logo

#31

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 14:37
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Hallo zusammen,
ja, mein Lapi war schon 2x in Rep. beim Schwippschwager. Kühler ist o.k. muß nur die Leiterpaste erneuert werden. Macht er kommendes WE!
So, und nun 2 aktuelle Foto´s von unserem Schatz,letzten Donnerstag gemacht, der ja am WE ein total irren Blick, mit hervorstehemdem Augen gehabt haben soll. Wie haben das bei ihm noch nie gesehen



Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#32

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 14:47
von Jolieprincess | 3.498 Beiträge | 3498 Punkte

Er ist ja mal echt ein hübscher drücke auf jeden Fall die Daumen, dass er endlich ein Zuhause für immer findet, weil das schadet dem kleinen Kerl ja nur jedes mal




"Man kann ohne Hunde Leben aber es lohnt sich nicht" von Heinz Rühmann


nach oben springen

#33

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 14:56
von Nightdevil1979 | 2.042 Beiträge | 2042 Punkte

Das ist ja ein süßer Junge, ich denke er findet bestimmt schnell ein neues Zuhause.
Soll er als Einzelhund oder kann er auch als Zweit- oder Dritthund gehalten werden?




Mein Wunschlink


nach oben springen

#34

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 15:20
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Bevor der Rechner mal wieder abka..... Antworte gleich von der Arbeit aus, da steht ein guter Compi für jedermann rum.
Bis spääääääääter
Susanne


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#35

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 17:02
von marlene710 • Checker | 4.877 Beiträge | 5216 Punkte

ja, sieht aus wie die totale bestie! vor allem auf dem letzten bild
wenns nicht so traurig wäre könnte ich aus tiefstem herzen drüber lachen.. und er ist wirklich total hübsch!!!



Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
und erst recht nicht, wie andere es gern hätten



grüße manu


nach oben springen

#36

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 23.03.2009 19:00
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Hallo Simone,
um Deine frage zu beantworten: Puyi kann nur dann zu anderen Hunden, wenn diese ihm klar die Rangordnung zeigen! Mit unserer Hündin ging es nach 2 Wochen erstmaligem Zusammentreffen auf neutralem Boden ganz gut. In der Wohnung hat sie ihm dann klar gemacht, da sie das sagen hat, und das Akzeptiert er auch. Wenn Menschen mit ihm umzugehen verstehen und sich absolut durchsetzen können, ist er wirklich ein Traum von Hund! Man muß ihm nur im neuen zu Hause sofort klar die Grenze abstecken, denn das ist da erste, was er versucht! Kommt er nicht damit durch, hat man gewonnen! Ich versuche nun Menschen aus meiner Nähe zu finden, denen ich Notfalls zur Seite stehen kann. Will heißen, ich gewöhne ihn in zusammenarbeit an sein neues zu Hause.
LG
Susanne


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#37

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 24.03.2009 22:33
von sabsee | 1.657 Beiträge | 1657 Punkte

Och mensch ist das traurig. Ich kann Dich gut verstehen. Wir hatten vor einigen Jahren einen Patenbully der im TH auch als beißwütiges Monster dargestellt wurde und keiner hat sich von den Tierpflegern rangetraut. In Wirklichkeit brauchte er auch nur eine klare Ansage - die ich bei meinen eigenen Hunden leider nicht schaffe - bei ihm habe ich es geschafft und er war ein super Hund. Wir konnten ihn leider auch nur als Patenhund nehmen und ich habe ca. 8 Monate gebraucht bis ich jemanden gefunden hat der für ihn der richtige Mensch war. Oft bin ich auch verzweifelt zumal ich ihn so gerne selbst ein Heim gegeben hätte (es wäre aber einfach nicht machbar gewesen). Ich drücke Dir die Daumen, dass die passende Familie bald für ihn gefunden ist.


:sandkasten: Doofe Schwester, doofe Schwester!!!

Viele Grüße

Sabse :knicks:


nach oben springen

#38

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.03.2009 14:53
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Hallo zusammen,
ja ich hab mich mal schlau gemacht, wegen dem ang. irren Blick( mit rausquellenden Augen etct.)Das gibt es tatsächlich und folgendes ist ausschlaggebend: Wenn ein Hund sich eingeengt oder bedroht fühlt, kann es dazu führen, das er sich so dermaßen aufregt und auch böse werden kann, das die Augäfel aus den Augenhölen hervorquellen können. Das kann so massiv ausarten, das ein TA die Augen des Hundes wieder einsetzen muß, da dieser das von alleine nicht mehr schafft!
Diese Aussage habe ich heute von einer sehr guten Freundin bekommen, die bei unseren TÄ arbeitet und das schon LIVE erlebt hat! Krass, oder? Bei Puyi hätt ich das nie für möglich gehalten, weil wir ihn so noch nicht erlebt haben.
Ohhh, mein Laptop schon wieder, Ciaooooo


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#39

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.03.2009 15:18
von Gast (gelöscht)
avatar

Das klingt alles gar nicht so wild.
Wir haben Anfang Februar den Notbully Toni zu uns genommen. Er hat sich genauso verhalten. Toni ist nicht streßresistent und in für ihn stressigen Situationen neigt er zu Übersprungshandlungen, die mit bellen beginnen und dann mit springen und schnappen, u.a. in die Füße, weitergehen.
Hinzu kommt daß Toni sehr dominant ist, weil sein Ex Frauchen sich anscheinend alles von ihm gefallen lassen hat.
Wir haben von Anfang an eine Hundetrainerin hinzugezogen und er entwickelt sich prima.
In der Zeit wo er bei uns ist kamen die Schnappattacken insgesamt vier mal vor, aber das wußten wir vorher.
Du mußt jemanden finden, der/die sich so wie wir total in Puy verliebt und bereit ist mit ihm zu arbeiten.
Das sollte besser keine Familie mit Kindern sein, sondern besser ein Pärchen mit guten Nerven und Zeit.
Das Verhalten von unserem Toni bessert sich von Tag zu Tag und er ist wirklich ein toller Kerl.
Da wir nicht so extrem viel Hundeerfahrung haben, machen wir mit ihm Einzelunterricht in einer Hundeschule. Die Trainerin steht uns ständig mit Rat und Tat zur Seite.
Fehler die wir machen bemerken wir sehr direkt am Verhalten von Toni.
Am Anfang war das Zauberwort "ignorieren". Er hat schnell gemerkt, daß er bei uns nicht die erste Geige spielt.
Fakt ist auch, daß bei solchen Hunden kein Schreien oder hart zu packen hilft. Ds hilft vielleicht kurz in der jeweilgen Situation aber nicht auf dauer. Wenn Puy schnell lernt dann wird er die Spielregeln bald kennen und akzeptieren. Aber seine Besitzer müssen Ausdauer haben!
Uns hat es sehr geholfen, daß die Trainerin uns mal erklärt hat wie ein Hund "tickt".
Wir Menschen neigen dazu vieles falsch zu deuten.

Ich drücke die Daumen, daß du für Puy ein passendes Zuhause findest und daß es deinem Mann bald wieder besser geht!


nach oben springen

#40

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.03.2009 15:27
von KatiFFM | 19 Beiträge | 19 Punkte

Gast war ich :bullyforever:


:huhu: Liebe Grüße aus Hessen! :huhu:
Katrin
:bullyforever:


nach oben springen

#41

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 25.03.2009 18:46
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Ja, Puyi hat im Grunde genommen bei diesen Menschen das gleiche abgezogen, wie bei uns am Anfang! Nur wir wußten, wie wir uns ihm gegenüber verhalten solen. Da braucht man schon mal Geduld. Puyi war ja nun auch bei 3 Erwachsenen Leuten, die leider den Fehler machten, nun kommt´s raus: sie gaben ihm einen Rinderhautknochen, und das in der Eingewöhnungsphase bei einem schwierigen Hund ist ein No Go! Dann wollten sie ihm diesen wieder wegnehmen, da er ihn verteidigte und so Eskalierte die Situation: für Puyi ein gefundenes Fressen, die Rangordnung Klar zu machen, und prompt hatte er gewonnen! Sie durften sich nicht mehr frei bewegen. Leider hatten sie den Mut nicht mehr, ihn in seine Schranken zurückzuweisen.
Dabei war die Hundetrainerin schon für Anfang der Woche bestellt! Nun, wir suchen jetzt wirklich max. 2 Personen, die sich darüber im Klaren sind, das Puyi eine harte Hand braucht, denn seine Prägephase war nicht die beste!
Er wird es immer wieder Versuchen und nur wer ihm ganz Hart und Klar die Grenze zeigt, hat auf Lebzeit einen tollen Hund, Garantiert! Denn bei uns macht er die Marotten ja auch nur noch ganz selten! Grenze gesetzt und gut ist!


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#42

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 26.03.2009 12:24
von KatiFFM | 19 Beiträge | 19 Punkte

Na da ist dann ja wirklich was schief gegangen!
Toni hat in der Anfangszeit nie ein besonderes Leckerli bekommen!!
Die Trainerin hat uns gesagt, daß wir so Spielchen wie Futter wegnehmen unterlassen sollen, da für den Hund die Eingewöhnung in die neue Umgebung schon Streß genug ist. Er soll in Ruhe fressen können.
Spielzeug, was wir ihm wegnehmen wollen "tauschen" wir immer gegen ein Leckerli ein. Das klappt super und streßfrei.

Puyi braucht zwei Menschen die konsequent sind und viel Geduld haben. Das Wort hart würde ich in dem Zusammenhang nicht benutzen.
Puyi brauch klare Regeln wie er sich verhalten muß im Zusammenleben mit seinem neuen Rudel und dann wird auch er sicher ein ganz lieber!
Man muß sich aber im Klaren sein, daß Bullys Dickköpfe sind und eine Weile brauchen, bis sie ein Verhalten ablegen, daß sie über eine sehr lange Zeit so gelernt haben.
Das Verhalten haben sie sich ja nicht selber beigebracht sondern von uns Menschen so gelernt.
Wir waren schon bei unser Trainerin noch bevor Toni zu uns gezogen ist. Einfach um schon mal einige Fragen zu klären und ihr von Toni zu erzählen. Es wurde ein fast dreistündiges Gespräch daraus wo wir viele sehr nützliche Tips bekommen haben!
Sie hat uns aber auch klar gemacht, daß er auch in einem Jahr vielleicht nochmal kurz in sein altes Verhaltensmuster zurückfallen kann.
Da Puyi noch jünger ist wird es bei ihm vielleicht nicht so schwer.
Toni tut es z.B. nicht gut wenn er zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Ignorieren war am Anfang das Zauberwort. Wir haben an seinem Verhalten sofort gemerkt, wann es zu viel des Guten war.
Mittlerweile konnten wir die Aufmerksamkeitszuwendungen langsam steigern und es klappt gut!

Die neuen Rudelmitglieder von Puyi sollten sehr konsequent sein auch wenn sie zwei große Kulleraugen anschauen, viel Geduld haben und kein Problem damit haben, wenn er doch mal schnappt. Das gibt maximal einen kleinen Kratzer.
Toni hat gestern beim Spazierengehen auch mal wieder so einen Anfall bekommen. Alles halb so wild.

Ich drücke die Daumen, daß sich jemand für den Kleinen findet!

Liebe Grüße aus Frankfurt!
Kati


:huhu: Liebe Grüße aus Hessen! :huhu:
Katrin
:bullyforever:


nach oben springen

#43

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 27.03.2009 13:58
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Hallo Kati,
ja, ich wünschte mir, solche Menschen würden sich endlich für ihn melden. Am liebsten wär es mir ja hier in der Nähe, da könnt ich die Leut zur Not unterstützen und eingreifen. Und sie hätten die Möglichkeit, Puyi nach dem Kennenlernen auch mal über Tag mit Heim zu nehmen. Vielleicht ist der anschließende, endgültige Umzug für beide Seiten dann einfacher.
Hab mir Gestern Nachmittag mal ein paar tolle Tips von einem Hundetrainer geben lassen. Das ich nicht schon früher auf ihn gekommen! Dabei sehe ich ihn mind. 1x in der Woche auf der Arbeit! Was man nicht alles im Kopf haben soll......
LG


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

#44

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 11.04.2009 20:13
von Mic • Bully-Gott | 27.109 Beiträge | 27305 Punkte

Gibts denn schon was neues?


Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen

#45

RE: Puyi kommt schon wieder zurück!

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 11.04.2009 21:05
von Quai | 533 Beiträge | 533 Punkte

Hallo Michaela,
bin kurz im Netz( machen unsere alljährliches Osterfeuer) und antworte Dir gern: Puyi sitzt grad vor mir und heult, weil er wieder mit raus will, allerdings hat er sich eben ziemlich bös verhalten. Die Nachbarshündin wollte mich schmusen und Puyi ist sofort auf sie los. Resultat: Puyi muß zurück in die Wohnung, ich hab ne Bisswunde von der Hündin am Bein.
Interessenten gibt´s bisher leider keine, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!
Euch allen ein schönes Osterfest!
LG
Susanne


Liebe Grüße Susanne, Olli, Murphy und Peppino


Gollum-Filou, 14.01.2005*-15.03.2012+
nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen