logo

#46

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 14:10
von emmabully (gelöscht)
avatar

das sollte alles kein problem sein....nun denke ich nur das man die box eventuell erst nimmt wenn es nicht auf die normale art und weisse geht!!!!! mein spiek hätte box auch bekommen aber ich habe es mit der windel geschaft....



nach oben springen

#47

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 14:25
von Gast (gelöscht)
avatar

ok danke,
als ich es zum ersten mal gelesen habe kam es mir ain bißchen komisch vor ihn einfach so wegzuperren, aber wenn er sich darin wohlfühlt...
man kann das ganze ja auch ein bißchen schöner gestalten, innen natürlich seine ganzen sachen rein außen ne decke drüber und schon hat er seine höhlen.... hm hört sich ja selbst für mich langsam gemütlich an



nach oben springen

#48

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 14:30
von smart | 1.365 Beiträge | 1365 Punkte

Im Sommer haben wir die Decke oben drauf weggelassen, da sonst keine Luft zirkulierte.....

Sonst:

Weiche Einlage drin, mit Shirts die von Frauchen und Herrchen getragen wurden - ein wenig Spielzeug - nen Knutschhandtuch - ne schöne große Decke oben drüber - die an allen Seiten bis auf dem Boden hin und beim Eingang noch halb über´n Eingang hing - so das man Vito kaum noch sah wenn er drin war



nach oben springen

#49

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 14:33
von Gast (gelöscht)
avatar

http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=5342926

sucht auch ein zu hause!

smart
ja hört sich gut an!
danke



nach oben springen

#50

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 18:20
von Rudeo | 548 Beiträge | 548 Punkte

Ich habe mir gerade mit Entsetzen (!) dieses Thema durchgelesen.

@ Gast:
Hut ab, dass du noch immer hier bist und dir tapfer Ratschläge abholst und diese annimmst. Ich an deiner Stelle hätte mich hier längst verabschiedet. Du hast (meiner Meinung nach) am Anfang nichts verkehrst gemacht und dass du dich nicht sofort das Handtuch geworfen hast, zeigt mir nur an, dass du tatsächlich großes Interesse an einem Hund hast!!!
Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Hundesuche und hoffe, du kannst einem Notfallhund ein neues Zuhause geben!
(Darum geht es doch eigentlich, oder??)

@ alle anderen:
So zeigt ihr also, dass man hier gerne Fragen stellen darf und diese auch kompentent und gerne beantwortet bekommt? Was ist denn an der Frage so falsch gewesen?
Ich kann diese Reaktion zu Beginn des Themas absolut nicht verstehen!!



nach oben springen

#51

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 19:39
von Gast (gelöscht)
avatar

hallo rudeo,
danke für deinen beitrag

ja es ging darum, das wir gerne einen bulli in not aufnehmen wollten und ein paar tips dazu und ob jemand gerade einen bulli in not kennt.
ja schade das es so gelaufen ist, ich weiss auch nicht so genau was an meinen fragen so schlimm war.
von einigen habe ich ja dennoch einige nützliche tips bekommen.
ich habe leider schon mal eine schlechte, ahnliche erfahrung in einem bulli forum machen müssen. ich frage mich echt, was zum teil für leute hier oder in anderen foren mitmachen.
die meisten sind aber glaub ich ganz in ordnung, nur die die immer ärger machen wollen antworten scheinbar immer als erstes!
ich hoffe mal das es bai uns nach 3 jahren "bulli-theorie" nun bald mal endlich zur "praxis" kommt!
dir noch alles gute und viel spass mit den bullis!
mfg bullifan



nach oben springen

#52

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 19:54
von inibini | 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

habt ihr denn schon mal einen bully kennengelernt?
ich denke es ist wirklich das beste, ihr guckt euch den ein oder anderen an, denn meiner meinung nach verliebt man sich ohnehin unsterblich, wenn der richtige bully daherkommt

und wegen dem allein bleiben, das ist denk ich auch für einen welpen kein problem, wenn ihr es in der anfangzeit mit ihm trainiert und er es so kennt von klein auf und deine frau ohnehin 3 wochen zuhause sein wollte& auch danach nur unregelmäßig weg ist.

wünsche euch viel glück bei eurer bully- suche!

ps: hab noch was vergessen: ich find es super, dass ihr euch seit 3 jahren theorie aneignet, wirklich, aber glaubt mir, kein buch der welt kann das beschreiben was passiert, wenn ein bully bei euch einzieht!

[ Editiert von inibini am 07.08.06 19:55 ]



nach oben springen

#53

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 20:13
von Gast (gelöscht)
avatar

hallo inibini,
ja wir haben schon öfters züchter besucht und haben 2 bekannte die einmal einen und einmal 2 bullis haben. bei den züchtern, die hatten als wir da waren natürlich auch welpen, waren auf jeden fall schöne bullis dabei, die uns gefallen würden, aber dem bulli zulibe haben wir es aufgrund unserer situation und den gesprächen mit den züchtern (für sie reichen die 2 wochen nicht oder 3 und ein kleiner kann nicht so lange allein bleiben) haben wir es gelassen, weil der bulli es natürlich bei uns gut haben soll und gut erzogen sein soll, aber vielleicht könnte es ja doch klappen!!??
sicher ein buch ist kein vergleich, nur bis jetzt bleibt uns außer bücer und züchter besuchen ja leider nicht viel anderes übrig.
mfg
bullyfan



nach oben springen

#54

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 20:35
von colorful • Bully-Gott | 32.792 Beiträge | 33905 Punkte

aaaaaaaaalso, wir bekamen bruce, da war er 14 wochen alt, ich war damals 2 wochen krankgeschrieben (hallo bandscheibenvorfall), konnte aber trotzdem laufen und mich mit dem hund beschöftigen und ich muss sagen, die 2 wochen waren ausreichend!



lasst euch da nicht verunsichern, könnt doch nicht euren ganzen jahresurlaub verbraten, weil n bully ins haus kommt.



wir haben bruce von anfang an stundenweise allein gelassen, ohne ihn groß dran zu gewöhnen. er blieb halt einfach da! hatte sein schlafkörbchen, die katzen um sich rum, ausreichend spielzeug, wasser und n bissi fressen. das einzigste prob dabei war die stubenreinheit. wobei er immer noch nicht stubenrein ist



da müsst ihr euch wirklich möglicherweise gut gedulden (das sagt die richtige :zwinker hoffe ihr habt laminat oder parkett oder so in der wohnung.



ansonsten drück ich euch die daumen, dass ihr bald zu eurem traumbully kommt



nach oben springen

#55

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 20:54
von Bully2006 | 2.496 Beiträge | 2498 Punkte

Aber Hallo.. von wegen Jahresurlaub verbraten .. ich kenne bullyleute die planen ihren ganzen Urlaub für den "Neuen" egal ob Baby oder älter....der erwachsene Hund macht oft mehr Probleme da er ja seine festen Gewohnheiten hat....

Natürlich muss Bully lernen auch mal alleine zu bleiben..
und das ist auch nicht das Problem..sondern wie man damit umgeht.. hallo Gast lass dich nicht verunsichern



nach oben springen

#56

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 21:00
von colorful • Bully-Gott | 32.792 Beiträge | 33905 Punkte

ich hätte nich mein ganzen urlaub verbraten aber letzten endes muss das jeder selbst entscheiden ...



bei mir hatte es natürlich den vorteil, dass bruce auch anschließend nicht alleine zuhause war, sondern mit in die arbeit gekommen ist, von daher waren die 2 wochen wirklich ausreichend



nach oben springen

#57

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 21:15
von smart | 1.365 Beiträge | 1365 Punkte

Ich habe das so gemacht...
eine Woche da Heim und dann stufenweise allein gelassen - so das er nach weieren 3 Wochen Vromittags und Nachmittags 3-4 Stunden allein war....

Mein cheffe war so nett und erlaubte mir dies...so waren es glaub um die 20 Überstunden die ich dafür nahm und ca. 7 Tage Urlaub....bis zum Schluß bin ich aber nach wie vor Mittags für zwei Stunden heim gefahren um meinen bully müde zu spielen, damit er den NAchmittag verschlief
Na gut nun wohnen bei Schwiedereltern im Haus - Schwiegerpapa hat nen Schlüssel von unsere Wohnung und holt sich Vito zu 12:00 Uhr und zu 15:00 Uhr nach unten - na und nach belieben..... aber fakt ist - 8 Stunden und länger würd ich keinen Hund allein lassen!!!!



nach oben springen

#58

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 22:04
von Rici | 519 Beiträge | 519 Punkte

@Gast: Ich meinte es auch nicht böse, als ich schrieb wenn man schon ein paar Vorstellungen hat wie der Hund sein sollte, das man dann besser zum Züchter geht. Ich finde da nämlich nix verwerfliches dran. Ich wollte z.B. lieber einen Welpen, weil ich den noch "formen" kann. Und anhand der Eltern kann man ja auch so einigermaßen sehen was mal aus dem Hund wird.
Fand nur deine Antwort nachher nicht mehr so nett und nur das habe ich auch gesagt, sonst war alles als normale Antwort gemeint. Hat sich aber jetzt auch erledigt oder? Wie man ja jetzt sehen konnte geht es von beiden Seiten auch anders



nach oben springen

#59

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 22:11
von Souris (gelöscht)
avatar

Hallo Gast, meinst Du nicht es wäre ein Versuch wert sich hier anzumelden?
Vielleicht kommt dann doch ein bißchen mehr Vertrauen in dieses Gespräch.
Durch viele Emotionen und Erlebnisse einzelner Personen kann ich gewissen Reaktionen verstehen und manche auch nicht.
Denke gemeinsam nochmal von vorne anfangen mit einer schönen Vorstellung wäre echt prima. Gib Dir einen Ruck und wir zeigen Dir das dieses wunderschöne Bullyforum auch anders kommunizieren kann.
Meinungsverschiedenheiten, Ansichten bei so vielen verschiedenen Charakteren wirst Du überall finden.
Wo ein Wille da wird Dir sicherlich auch gerne geholfen.



nach oben springen

#60

RE: bully aufnehmen

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 07.08.2006 23:21
von Bulli007 | 222 Beiträge | 222 Punkte

Hallo Gast,
prizipiell möchte ich hier erst einmal sagen, daß ich es super finde, wenn Menschen sich bereit erklären, einen Not-Bully bei sich aufnehmen zu wollen, denn davon gibt es noch viel zu wenige. Aber über eines müßtet ihr euch hundertprozentig im Klaren sein, daß ihr damit eine riesige Verantwortung übernehmt und es viel Arbeit und Zeit kostet, wobei es viele Höhen/Erfolgserlebnisse gibt,aber auch viele Rückschläge beim Ausbügeln der Macken des Not-Bullys geben kann. Wenn ihr also wirklich für diese große Verantwortung und den Berg Arbeit bereit seid und es danach geschafft habt, daß der Bully seine Macken abgelegt hat und Vertrauen zu Euch gefaßt hat, kann ich euch versprechen, daß dieser Bully dann die treueste und liebste Seele der Welt ist und euch fast bedingungslos folgt. Ich hatte mich vor 9 Jahren auch für einen sogenannten Not-Bully entschieden und ich würde es jederzeit wieder tun!



nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen