
von TheRoc | 2.977 Beiträge | 2977 Punkte

Hallo Tanja!

Ich finde es schön, dass Du Dich hier an uns gewandt hast. Ich möchte und ich kann leider nicht so viel zu Deiner Situation sagen...Ich kenne ja nicht die genauen Gründe wieso und weshalb ausgerechnet Australien. Es kann gut möglich sein, dass wenn man sich ein Tier anschafft, sich mit der Zeit vielleicht Probleme entwickeln, mit denen man nicht gerechnet hat, oder die man nicht voraussehen konnte...Wie jetzt in Deinem Fall. Aber ich sehe es vielleicht mit anderen Augen. Vom ersten Tag an, wo wir Rocco zu uns geholt haben, war er ein volles FAMILIENMITGLIED, ohne wenn und aber. Wir leben mit ihm, spielen, füttern, leiden wenn er krank ist, freuen uns, entdecken neues mit ihm...Für mich ist er wie ein Kind, ein absolut gleichwertiges Familienmitglied ohne Abstriche! Deshalb werden/müssen immer Lösungen gefunden, damit die Familie zusammen bleibt. Oder würdest Du Dein Kind hier lassen, wenn Kinder zB. erst ab 18 Jahren in Australien einreisen dürften?! Die Reise nach Australien würde ich den Tieren aber auch auf keinen Fall antun, dass siehst Du schon richtig, das ist ja die Hölle für die.
Sicher kannst Du ein neues gutes Zuhause für die beiden finden, aber ich könnte so niemals wieder glücklich werden...

Grüsse, Peggy



nach oben springen

#5

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 13:11
von Mic • Bully-Gott | 27.074 Beiträge | 27166 Punkte

Also ich würde mir das auch nochmal überlegen. Vielleicht bekommt ihr die beiden ja doch irgendwie mit. Das mit der Quarantäne ist natürlich auch echt schei...! Aber ob es unbedingt besser ist die beiden wegzugeben? Ich kann das ja schlecht beurteilen.
Ich würde auf jeden Fall eher das Auswandern lassen, bevor ich Cooper oder Amber weggeben würde. Steht denn alles schon 100%ig fest?



nach oben springen

#6

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 13:47
von Ulli Bully (gelöscht)
avatar

Hallo Tanja,

auch ich habe deinen Bericht gelesen.Tja, ich denke ihr habt gute Gründe nach Australien zu gehen, denn das es dir nicht leicht fällt kann ich mir gut denken. Ich würde den Tieren wie auch deine TÄ schon sagt, so einen langen Flug nicht zumuten, auch nicht unbedingt die Hitze dort.
Wann soll es denn losgehen ??

Einige hier im Forum suchen einen Zweitbully, muß die Katze mit dazu, oder ginge es auch ohne ?
Kann ja sein das sich jemand meldet, ich würde mal weiter
hier reinschauen.



nach oben springen

#7

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:00
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Hallo Tanja !!
Als ich gelesen habe wo Ihr wohnt, schlug mich das Heimweh mal wieder mit der großen Keule.
Habe 16 Jahre in Singen, Kronenstr. gewohnt, und habe da noch eine ganz ganz tierliebe Freundin, die vielleicht helfen kann.
Schick´ mir doch mal ´ne PN, dann werden wir weitersehen.
Bin in 30 Minuten weg, aber ab 18.30 Uhr wieder online.
Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest.



nach oben springen

#8

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:01
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar

menno...Katrin wohnt doch da net weit weg von...



nach oben springen

#9

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:07
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von rainboweyes666
menno...Katrin wohnt doch da net weit weg von...



Aber Katrin möchte doch einen Rüden, oder war das egal ?

Habe geantwortet weil ich ja in Remchingen, Ortsteil Singen gewohnt habe.
Bin zwar schon 16 Jahre weg, habe aber noch regen Kontakt zu einigen Leuten.
Wie gesagt, wäre schön wenn man helfen könnte.



nach oben springen

#10

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:19
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar

:keineA: ob es net doch egal wäre...



nach oben springen

#11

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:22
von Ulli Bully (gelöscht)
avatar

Saaanee

Hab es Katrin gerade gesagt



nach oben springen

#12

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:23
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar

wieso schaut die eigentlich net in ihre PN



nach oben springen

#13

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:24
von Lunalein (gelöscht)
avatar

Hi,

nur ganz ganz kurz. Muß in den Kiga.
Uns ist es eigentlich egal ob Rüde oder Hündin, hauptsache sie verstehen sich

Ich finde es OK, daß sie hier nach einem neuen Heim suchen. Sie werden ihr Gründe haben warum sie auswandern und wenn es nicht anders geht mit dne Tieren, finde ich diese Art von Weg die Beste. Den auch wenn es schwer fällt sich von seinem geliebten Tier zu trennen, ist so ein Entschluß bestimmt nicht ne Kurzschlußhandlung sondern reif überlegt.

Wie viele Menschen geben ihr Tiere ab weil sie keinen Bock mehr drauf haben, setzen sie einfach aus und und und dann finde ich diese Weiße 100 x besser und vorallem ehrlich.

Mehr später dazu...



nach oben springen

#14

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:29
von BullMo Emma (gelöscht)
avatar

Oh, das wäre ja suuuper, wenn Katrin vielleicht helfen könnte !!



nach oben springen

#15

RE: Hilfe für Bullydame & Katze

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.04.2006 14:31
von rainboweyes666 (gelöscht)
avatar

und die Mietzekatze?



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen