logo

#46

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 13.10.2007 16:42
von Fiete (gelöscht)
avatar





Oktobersonne.......









Absoluter Seltenheirswert,alle 3 zuuusaaammnen!!!


nach oben springen

#47

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 13.10.2007 17:54
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

hübsche buben hast du da!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

#48

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 13.10.2007 18:00
von Ulli-Bully | 3.845 Beiträge | 3849 Punkte

ja das Foto mit deinem grossen Graubart würde ich mir einrahmen ist ein schönes Foto so alle zusammen


nach oben springen

#49

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 13.10.2007 22:40
von BullMoMix | 9.103 Beiträge | 9103 Punkte

süß deine Bande


Liebe Grüße Hanny und ihre Bande


mein Fotozauberland

nach oben springen

#50

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 13.10.2007 22:49
von volvo • Bully-Experte | 10.099 Beiträge | 10191 Punkte

ah da is ja das doubleich glaub wir bruachen au mal ein weißes halsband



nach oben springen

#51

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.10.2007 09:21
von anapia | 259 Beiträge | 259 Punkte

man hat der sich gemacht!!!!:blinky:
und so süße halsbänder haste


:bullyforever:Lg Ana Pia + Torsten


nach oben springen

#52

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 12:08
von Fiete (gelöscht)
avatar

Wie einige von euch wissen,habe ich Matteo im Februar mit schweren Giardien und Würmerbefall bekommen. Die G. waren ziemlich hartnäckig,so richtig in den Griff bekamen wir sie erst Anfang Mai. Zu der Zeit dachte ich noch,puh,GsD,das hätten wir nun überstanden.Bis er im Juni wieder massiven Durchfall bekam,anfangs noch ohne Blutbeimengungen,aber ein paat Tage später..Blut im Stuhl,und sehr heftig. Wieder Kotprobe,mittlerweile zum 4 Mal.Wieder,oder immer noch Giardien.Wieder Hammermedis,über Wochen hinweg. Mir fiel im August/September auf,das er dünner wurde. Im Oktober bekam er ohne Anzeichen einen massiven Blutsturz,er saß vor mir,stnad auf und hinterließ eine riesige Blutlache.Sofort zur TÄ,die seinen Darm untersuchte,das Blut lief nur so heraus.Ganz schlimm.Wir entschlossen uns zu einer Endoskopie des Darmes,was wir mit dem Wissen heute,schon längst hätten machen müssen.Aber da er ja auch kurz vorher kastriert wurde,hatte ich und auch die TÄ Bedenken wegen der Narkose.
Nachdem er immer und immer wieder pures Blut ausschied,und zudem noch eine heftige Magen/Darminfektion dazukam,er mittlerweile nur noch gut 10kg wog(von ehemals 14kg )..ich Sonntags Nacht die TÄ aus dem Bett holte,weil er nur noch apathisch gelegen hatte,er bekam 2 Eisenspritzen,die ihn wieder aufbauten,Cortisonspritzen,....wurde am 16.10. der Darm gespiegelt,Gewebeproben entnommen und in die TMH nach Hannover geschickt,die Klinik hatten wir auch schon konsultiert.
Schreckliche Angst hatetn wir,das es eine Autonomie-Erkrankung sein könnte.
4 verschiedene Bakterien haben seinen Darm schwer geschädigt,nun stellte sich die Frage..womit behandeln?
Denn Cortison hatten wir schon massig durch,ebenso Antibiosen,Ulcogant,Marbocyl in hohen Dosen und und..Nachdem ich eine Woche lang tgl.3 versch.Antibosen gab,bis zu 6 Tabletten pro Tag,zudem streng Diätfutter,besserte sich Matteos Zustand erheblich.Vorsichtig aufgeatmet,kein Blut mehr im Stuhl,es war zu schön.Mittlerweile haben wir die Medis absetzten können,nach 6 langen Wochen,und sein Zustand ist sehr gut.Wir müssen damit rechnen,das die Darmentzündung chronisch ist und bleibt.Im Moment bekommt er streng Diät und ich hab schon ein wenig Pferdefleisch dazugefüttert.Es klappt,und ich wage mich nächste Woche mal an mehr.

Es gab Tage,da haben wir gedacht,Matteo würde nicht mehr lange bei uns bleiben,so schlimm.Was haben wir an Medis bekommen,immer hoffend. Sein Gewicht beträgt jetzt stolze 14 kg,er wächst und gedeiht. Ich hoffe,das so etwas nie wieder kommt.Ich denke,das der schlimme Giardienbefall,den er, bevor er zu uns kam,schon lange,lange hatte,seinen Darm so stark schädigte.


nach oben springen

#53

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 12:59
von zevena (gelöscht)
avatar

@ Alle, es geht mir jedesmal immer so nahe, wenn ich hier lese, was für schlimme Sachen Eure Bullys so manchmal durchmachen müssen. Leider kann ich nicht immer etwas dazu schreiben, mir fehlen ja dann doch die Kenntnisse und Erfahrungen und leider auch oft die Zeit. 7 Monate alte Bullys sind manchmal doch recht anstrengend.

Ich wünsche jedenfalls allen von ganzem Herzen gute Besserung!!!

LG Ingrid


nach oben springen

#54

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 14:07
von Salix • Bully-Experte | 12.828 Beiträge | 13080 Punkte

ach ela.....ich hab ja garnicht gewusst wie schlimm es immernoch um den chaosbuben steht . ela....warum sagst du denn nichts, zumindest wegen der medis..??

ich hoffe für euch das ihr nun erstmal ruhe habt...


Liebe Grüße, Claudia
nach oben springen

#55

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 14:22
von Bullymacy (gelöscht)
avatar

Oh je, Ela, da habt ihr ja ganz schön was durchmachen müssen,und der arme Matteo erst.... Ich hoffe so sehr und drücke alle Daumen, dass soweit alles ausgestanden ist und es Matteo weiterhin besser geht...
knuddel ihn mal ganz lieb von mir , und den Fiete natürlich auch:kussen:und ich knuddel dich


nach oben springen

#56

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 14:50
von bullyhaus (gelöscht)
avatar

Oh je oh je, der arme Kerl, aber schön das es jetzt bergauf geht


nach oben springen

#57

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 15:19
von Burgelchen (gelöscht)
avatar

das es weiter bergauf geht


nach oben springen

#58

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 18:11
von Bärbel | 2.699 Beiträge | 2699 Punkte

Das tut mir leid Ela das Matteo so krank war,ich dachte die Giardien hätte ihr schon längst überstanden. Ich drück Euch mal ganz feste die Daumen das es jetzt überstanden ist


Gruß Barbara

Wer ein Herz hat für das Schön,findet bald überall Schönes.
Gustav Freytag


nach oben springen

#59

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 18:31
von Bille • Bully-Experte | 10.597 Beiträge | 10598 Punkte

ja ela-das war ne schlimme zeit!!!!und das kommt hoffentlich nicht wieder
das war für euch alle eine sehr schlechte zeit!!!


Es ist generell nicht gestattet, Fotos von meinen Hunden,und bildern, zu kopieren, zu speichern oder zu verwenden
weder für private noch für gewerbliche Zwecke!




Man sagt: "Wenn man einer Bulldogge ein Kommando gibt, dann passiert erstmal nichts. Sie würde aber gelegentlich mal darüber nachdenken."


nach oben springen

#60

RE: Matteo

in Erfahrungen mit Notbullies 28.11.2007 18:35
von ella74 | 1.376 Beiträge | 1376 Punkte

ich drücke dir ganz fest die daumen das matteo es gechafft hat und den rest seines lebens nur noch glücklich und gesund sein darf

ihr habt es verdient:prost:


Liebe Grüße Ella


Popeye 27.11.2006- 10.07.2010
Ich werde Dich nie vergessen


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen