logo

#106

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 17:05
von Ludwig (gelöscht)
avatar

also wenn es tatsächlich etwas zu helfen gäbe,

und tatsächlich ein Kontakt bestünde, dann hört doch mit dieser Geheimniskrämerei auf und setzt das hier rein,


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#107

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 17:40
von Bully2006 | 2.496 Beiträge | 2498 Punkte

lass doch BITTE den Dingen erst mal ihren lauf..


Bullys sind meine grosse Liebe:herzflagge:

Grüsse von Gudrun








http://www.gesunde-bulldoggen.de


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#108

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 17:43
von Hannelore (gelöscht)
avatar

Ja, der Meinung bin ich auch. Ich kann mir immer noch vorstellen - andasguteimmenschenglaub - dass die Initiatorin irgendwie an diese Vermehrerstätte geraten ist und man ihr weisgemacht hat, es sei eine Tötung.Wer keine kennt und nie gesehen hat glaubt vielleicht dass es spezielle Tötungen für Rassehunde gibt - selbst ich, die es eigentlich wirklich besser wissen müsste, weil ich Tötungen in Bulgarien kenne, bin drauf reingefallen! Sie hat diese Hunde also freigekauft - lecker Geschäft für die Macher - und will sie nun rausholen. Bezahlt sind sie ja nun schon und sie will kein Geld - sollen die Hunde also da sitzenbleiben? Fatal ist natürlich dass sie sich nicht meldet - aber auch dafür kann es Gründe geben. :keineA: Ich w+ürde jetzt nicht alles dicht machen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#109

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 17:49
von Bully2006 | 2.496 Beiträge | 2498 Punkte

Hannelore...:kussen:


Bullys sind meine grosse Liebe:herzflagge:

Grüsse von Gudrun








http://www.gesunde-bulldoggen.de


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#110

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 18:35
von Berliner Göre (gelöscht)
avatar

Sagt mal. Lest ihr auch was andre User hier posten??? Es Gibt KEINE Tötungsstation in der 67 Bullys sind. Es handelt sich bei der Mail um die eines Massenvermehrers der lediglich auf ne ganz miese an eure Tierliebe appeliert und sich dann damit bereichern will. Eigentlich kann der Thread auch geschlossen werden, es lohnt weder zeit noch Mühe sich damit weiter zu befassen. Noch dazu, je länger der Online auf der Plattform ist macht er mehr oder weniger unbewußt Werbung für diese Leute und die sind außer ner Anzeige nichts wert.

lg..Sandra


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#111

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 18:55
von Hannelore (gelöscht)
avatar

Hast du denn mal alles gelesen? Bewiesen ist hier bis jetzt noch nichts, es sei denn einer war direkt vor Ort! Warst du? Also woher weißt du dass da keine Hunde in Not sind?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#112

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 18:59
von mauro (gelöscht)
avatar

@Berliner Göre
Woher hast du deine weisheit . Im moment kann keiner sagen was stimmt und was nicht . Das es keine station mit 67 bullys gibt ist genausowenig bestätigt wie das es sie gibt . Wenn es die hunde gibt kann man den helfern vor ort wohl mehr zeit zugestehen und nicht aussagen treffen die man nicht beweisen kann .
Gruß Thomas


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#113

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:01
von Matrix (gelöscht)
avatar

wo genau in Serbien sollen die Bullys denn sein?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#114

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:04
von Mic • Bully-Gott | 27.159 Beiträge | 27392 Punkte

Ich finde wir warten jetzt einfach mal ab, dieses wilde rumspekulieren bringt ja auch nichts. Anscheinend sind ja Leute mit der Person in Kontakt, und wir werden hier sicherlich auch neues erfahren, sobald es was neues gibt. :keineA:


Viele Grüße, Michaela & ...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#115

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:16
von Berliner Göre (gelöscht)
avatar

Steht ja eigentlich alles im Text drin, wenn man denn lesen kann. Ich glaube dann wohl eher einer Person die für den Tierschutz arbeitet und nicht irgendwelchen Postings aus dem Net. Für mich klingt das alles von Tierschutzseiten mehr als Plausibel.

Zitat
....
ich habe kontakt zu einem serbischen tierschutzverein und einer serbischen behörde aufgenommen und ich bekam folgende antwort:
eine tötungsstation, in der so viele rassehunde, nämlich möpse und bullys leben, gibt es in serbien nicht. die auffangsstationen sind zu ca. von 98% strassenhunden und mischlingen besiedelt. lediglich 2% rassehunde findet man in den tötungsstationen die dann aber auf alle rassen verteilt sind. selten ist da auch mal ein bully oder ein mops dabei. eine legale ausreise aus serbien ist für einen welpen mit frühestens 7 monaten möglich, da serbien ein tollwutgebiet ist. d.h. die welpen werden mit 3 monaten geimpft und mit 6-7 monaten wird das blut untersucht, ob ein tollwuttiter vorliegt. mit dieser amtstierärztlichen bestätigung ist dann erst eine legale ausreise möglich. welpen unter 7 monate werden ALLE illegal ausgeführt und es besteht die gefahr, dass tollwut eingeschleppt wird. wie mir von seiten der serbischen behörden mitgeteilt wurde, gibt es dort viele illegale händler, die sich teilweise schon zu einer "mafia" zusammengeschlossen haben. es wird ausdrücklich davor gewarnt, dort einen hund abzunehmen, es würden damit die händler und vermehrer unterstütz und das elend würde dadurch weiter verstärkt, da es sich bei den bullys und möpsen um einen modehund handelt wird hemmungslos verpaart.
WERBEZENSUR e.V.
gisa rieger
zuchtleitung
notbullybeauftragte ...



Eine Bekannte hat mir erst kürzlich von der neuen Masche der Hundehändler berichtet, in Foren aller Herren Länder solche / ähnliche Aufrufe zu starten, um ihre Hunde los zu werden. Dort wird dann drastisch von Tötungsstationen berichtet und dass die Hunde auf grausame Art und Weise getötet werden, wenn nicht umgehend die Hunde gerettet werden.Wenn sich dann Interessenten melden, werden die Hunde wie gehabt im Auto vorbeigebracht und eine Unkostenpauschale von ca.300 Euro wird fällig.
Wers nicht glaubt. Einfach mal ausprobieren. Das Ergebnis ist mir aber jetzt schon klar.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#116

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:20
von Jackminchen (gelöscht)
avatar

Oh Mann wenn das wirklich stimmen sollte :rotekarte:


Die Leute sollte man erschiessen!!!




Edit; RS

[ Editiert von Jackminchen am 30.10.08 19:20 ]


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#117

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:32
von profiler (gelöscht)
avatar

Selbst wenn die Hunde existieren wäre es illegal sie nach Deutschland zu importieren !

Wer es dennoch tut nimmt billigend in Kauf, Seuchen u.a. auch Tollwut hier einzuschleppen und dadurch Mensch und Tier zu gefährden.

Leider gibt es immer mehr skrupellose "Tierschützer" denen die Einfuhrbestimmungen ziemlich egal sind ( hauptsache gerettet )

Das ist kein Kavaliersdelikt und gehört zu Recht strafrechtlich verfolgt

Dass sogenannter "Tierschutz" zur Zeit ein lohnenedes Geschäft ist sollte mittlerweile auch jedem klar sein ( gibt natürlich keiner zu) ebenso dass das ständige "Retten" dieser Tiere deren Leid im Ursprungsland nur vergrößert.

Mich erstaunt immer wieder wie leicht man mit gezielter Agitation deutsche Tierliebhaber manipulieren kann


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#118

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:35
von Moni28 (gelöscht)
avatar

Mensch das ist echt schrecklich, aber ich kann mir auch nicht richtig vorstellen das es dann gerade soviele Bullys sind, die da in so einer Tötungsstation hocken. :rotekarte:


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#119

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:47
von Hannelore (gelöscht)
avatar

Ich glaube dann wohl eher einer Person die für den Tierschutz arbeitet und nicht irgendwelchen Postings aus dem Net.Zitatende
Und was glaubst du sind wir????? Ich arbeite seit 9 Jahren für den Tierschutz und ich habe schon Tötungsanstalten gesehen - im Gegensatz zu dir, wie ich mal vermuten möchte! Aber hast schon Recht - Beweise verwirren nur - Spekulationen machen mehr Spaß und sind vor allem einfacher!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#120

RE: Bullys in Serbien

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.10.2008 19:55
von Silvi (gelöscht)
avatar

Hallo,

unserer TSV hat auf Grund des Aufrufes sofort Hilfe angeboten. Wir hängen jetzt auch in der Luft und wissen nicht, was wir davon halten sollen. Ist nun Hilfe wirklich nötig oder nicht?
Allerdings ist mir aufgefallen, dass Frau Loncar in einer Mail ihre Telefonnummern mitgeteilt hat.
Hat sich denn bis heute keiner mal mit ihr direkt in Verbindung gesetzt? Gibt es denn diese Nummern überhaupt?

Tierhilfe Seesen
Silvia Quittkat


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

logo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen