logo

#61

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 12:20
von Rowena (gelöscht)
avatar

Ich denke hier gehts wirklich nur darum, den Hund loszuwerden. Denn ansonsten meine ich, würde Misi doch bereit sein, uns einiges mehr über sich und den Hund zu erzählen. Keiner von uns hier kennt sie, und man greift nicht mal eben in die Tasche nur weil jemand sagt, ich brauch jetzt Hilfe. Das reicht nicht. Einige von uns, darunter auch ich, haben glaub ich ziemlich klare Vorschläge gemacht, wie man auch anders mit der Situation umgehen könnte, aber sie geht mit keiner Silbe darauf ein. Sie will keine Alternativen, sondern nur das Geld, so seh ich das. Schlagt mich wenn ich mich irre. Ich hatte sogar angeboten meinen Nachbarn zu beknien damit er die OP gratis macht. Auch darauf keine Antwort. Das sagt mir sehr viel. Es geht hier nicht um den Hund. Schade, daß die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen so ausgenützt werden soll. Und an alle, die gegenteiliger Meinung seid, bitte fühlt euch nicht auf den Schlips getreten. Ich helfe wirklich gern, wenn ich überzeugt bin, aber das bin ich hier nicht mal ansatzweise. Und die angebotene Hilfe will sie ja anscheinend nicht.


nach oben springen

#62

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 12:23
von Bully are Sweet | 883 Beiträge | 883 Punkte

Leute ich bin ganz eurer Meinung!

Einen Hund sollte man sich wirklich nur dann anschaffen, wenn das Geld auch da ist.

Für meinen Spatz wäre mir das Geld egal. Hauptsache er wird wieder gesund.

Außerdem gibt es mittlerweile sooooo viele TA's die Ratenzahlung akzeptieren.



Hanny ist die BESTE! Danke für den tollen Banner! :kussen:
girlybabe ist die BESTE! Danke für das tolle Halstuch! :kussen:


nach oben springen

#63

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 12:50
von Lissy1810 | 911 Beiträge | 920 Punkte

Naja,wer weiß ob das mit der kranken Geschichte stimmt...bei meinem Bully wurde mir auch erzählt das er Gaumensegel OP braucht und ka was,und die Frau war am telefon auch sehr net und hat so getan als wie wenn ihr was an dem Hund liegt,und im endefekt hat er garnix,und sie wollte ihn schlicht weg warum auch immer los werden!Vor allem es bieten hier ja einige wirklich hilfe an,aber sie geht garnicht darauf ein,also kanns ja nicht so dringend sein!


Jackpot


nach oben springen

#64

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 12:56
von Emy2002 (gelöscht)
avatar

Ich halte mich ja in der Regel immer bei solchen Themen raus, da könnt mir echt der Kamm schwilln.

Da kommt man billig zu einem Bully oder nimmt einen sogenannten Notbully auf und ist sich nicht bewußt über mögliche Konsequenzen?

Dann wird so ein Würmchen krank und dann soll er wieder weg.

Wir hatten diese Thematik hier schon so oft und viele aus dem Forum können es schon nicht mehr sehen, aber es stand hier noch nicht oft genug, so mein Anschein.


nach oben springen

#65

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 13:23
von buddhas-xenia • Bully-Gott | 50.903 Beiträge | 50903 Punkte

ich glaube nicht, das jemand unsere Hilfsbereitschaft anzweifelt oder das überhaupt tun kann.

Schließlich haben wir hier ein Patenkonto - ich weiß nicht viel über andere Foren, aber ich glaube nicht das es viele andere solcher Konten zum hefen gibt?!

Außerdem sind auf unserem Konto fast 800 Euro HILFE für Vector eingegangen!

Also sollte sich hier niemand rechtfertigen! Ihr leistet alle großartiges, spendet selbstlos und freiwillig und es ist auch auf unserem Konto schon eine Menge eingegangen. und das obwohl die wenigstens hier das Geld rumliegen haben.

Aber genau deswegen, sollten wir eben auch genau prüfen - wer und wofür jemand Geld davon bekommt!


Tam dii, dai dii. Tam chua, dai chua ** Tue Gutes, erfahre Gutes ; tue Böses, erfahre Böses.
nach oben springen

#66

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 20:50
von Ninchen123 (gelöscht)
avatar

Hallo Misi,
Du kannst mich gerne hier über eine private Nachricht kontaktieren und mir deine e-mail adresse geben.
So können wir uns über die kranken Mäuse austauschen.

Übrigens habe ich morgen wieder einen Termin in der Klinik mit Paula- hoffentlich diesmal bei einer kompetenten Ärztin.


nach oben springen

#67

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 23:02
von stiefelchen (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,
ich habe mich eben neu hier angemeldet.
Ich bin auch ein großer Bullyfreund, hatte auch bereits schon eine franz. Bulldogge und verfolge das Forum nun schon seit einigen Tagen. Jetzt habe ich den Eintrag mit dem Bully und Halterin in Not gelesen. Dazu möchte ich euch etwas erzählen.
Ich hatte am Donnerstag auch die Anzeige gelesen und bin mit Misi in Kontakt getreten.Sie hat geschrieben, dass sie ihn von einem Privatmann gekauft hätte, dass er schwer krank war und sofort zum Tierarzt musste. Nun hätte sie ihren Job verloren und finanziell wäre es ihr nicht mehr möglich den Hund zu halten. Er habe ein schwaches Immunsystem und sei anfällig für Krankheiten. Es gäbe aber Tabletten beim Heilpraktiker die würden 6-7 Euro kosten. Sie fragte dann noch ob ich Kinder hätte, ob andere Tiere vorhanden sind u. ob ich Bullyerfahrung habe.Dann habe ich nach einem Bild gefragt und nochmals gefragt warum sie ihn denn abgeben will Zur Zeit sei kein Bild vorhanden. Sie sei krank geworden und wegen dem Geld. Ich habe nach der Farbe gefragt. Sie hat geschrieben schwarz-gestomt. Abends hatte sie mir dann doch ein Bild geschickt. Schwarz war er, aber er hat eine weiße Brust.Ok. Ich vereinbarte einen Termin mit ihr für Freitag nachmittag. Sie sagte es wäre die Wohnung der Schwester, weil bei ihr zu hause gerade die Möbelpacker wären, sie würden umziehen. Die Schwester ist aber auch am umziehen. Die Wohnung war schon fast leer. Da waren noch mehrere Leute da. Ihre Schwester mit Kind, ein Freund von Misi und noch ne Frau. Die hatten aber weiters mit der Sache nichts zu tun. Saßen nur auf dem Balkon. Der Bully - Name Cash - befand sich vor einem Meerschweinchenkäfig und war ganz von den Meerschwein angetan. Er ist sogar auf den Käfig gesprungen.
Wir sind dann ein bisschen mit ihm gassi gegangen. Für uns hat sich der Hund in keinster Weise interessiert und zu seinem Frauchen hat er auch nicht gerade eine Beziehung gehabt. Er hat fürchterlich gehechelt. Die Nase war ganz feucht-schaumig. Sie sagte uns wieder, dass sie krank geworden sei und der Hund eine Immunschwäche hätte. Aber im Moment hat er nichts. Finanziell kann sie ihn nicht mehr halten. Ich fragte nach dem Impfpass. Dieser sei in den Umzugskisten, sie müsste ihn dann nachschicken. Ich habe nach den Tabletten gefragt. Da wüsste sie auch nicht wie die heißen, die würden gemischt werden vom Heilpraktiker. Sie hätte sie noch nicht gekauft. Dann fragte ich nach dem Tierarzt. Es wäre Dr. Rogmann in Frankfurt/Main. Da könnte ich anrufen. Ich verabschiedete mich und sagte ich wolle erst mal mit dem Tierarzt sprechen. Auf der Heimfahrt hatte ich mich mit meiner Bekannten unterhalten und wir kamen zum Entschluss den Hund nicht zu nehmen, da alles sehr merkwürdig, unglaubwürdig und widersprüchlich ist. Abens wollte ich ihr schreiben, doch sie kam mir zuvor und schrieb es hat sich erledigt, er wurde eben abgeholt.
Die Sache ist doch ziemlich faul. Aber was steckt dahinter.
Liebe Grüße erstmal
Stiefelchen


nach oben springen

#68

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 23:33
von chaoscombo • Checker | 7.965 Beiträge | 8267 Punkte


alles was mir dazu einfällt ist


meine güte was sind einige menschen für tiere


Gruß Tina, Muffin und Nayla

nach oben springen

#69

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 21.05.2007 23:54
von Bullynise | 12.023 Beiträge | 12061 Punkte

Na das ist ja echt ein Hammer!
Ich denke am besten ist es wenn sich einer von hier erbarmt und das Würmchen zu sich holt.
Es gibt doch nix schlimmeres für das arme kerlchen als ungeliebt zu sein nur ein Klotz am Bein


Es grüßen euch Nise und Bubi

nach oben springen

#70

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 01:12
von buddhas-xenia • Bully-Gott | 50.903 Beiträge | 50903 Punkte

super! Ganz großes Kino ...

Manchen Menschen sollten es grundsätzlich verboten werden Tiere zu halten!

Tiere zu haben und Ihr Leben begleiten zu dürfen ist ein verdammtes Privileg - das sollte man sich erstmal verdienen und beweisen!


Tam dii, dai dii. Tam chua, dai chua ** Tue Gutes, erfahre Gutes ; tue Böses, erfahre Böses.
nach oben springen

#71

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 07:25
von Fiete (gelöscht)
avatar

Mein Gott,das arme Kerlchen!!!


nach oben springen

#72

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 08:55
von Emy2002 (gelöscht)
avatar

Da fällt einem gar nix mehr dazu ein und wie Tina schon schrieb, alles ander ist , armes Kerlchen. Hoffentlich kommt er in die richtigen Hände.


nach oben springen

#73

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 09:22
von gast (gelöscht)
avatar

ich habe glaube ich genau diese frau angemailt.
sie hatte mir nichts von krankheit gesagt nur das er kleine kinder nicht ganz so mag.
er soll 20 monate alt sein.
als ich gefragt habe warum nur 100 euro da sagte sie weil sie geld braucht und keine arbeit mehr hatt.
ich weiss nicht genau ob es die gleiche frau ist aber die anzeige ist auch aus dem kijiji oder so.
und die frau kommt aus frankfurt.
und sie hätte mir den hund sofort gegeben und hatt nichts von krankheit gesagt.
erst sagte sie er soll in erfahrene hände.
und am besten nicht zu so kleinen kindern.
als ich sagte das ich ein kleinkind habe sagte sie wiederum es wäre ok.
daraufhin lies ich es.


nach oben springen

#74

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 09:36
von Rowena (gelöscht)
avatar

Menschenskinder... würd mich brennend interessieren, was da wirklich abgeht. Was wird nur aus dem Würmchen werden? Also als Pflegeplatz würde ich mich anbieten, wenn jemand von euch den Kerl da irgendwie raus kriegen könnte. An den Kosten würd ich mich auch beteiligen. Nur ganz behalten könnte ich ihn leider nicht, meine Vermieterin würde bei einem dritten Hund im Dreieck springen....


nach oben springen

#75

RE: Bully und Halterin in Not ! Brauchen Hilfe !

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 22.05.2007 09:48
von gast (gelöscht)
avatar

ich hätte die finanziellen möglichkeiten nicht wenn ein notfall bei dem hund auftreten würde.
ich könnte auch nicht mitansehn wie er leidet und ihm nicht helfen können.
aber es ist eine gute idee wenn einer aus dem forum den hund erst mal aufnimmt und dann können ja alle etwas beitragen um ihm zu helfen denn dann weiss mann das es wirklich dem hund zugute kommt.
oder mann informiert den tierschutz den normaler weise gehört der hund beschlagnamt wegen nicht artgerechter haltung oder so.
keine ahnung was mann machen könnte aber diese frau macht sich strafbar wenn sie einen hund verkauft obwohl sie weiss das er krank ist und es nicht für nötig hält einen zu informieren.
denn mir wurde über krankheiten nichts gesagt.und inzwischen bin ich sicher das es sich um die selbe frau handelt.
is ja wie ein krimi


nach oben springen

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen